Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge

    Question Große Karpfen in sehr schlammigen, flachen Gewässer mit hohem Brassen-/Bleibestand

    Hallo liebe Forengemeinde,
    würde mich über Tips bezüglich des Fanges von Karpfen unter den im Titel genannten Voraussetzungen freuen.
    Besten Dank und dicke Fische!
    Gruß Andreas

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi,

    da gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten.

    1. Boilies von 24-Ü30mm, als Schneemann angeboten.

    oder

    2.Kleine Kartoffeln die oben genannte Größe haben, ebenfalls an der Haarmontage.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Danke für die Antwort,
    hat jemand Erfahrungen mit dieser Boily-Größe und einem Haken direkt im Pop-up, nur Hakenspitze+Wiederhaken frei? Leider sind sehr viele kleine Partikel am Boden, die sich relativ schnell, aufgrund der bodennahen Strömung um den Haken wickeln.
    Kann ich die Karpfen sicher ohne Boot an einen Steg drillen? Der Schilfgürtel ist sehr dicht, würde einen solchen Riesen ungern mit der Montage im Schilf sehen. Bin eher Raubfischangler , die größten Karpfen lagen bei mir eher um 70cm.
    Die K (ca. 1m) an dem beschriebenem Gewässer sehe ich immer nur bei Windstille an mir (5-10m) oder auch in einiger Entfernung in 50-100m vorbei ziehen. Sie machen mich wahnsinnig :D.
    MfG Andreas

  5. #4
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Also wenn Karpfen in der Größe von ca. 1m zu erwarten sind, dann solltest Du unbedingt starkes Gerät verwenden. Eine starke Rute mit ca. 3lbs, eine 0,35er - 0,40er Monoschnur und selbstverständlich eine robuste Rolle mit starker Bremse sind Pflicht.
    Selbst dann kann Dir aber keiner garantieren, dass nicht ein Fisch ins Schilf zieht. Wenn das Gewässer aber wirklich so flach ist, dann kannst Du vielleicht mit einer Wathose zum Fisch waten, oder alternativ (musste ich auch schon) in der Unterhose.

    Zu den Ködern: Mit einer solchen Ködergröße habe ich früher auch schon auf Karpfen gefischt. Meistens waren das dann Kartoffeln oder Teig. Ich habe früher meine Kartoffeln immer ohne Haar angeboten. Mit einer Ködernadel aufgezogen und die Hakenspitze habe ich rausschauen lassen. Die Kartoffeln dürfen dann etwas länger, aber nicht zu weich, gekocht werden, damit der Anschlag gut durchkommt. So gehts auch, meiner Meinung nach ist die Haarmontage aber viel fängiger. Den Haken direkt in den Boilie würde ich nicht versuchen, da dann der Anschalg vermutlich nicht durchkommen wird.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelhoschi76 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Flach im Sinne von 2-3 Meter , inkl. Schlamm. Mit Unterhose bin ich auch schon rein um Fische aus dem Schilf zu holen, aber nicht dieser Größe/des Gewichtes. Denke mir die K sind nicht sonderlich ruhig, wenn ich die da raus holen müsste.
    Werd es mal testen mit Kartoffel, ist schön glatt und evtl. reicht das um das Kleingestrüp abzuhalten. Frag mich nur wie ich die Kartoffel über dem Schlamm halte, oder ist das egal?
    Besten Dank!
    Gruß Andreas

  8. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi,

    um sie schweben zu lassen, kann man zum Beispiel mit einem Kernhausausstecher was rausstechen und das so entstandene Loch mit Kork oder Styropor füllen, beim Anködern durchstechen und die "Tüfte" schwebt.

    Beim Teig zogen wir früher eine Kork- oder Styrokugel auf das Haar und kneteten den Teig um die Kugel, geht auch mit Paste, Forellenteig usw.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Nachtangler Avatar von Carp--Hunter
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    13435
    Alter
    24
    Beiträge
    338
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 179 Danke für 46 Beiträge
    wens danach geht kannste dir dir ALLES an die haar montage ran haun .... ich hab auf ner gedippten holzkugel gefangen .... aber wo ich viel schlamm zu erwarten hab meistens ganz leichte bleie aber der karpfen moddert doch eh mach dir da mal keine sorgen . aber wen dort wirklich solche wasserschweine schwimmen soln dan nim ruhig große köder können auch größer als n 36iger boilie sein was meinste was die alles in ihr maul rein bekommen .... es wurden auch schon auf tennisbalgroße boilies gefangen.... nichts ist unmöglich .... sollten boilies oder kartoffenln nicht laufen versuchs mit tigernuss ... haben mir in der letzten session 8 fische gebracht ....






  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp--Hunter für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Brassenboy
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    14469
    Alter
    24
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 232 Danke für 111 Beiträge
    Also, vieles wurde ja schon gesagt. Zum Problem mit den Partikeln, di sich um den Haken wicklen, würde ich sagen, das du es einfach mal mit nem einzelnen Pop Up probieren solltest. Die gibt es auch als "Big Balls". Von Tigernuss würde ich wegen meiner Erfahrungen abraten, da ich darauf hauptsächlich Brassen bzw. Weißfisch gefangen habe. Selbstverständlich ein genialer Köder, aber bei hohem Weißfischbestand eher ungünstig.
    ! Que captures a muchas pescas !

    Rechtschreibfehler sind special effects meiner Tastatur und dienen dem endadäinmend der Befölgerunk

    Ich kann auf über 456 Sprachen schweigen!!!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brassenboy für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Gelegenheitsangler
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    12621
    Alter
    22
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 67 Danke für 45 Beiträge
    Wenn du die Karpfen sogar siehst, nimm Schwimmbrot
    Das wird zwar auch schnell von Weißfischen attackiert aber meißtens hält es doch noch so lange, bis ein Karpfen beißt.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der mittelgroße Angler für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Nachtangler Avatar von Carp--Hunter
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    13435
    Alter
    24
    Beiträge
    338
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 179 Danke für 46 Beiträge
    fisch mit pose ...... und mais ganz einfach ... es geht ich habe auch vor einigen tagen erst 4 kaprfen damit überlisten können ...






  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp--Hunter für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Mais, Wurm usw. geht nicht, immer wieder Bleie oder der Mais wird in wenigen Minuten abgezuppelt, auch bei großen Hakengrößen. Wahnsinn wie viele und große Weißfische da umher schwimmen.
    Besten Dank, ich werd mal die dicken Kugeln (3cm) testen. muscheln sind allerhand drinn, werd es mal mit dem Geschmack probieren.
    Gruß Andreas

  19. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Murphydo
    Registriert seit
    12.10.2007
    Ort
    44149
    Alter
    28
    Beiträge
    205
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 99 Danke für 71 Beiträge
    Hast du es schon mit längeren Vorfach ausprobiert ?
    Und ich benutze bei Schlammigen untergrund solche Maisstärke dinger welche als verpackungs Matrial verwendet werden.
    Es gibt immer ein Größeren Fisch im Leben !

  20. #13
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    29.06.2011
    Ort
    98599
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Nabend,

    mal ne frage wie erstelle ich hier einen thread ?
    hab nämlich nen riesen problem

    Gruß robin

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen