Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Spinnfischen, Ansitz und eine pelzige Überraschung!!

    Hi Leute,

    da ich mir von meinem Vermieter das Auto leihen konnte, kam ich nach 3 oder 4 Wochen Abstinenz auch mal wieder ans Wasser.

    Allerdings war es in der Nacht so heiß, Vollmond war auch zu allem Übel noch, daß ich nicht wirklich schlafen konnte, so stand ich um 4Uhr auf, trank zwei Kaffee und fuhr ans Wasser, wo ich gegen 4Uhr45 ankam.

    Da war es wirklich angenehm, es ging ein leichter Wind, ab und zu nieselte es auch ein wenig, was mich aber nicht weiter störte.




    Beim Spinnfischen ging allerdings bis auf einige Nachläufer nicht viel, genauer ich konnte nur eine gut 30-35er Bachforelle landen.

    So gegen 7 Uhr hatte ich keine Lust mehr zum Spinnfischen und ging zum Ansitzangeln über, als Köder dienten mir Dendros.


    Irgendwann lies mich ein Geräusch aufhorchen, welches von der Brücke kam.
    Beim ersten Mal sah ich irgendwas pelziges, der Form nach dachte ich erst an ein Wiesel oder so was ähnliches, konnte es anfangs schlecht erkennen, da es nur auf der drüberen Seite der Brücke unterwegs war und doch einige Meter weg war.
    Beim Näherkommen des Tieres stellte sich heraus, daß ich ein Oachkatzl als Zuseher hatte.



    Nachdem sich beim Grundfischen anfangs nicht viel tat, bissen innerhalb von 10Minuten zwei Ü40er-Bachforellen, nach Erreichen des Fanglimits packte ich gegen 9Uhr meine Sachen und fuhr heim, danach begann es mehrmals stärker zu regnen, Glück gehabt!


    Nachdem die Forellen versorgt waren, habe ich zwei eingefroren, eine gibts morgen als Hauptgang, Rezept folgt!
    Anschließend praktizierte ich erst mal ein wenig "Augenkosmetik", frische Luft macht doch ein wenig Müde!
    Geändert von Jack the Knife (10.07.2011 um 16:56 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !


  2. #2
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Toller bericht
    Aber wie kommt es,dass das Eichörnschen auf dich zu kahmohne scheu,...

    mfg, Manuel
    NO RISK NO FUN !!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an forellenangler97 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Eichhörnchen sind meiner Beobachtung nach sehr neugierige Tiere, weshalb sie , wie dieses hier meist auch sehr nah rankommen.

    Keine Ahnung, ob es immer dasselbe Eichhörnchen ist, das uns hier beim Angeln besucht, vielleicht "kennt" es uns auch schon, oder Tiere merken es, wenn man ihnen nichts Böses will!

    Oder es wollte mir an die Nüsse!

    Als ich dann zur Seite ging, kam es die Treppe runter und verschwand eilends auf einem Baum.
    Geändert von Jack the Knife (10.07.2011 um 18:01 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Friedfischprofi
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    12345
    Beiträge
    58
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge
    ich konnte auch schon beobachten, wie eichhörnchen sehr interessiert an anglern waren...
    sieht immer lustig aus

    mfg
    Petri Heil
    Auch Fische können riechen, besonders, wenn sie lange liegen
    -----------------------------------------
    http://fishcounter.de/fishcounter.php?von=Marc_1996

  7. #5
    Raubfisch-lover
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    48324
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge
    hi
    einmal , als ich nachtangeln auf karpfen war hatte ich einen häftigen RAN , dachte ich , als ich aus dem zelt schaute , sah ich ein eichhörnchen an meiner rute xD
    kp wie es das geschafft hat , das es so heftig gepiepst hat , den die schnur war noch so gespannt wie vorher

  8. #6
    Fishing - What else ? Avatar von Barbenangler
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    58730
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    805
    Erhielt 610 Danke für 239 Beiträge
    Bei mir knallen immer wieder Fledermäuse gegen die Rutenspitzen, wenn ich Nachtangeln bin. Gestern ist ein Biber in meine Schnur geschwommen.
    Es war relativ dunkel und als plötzlich mein Aalglöckchen anfing rumzuklingeln wie verrückt, bin ich sofort aufgesprungen und zur Rute gelaufen.
    Dann bemerkte ich allerdings den Bieber mit einem Ast im Maul und ich setze mich wieder hin.
    Leider biss in dieser Nacht garnichts
    Geändert von Goderich (11.07.2011 um 10:07 Uhr)
    Und wie der Angeltag auch endet,
    entscheidend ist, was man erlebt!

    Grüße Alex

  9. #7
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Moin Jack,

    sehr schöner Bericht!!
    Sag mal wenn die "kleine" Forelle schon 30-35cm hatte dann waren die anderen beiden aber schon ganz schön stattliche Tiere was?! :-)

    Bei mir hier oben fällt mir jedenfalls kein Gewässer ein in dem ich Forellen auf die Art fangen würde. So hat jede Region ihren eigenen Fischreichtum.

    Auf jeden Fall Petri zum Fang und Erlebnis!!!


    Gruß Ron

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ron17 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Ron17 Beitrag anzeigen
    Moin Jack,

    sehr schöner Bericht!!
    Sag mal wenn die "kleine" Forelle schon 30-35cm hatte dann waren die anderen beiden aber schon ganz schön stattliche Tiere was?! :-)

    Bei mir hier oben fällt mir jedenfalls kein Gewässer ein in dem ich Forellen auf die Art fangen würde. So hat jede Region ihren eigenen Fischreichtum.

    Auf jeden Fall Petri zum Fang und Erlebnis!!!


    Gruß Ron
    Hi Ron,

    danke fürs Petri!

    Die größeren beiden Bafos hatten irgendwas um die 40-45cm, habe heute eine gemessen, die kam auf 43cm, eine "Normalgewachsene" für mein Gewässer.

    Da bei mir im Gewässer die Benutzung von Naturködern erlaubt ist, beißen Salmoniden oft auch beim Feedern, wenn es eigentlich auf Barben, Aland und Döbel gehen soll.

    Im Normalfall stelle ich ihnen lieber mit der Fliegen-oder Spinnrute nach, aber gestern hatte ich keine Lust mehr und fing am Einlauf des Kanals in den See noch die zwei Bachforellen.

    Solche oder ähnliche Gewässer gibt es hier viele.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von AllgäuFischer
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    87700
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    554
    Erhielt 204 Danke für 78 Beiträge
    Schön zu hören dass du wieder zum angeln kommst und dann auch gleich drei schöne Bachforellen: Petri

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an AllgäuFischer für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Paedn999
    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    88250
    Alter
    45
    Beiträge
    148
    Abgegebene Danke
    268
    Erhielt 160 Danke für 75 Beiträge

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Paedn999 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Ja, sind schon putzig die Dinger, vorallem Neugierig wie nochmal was!
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen