Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Raubfisch-lover
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    48324
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge

    Spezialisten !

    hey leute ,
    ich wollte euch mal bitten , hier rein zu posten , auf welchen fisch ihr euch spezialisiert habt und warum !
    vllt können sich dadurch manche andere besser entscheiden , auf welchen fisch sie sich spezialiesieren wollen !!
    lg
    xbrowerserx

  2. #2
    Fishing - What else ? Avatar von Barbenangler
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    58730
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    805
    Erhielt 610 Danke für 239 Beiträge
    Hi
    Ich hab mich auf garkeine Fischart spezialisiert.
    Wäre mir persöhnlich auf Dauer zu langweilig.
    Ich bin Allrounder
    Ich freue mich über einen großen Hecht genau soviel wie über eine große Barbe.
    Alex
    Und wie der Angeltag auch endet,
    entscheidend ist, was man erlebt!

    Grüße Alex

  3. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Barbenangler für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Raubfisch-lover
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    48324
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge
    ich bin auch ehr der ,, Raubfischallrounder `` xD
    aber ab und zu auch mal Karpfen oder so ...

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Auf eine spezielle Fischart würde ich mich nicht festlegen. Nur auf die Angelmethoden, bei mir ist das eben das Feedern in allen Variationen, und das Dead-Bait-Fischen auf Räuber.

    Fisch ist Fisch, Hauptsache es tut sich was an der Rute

    Gruß
    Frank
    Geändert von Maestro (07.07.2011 um 14:30 Uhr)

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Carp-Hunter 1991
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    94086
    Beiträge
    123
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 45 Danke für 31 Beiträge
    Denke das sollte jeder für sich entscheiden, die meisten lassen sich von sowas nur beeinflussen!
    Manche Angler versuchen dann ihr Glück auf den Zielfisch,
    wenn es nicht klappt ist die Lust schnell verflogen...
    Fuck the World, Catch a Catfish

  7. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute,

    bis vor 10Jahren ging ich ausschließlich mit verschiedenen Ködern zum Karpfen-/Schleienangeln und nur nebenbei zur Überbrückung Spinnfischen, was fast 12 Jahre dauerte.

    Heute bin ich mehr oder weniger Allrounder, wobei die Schwerpunkte beim Spinnfischen auf Hecht und Salmoniden,beim Fliegenfischen auf Salmoniden liegen, ebenso spielen Ansitze eine Rolle, welche hauptsächlich zum Feedern benutzt werden, Ansitze auf Raubfische und Karpfen werden bevorzugt auf verlängerte Wochenenden oder Urlaube gelegt!

    Die Spezialisierung auf nur "eine" Fischart wurde mir auf Dauer zu Langweilig, weshalb irgendwann der Entschluß zum Allrounden feststand, ich habe es nicht bereut.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  8. #7
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    ich bin allrounder, jeder FIsch ist es wert gefangen zu werden,
    ausser schwarzmeergrundeln,
    ich freue mich über jeden Fisch,
    hauptsache es rührt sich was
    Viele Grüße und

  9. #8
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    Das hängt ab von Gewässer,Jahreszeit,Beissverhalten,Mobilität (Auto/Boot),Lust&Laune,Schonzeit...


    Spinnfischen auf alles was beißt,derzeit Hecht und Barsch oder Forelle.Friedfischansitze mache ich derzeit selten (Satzkarpfen).

    Im August stehen vielleicht ein paar Tage Karpfenansitz auf dem Programm,dann bin ich arbeitsbedingt weiter weg und werd da mal mit der Spinnrute mein Glück versuchen,wenn möglich und hoffentlich zahlreich vorhanden,dann werd ich es dort vorallem auf Rapfen und Döbel probieren,denn das sind,wenn sie in entsprechenden Stückzahlen und Größen vorkommen,verdammt geniale Angelfische! Mitte September und mitte Oktober bin ich mit dem Boot unterwegs und werd mich dann mal Vertikal auf die Stachelritter und mit dem Wallerholz versuchen,quasi als neue Herausforderung und weil ich das Boot halt da hab,dazwischen bin ich arbeitsbedingt jeden Tag an einem interessanten Hechtgewässer und wer da dann nach Feierabend auf der Zielliste steht,dürfte klar sein
    MfG Lorenz

  10. #9
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Ich bin Raubfischangler ich mag alles was Zähne hat, UL Fishing & Spinnfischen auf Wels mache ich sehr gerne aber bin auch nicht abgeneigt von einem gepflegtem Ansitz

    Gruß in die Runde
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  11. #10
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge

    Thumbs up

    Hallo in die Runde!

    Die Vielfalt macht für mich ja gerade den besonderen Reiz des Angelns aus. Ob Stippen auf Uklei, Rotfeder und Plötze, Grundangeln auf Aal und Karpfen, Feedern auf Weißfische, Posenangeln auf Schleie, Nachtangeln mit Knicklichtern, leichte Montagen mit der Bolo- oder Matchrute oder schwere "Wurfmaschinen", Bootsangeln, Meeresangeln, Spinnfischen usw....Das sind immer wieder neue Herausforderungen und jedes Gewässer hat seine Eigenarten und sind nicht 1:1 übertragbar, jede Jahreszeit hat andere Bedingungen.

    Wenn ich an´s Wasser gehe, überlege ich jedoch schon vorher, auf welche Fischart(en) es gehen soll, damit sich das Equipment und die Köderauswahl in Grenzen hält und sich der Erfolg auch einstellt! Hier gilt wieder, weniger ist mehr und der Spass am Angeln soll nicht in Stress und Frust enden. Ständig nur auf Karpfen zu fischen wäre mir zu eintönig.

    Gruß
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  12. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Flossenjäger für den nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von AllgäuFischer
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    87700
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    554
    Erhielt 204 Danke für 78 Beiträge
    Ich bin auch ein Allrounder,allerdings hab ich auch meine Vorlieben.So gehe ich z.B. sehr gerne zum Spinnfischen und das mit Gummis und Blinkern oder auch auf Karpfen mit leichterem Gerät aber ich freue mich auch über jeden anderen Fisch den ich fange.

    Gruß Patrick

  14. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Mein absoluter Lieblingsfisch ist die Meerforelle,leider kann man Sie nur im Frühjahr und Herbst in der Ostsee beangeln!

  15. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    16321
    Alter
    19
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    @barbenangler
    ich denke genauso ,mir wird es einfach zu langweilig immer nur den gleichen fisch zu fangen.ich will herausvorderungen und neues ausprobieren, um mehr zu lernen ;O

  16. #14
    Angelsüchtig...^^ Avatar von Emsangler291
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    34134
    Alter
    32
    Beiträge
    871
    Abgegebene Danke
    1.525
    Erhielt 1.574 Danke für 380 Beiträge
    Zitat Zitat von Flossenjäger Beitrag anzeigen
    Hallo in die Runde!

    Die Vielfalt macht für mich ja gerade den besonderen Reiz des Angelns aus. Ob Stippen auf Uklei, Rotfeder und Plötze, Grundangeln auf Aal und Karpfen, Feedern auf Weißfische, Posenangeln auf Schleie, Nachtangeln mit Knicklichtern, leichte Montagen mit der Bolo- oder Matchrute oder schwere "Wurfmaschinen", Bootsangeln, Meeresangeln, Spinnfischen usw....Das sind immer wieder neue Herausforderungen und jedes Gewässer hat seine Eigenarten und sind nicht 1:1 übertragbar, jede Jahreszeit hat andere Bedingungen.

    Wenn ich an´s Wasser gehe, überlege ich jedoch schon vorher, auf welche Fischart(en) es gehen soll, damit sich das Equipment und die Köderauswahl in Grenzen hält und sich der Erfolg auch einstellt! Hier gilt wieder, weniger ist mehr und der Spass am Angeln soll nicht in Stress und Frust enden. Ständig nur auf Karpfen zu fischen wäre mir zu eintönig.

    Gruß

    Dem kann ich nichts mehr hinzufügen!
    Sehe ich genauso.

    Das Angeln bietet einfach viel zu viele Möglichkeiten und Methoden.Es gibt so viele verschiedene Gewässer die alle ihre eigenen Reize besitzen!

    Es wär für mich unvorstellbar immer nur eine Angelart zu betreiben oder sogar nur auf eine Fischart zu angeln!

    Jedoch muss ich sagen dass ich absolut kein Fan unberingten Stippruten bin!Stippen ja,aber nur mit Rolle und Ringen an der Rute
    Eat,drink,sleep.....GO FISHING!!!!!




  17. #15
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    Je nach Jahreszeit passe ich mich an!
    Auch wenn mein Lieblingsfisch der Karpfen ist, fehlt meine Spinnrute nie am Wasser.
    Morgens und am Abend werden immer ein paar Würfe gemacht.

    Vor und nach der Wallerlaichzeit wird nachts meist eine Wallerrute abgespannt.
    Tagsüber ist häufig mal eine Köfi-Rute mit Schwimmer drinnen.

    Also immer schön flexiebel sein am Wasser.
    Wenn ich nur stur auf Karpfen angel, dann ist die Saison viel zu kurz für mich.
    Grade im Hebst geht es fast jeden Tag für zwei Stunden zum Spinnfischen.
    Ist für mich der perfekte Ausgleich zum Arbeitstag.

    Und warum ich so gerne auf Karpfen gehe ist ganz einfach:
    Ich liebe es, mich mit der Vorbereitung auf einen Ansitz zu beschäftigen, neue Boiliessorten zu rollen und zu testen.
    Spots suchen und finden!
    Und natürlich einfach am Wasser zu sitzen und das ganze drum herrum zu genießen.
    Am besten ist es, wenn dann noch zwei, drei Gleichgesinnte dabei sind.

    Komme grade von einem Ansitz zurück. Wir waren zu fünft von Mittwoch bis Heute am Wasser.
    Gelaufen ist nicht viel, dafür war der Spaß um so größer.


    Gruß Stefan
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  18. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen