Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    87700
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 48 Danke für 12 Beiträge

    Jerkbaits für den Anfang

    Hey,
    da ich nun auch in die Fischerei mit Jerkbaits einsteigen will brauch ich unbedingt fängige Köder. Bisher habe ich mir 2 Oberflächenköder von Topwater Productions gekauft, allerdings wollte ich noch ca 5-6 andere haben. Als Rute habe ich mir eine Jentle Jerk mit 30-60g WG geholt.
    Zu meinen Gewässern: Voralpenseen (Wasserfarbe klar bis leicht grünlich/türkis), Baggerseen (türkis) und die Iller (sichtweite meist <1m und grünlich).
    Ich hatte vor so ca 70-80 Euro auszugeben.
    Könnt ihr mir ein paar fängige Jerks empfehlen, die zu meinen Gewässern passen könnten? Verschiedene Lauftiefen? Klar is der eine Köder am einen Gewässer fängig und am anderen nicht, aber es gibt doch sicher solche die eine hohe Fängigkeit aufweisen. So wie z.b der Mepps bei den Spinnern oder die Adams beim Fliegenfischen
    Freue mich auf eure Vorschläge!
    Gruß Marius

  2. #2
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi,

    zu allererst sind hier "Salmo Slider & Fatso" zu nennen. Beide in 10cm. Diese Koeder sind sehr leicht zu fuehren und haben eine Eigenaktion, die Fuehrungsfehler fast ausschliesst. Die Koeder gibt es fuer alle Wassertiefen. Hinzu kommt, dass dies absolute Klassiker sind und als echte Bank zaehlen.

    Ich fische nicht zuletzt wegen des Preis-/Leistungverhaeltnis sehr haeufig diese Koeder. Gerade auf den Slider in 10cm, gehen neben Hechten immer wieder dicke Doebel drauf. Soll auch auf Rapfen gut funktionieren. Ich hatte noch keinen Erfolg auf Rapfen damit.

    Weiterer Klassiker ist der BusterJerk. Zu dem Koeder kann ich nicht viel sagen, ausser dass "er" echt gut laeuft.

    Meine absoluten Spass-Koeder sind Piketime Buffalo und Slickly. Gerade der Buffalo macht Sachen/Bewegungen die echt der Knaller sind. Allerdings nicht ganz leicht zu fuehren. Bei klarem Wasser duerftest Du den Dreh aber schnell raushaben.. Last but not least der Rapala Subwalk. Laeuft sehr schoen im ZickZack knapp unter der Oberflaeche. Jeder Biss, jede Attacke ein Highlight. Leider ist die Bissauswertung nicht so gut...
    Fuer Deine Kombo koennte er gerade noch gehen. Ist recht schwer der Koeder. Im anderen Thread, haben die Jungs, die Deine Rute kennen. aber was davon gequatscht, dass diese sehr straff ist und mehr abkann. Sollte also klappen.

    regards
    Peter

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    87700
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 48 Danke für 12 Beiträge
    Das sind alles auf jeden Fall Köder die mich ansprechen würden. Farblich denke ich mal sollte ich eher auf natürlich/gedeckte Farben setzten oder sollte auch immer ein bischen was "grelles" dabei sein?

  5. #4
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Ich sag nur Buster Jerk

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen