Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Pepe Reina
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    85356
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    354
    Erhielt 55 Danke für 36 Beiträge

    Aus Waller wird Karpfen

    So heute war es mal wieder so weit... nach 5 Tage nicht fischen ( Bin schon auf Entzug XD ), endlich mal wieder am Wasser. Trotz strömenden Regen wollte ich unbedingt fischen. Und da passte es ganz gut, dass meine Mama zur Oma fuhr.. Wasser liegt gleich paar hundert Meter weiter. So nun kam ich an und der Wind wurde immer stärker. Ich bereute es schon fast, dass ich raus bin.. aber es musste sein! An dem ca. 40h großem Baggersee gibt es nicht sehr viele besondere Stellen. Das Ufer ist ziemlich gleich überall, nur auf einer Seite ist alles voll mit überhängenden Bäumen und ähnlichem.. da hilft aber nur ein Boot und das hatte ich nicht dabei. Na gut.. dann hieß es einigermaßen gute Stellen zu suchen. Endlich an einer Stelle angekommen sah ich gleich mal nen schönen Hecht von ca. 70cm seine Bahnen vor mir schwimmen. Ich so schnell wie möglich meine Rute zusammen gebaut, nen schönen fetten Gummifisch rangehängt und rein mit dem ins Wasser. Nach ca. 20 Würfen ohne Biss ging ich weiter zur nächsten Stelle. Ein paar kleine Büsche die über´m Wasser hängen. Erster Wurf an der Stelle und plötzlich machte es einen hammerharten Schlag in der Rute.. und die Schnur raste nur so von der Rolle..!! Ich dachte Sch***e was hab ich jetzt dran ?! :00 Ein U-Boot ?.. es war der Wahnsinn.. ich konnte der Rolle zuschauen wie die Schnur immer weniger wurde. Ich hab dann die Bremse etwas stärker eingestellt.. aber der Fisch zug immer weiter... Nachdem ungefähr 100m Schnur weg waren wurde der Fisch etwas ruhiger und drehte weit Draußen seine Bahnen. Nach und nach konnte ich meine Schnur zurück gewinnen und dann kamen schon die ersten Gedanken.. Ist das doch kein Waller ?.. aber doch kein Hecht !!?.. nach ca. 15 Minuten kam der Fisch dann das erste mal zu Gesicht.. und da war er.. der Spiegelkarpfen von ca. 15 Pfund. Der Haken hing unterhalb der Rückenflosse und so konnte er schön Kopfvoran abhauen.. Schade.. kein Waller ( wär der zweite in meinem Leben ) , aber immer hin ein schöner Karpfen, der es natürlich verdient hat weiter zu Leben. So rutschte er mir aus versehen aus den Händen als ich den Haken gelöst hab. XDDD :D

    Und vor lauter Waller-Gedanken hab ich ganz vergessen ein Foto zu machen.. Man oh man.. XD Naja.. danach wollte kein Fisch meinen GuFi packen.. aber das war mir egal.! Nach so einem Erlebnis bin ich höchst Zufrieden! Ich hoffe der Bericht gefällt euch! ;D
    Catch & Release

    Mit freundlichen Grüßen euer Stefan

  2. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Pepe Reina für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen