Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge

    Neuer See und kein Plan für Karpfen

    Hallo ich habe mal eine Frage an euch. Ich fahre über das Wochenende an einen See den ich noch nicht kenne ich weiß nur von einem Kumpel das er die vergangenen Wochen schöne Spiegler und Graser gefangen hat nur ist er im Urlaub und ich kann ihn über den See nicht ausfragen
    Wie würdet ihr vorgehen? wie und mit was an füttern? welchen Köder? u.s.w.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von timy169
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    18059
    Alter
    28
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 295 Danke für 81 Beiträge
    Ich würde es so machen,bevor ich mein Lager bzw die Ruten auslege suche ich mir einpaar makante Stellen,überhängende Bäume,Seerosenfelder,Schilffkanten.
    Danach schnappe ich mir die Lotrute und taste den Untergrund ab.
    Eine Rute würde ich auf alle fälle mit Mais oder Tigernüse bestücken und die anderen Ruten nehme ich Boilies.
    [LEFT]Deswegen heißt es Angeln und nicht Fische greifen.

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei timy169 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Karpfenpapst
    Registriert seit
    17.04.2008
    Ort
    73107
    Alter
    24
    Beiträge
    728
    Abgegebene Danke
    1.008
    Erhielt 1.370 Danke für 317 Beiträge
    Hi,....

    Wenn du an den See kommst würde ich mir erstmal ordentlich Zeit nehmen um den See zu erkunden. Suche schon am Ufer nach ansprechenden Stellen (Bäume im Wasser, Seerosen, Schilfgürtel! etc).
    Wenn du ein Boot hast/benutzen darfst, würde ich es auch nutzen und denn See, bzw deine Stelle nach Kanten, Sandbänken absuchen. Nun würde ich die Stelle mit einer Boje markieren (wenn du darfst). Nun gehts ans füttern. Am besten (finde ich) fütterst du einen Mix aus Partikeln, Pellets und Boilies (ganz und zerkleinert). Füttere großräumig und auch recht viel von diesem Mix. Dann legst du deine Ruten aus und wartest hab. Am nächsten Tag oder Abends würde ich dann noch nachfüttern, aber vermehrt mit Boilies und Pellets.
    Die Köderwahl steht dir offen, aber am Anfang würde ich es auf jeden Fall noch mit Mais probieren, um zu testen ob Brachsen am Platz sind!

    Hoffe ich konnte dir helfen!
    mfg alex....

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Karpfenpapst für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    Zitat Zitat von timy169 Beitrag anzeigen
    Ich würde es so machen,bevor ich mein Lager bzw die Ruten auslege suche ich mir einpaar makante Stellen,überhängende Bäume,Seerosenfelder,Schilffkanten.
    Danach schnappe ich mir die Lotrute und taste den Untergrund ab.
    Eine Rute würde ich auf alle fälle mit Mais oder Tigernüse bestücken und die anderen Ruten nehme ich Boilies.
    aber denk bei Tigernüssen muß man vorher schon an füttern das die Karpfen die nehmen!
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von timy169
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    18059
    Alter
    28
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 295 Danke für 81 Beiträge
    Nein nicht umbedinkt,nur die Zubereitung der Tigernüse dauert länger,wen ich Tigernüse auf Haar ziehe nehme ich ein Messer und schäle sie leicht so das sie weiße stellen bekommen,das gibt dann nochmal einen Obtischen Anreiz.Tigernüse würde ich noch zerkleiner,entweder im Mixer oder mit dem Korda Crusher,das gibt eine geile Futterwolke.
    [LEFT]Deswegen heißt es Angeln und nicht Fische greifen.

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei timy169 für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    ich hab Tigernüsse, Mehl und ich hab mir heut Tigernussboilies gemacht. Na da werd ich es mal versuchen mit den Dingern
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von kaas
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    97084
    Alter
    24
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 271 Danke für 79 Beiträge
    Ich würde das gleiche wie timy machen! top beitrag!

  11. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    36124
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    erstmals wie schon schon gesagt wurde sich über den see schlau machen.
    dann ein paar tage vorher ordentlich anfüttern in deinem fall mit tigernüssen.
    und was ich noch gemacht hätte wär nochmal mit boilies anzufüttern und dann beide köder verwenden dann erhöht das deine fang chancen.

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei :KarpfenKönig: für den nützlichen Beitrag:


  13. #9

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Nero722 für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    nun möchte ich euch mal berichten wie es gelaufen ist! Also was soll ich sagen Karpfen= 0 Brassen= habe ich nie gezählt aber es waren viel

    Ich hatte am ersten Tag richtig mit Partikel an gefüttert



    und dann ab und zu mal wieder bissl was nach gefüttert.
    Ich habe alles als Köder versucht Tigernüsse, Pellets, Boillies und Hartmaiskette aber war nichts zu machen.
    Die Brassen bissen schon am ersten Tag






    Am Samstag schwammen die Karpfen über unseren Futterplatz wo wir dann eigendlich guter Dinge waren.
    Aber auch am Samstag sollten es nur Brassen werden.
    In der Nacht habe ich dann mal eine Rute auf Aal gelegt und konnte den hier fangen



    habe ihn nicht erst gemessen ging gleich wieder zurück.

    Sonntag dann das selbe Bild Brassen Brassen und nochmals Brassen.
    Nur mein Kumpel hatte das Glück ein Karpfen auf Tauwurm (der aber ausgeschlitzt ist) und ein Graser zu fangen.

    noch paar Bilder vom Gewässer







    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 007.JPG (781,2 KB, 268x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 001.JPG (565,4 KB, 267x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 002.JPG (1.014,1 KB, 265x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 003.JPG (1,11 MB, 1x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 012.JPG (884,2 KB, 264x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 011.JPG (897,7 KB, 264x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 005.JPG (845,5 KB, 260x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 006.JPG (795,4 KB, 243x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 008.JPG (1,65 MB, 244x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 009.JPG (880,1 KB, 250x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 004.JPG (1,79 MB, 26x aufgerufen)
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  16. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Epi99 für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    allroundangler
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    79877
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    hallo, also ich füttere nie an bzw. Benutze futterkörbe. Einfach eine montage mit futterkorb und 2-3 haken an die schnur. In den futterkorb kommt z.b. Mischung mit hanf, mais, toastbrot, verschiedene mehle usw.(oft auch ein bischen honig). An den haken kommt mais, maden, brot, frolic-trockenfutter oder ein wurm du kannst auch mal versuchen styroporkügelchen für ein paar tage in aromastoff o. Honig einzulegen und dann auf den haken... Übrigens kannst dus auch mal mit ner nymphe versuchen. Petri heil, viel erfolg lg marvin

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an marvusik für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    Zitat Zitat von marvusik Beitrag anzeigen
    hallo, also ich füttere nie an bzw. Benutze futterkörbe. Einfach eine montage mit futterkorb und 2-3 haken an die schnur. In den futterkorb kommt z.b. Mischung mit hanf, mais, toastbrot, verschiedene mehle usw.(oft auch ein bischen honig). An den haken kommt mais, maden, brot, frolic-trockenfutter oder ein wurm du kannst auch mal versuchen styroporkügelchen für ein paar tage in aromastoff o. Honig einzulegen und dann auf den haken... Übrigens kannst dus auch mal mit ner nymphe versuchen. Petri heil, viel erfolg lg marvin
    so angel ich mit der picker oder Feeder Rute aber wenn ich gezielt auf Karpfen angel dann kommen die Karpfenruten zum einsatz.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  20. #13
    strawinski
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    12057
    Beiträge
    540
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 183 Danke für 97 Beiträge
    mach mal foldendes..hol dir 10 alte brötchen oder neue, egal...nehm ne kräftige rute und geflochtene. daran bindest du ein mittleres blei..vorn ein richtigen großen haken. dann teilste ein brötchen und ziehst den haken durch..muß fest sitzen. das ballerste in ne freie stelle der seerosen..und wartest...wirste sehen was da für riesenteile rangehen....rausziehen tuste den durch heben....hänger haste kaum da die geflochten die seerosen schneidet und der haken tief sitzt

  21. #14
    Petrijünger Avatar von Milchlefty
    Registriert seit
    22.09.2010
    Ort
    77876
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 62 Danke für 10 Beiträge

    Karpfen

    Such dir ne Stelle wo du vll Karpfen gesehen hast. Am besten ne Stelle wo der Boden eigenermaßen sauber ist. Dann fütterst jeden 2 Tag paar hände boilies oder soetwas an (will jetz nich sagen mit was ichs mache) un dann setzt wieder en Tag aus un am 2ten Tag wo normal wieder anfütterst wirfst deine Angel mit boilievorfach hin, 4 oder 5 boilies vll bisschen Partikel damit die Stelle wieder gut duftet un dann über Nacht. So klappts normalerweise immer wenn man weis dass über die Tage Fische zum fressen vorbei kamen. Gruß

  22. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    02700
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 67 Danke für 33 Beiträge
    An welchen Gewässer warst du eigentlich - wenn man Fragen darf ?
    Alles wird gut ....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen