Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    93
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge

    Was ist das für ein Fisch

    Wollte kurz Fragen ob ihr wisst was das für ein fisch ist? (Rotauge?Rotfeder? die anderen sehen immer anders aus)

    Ging auf Made in einem See


  2. #2
    Allrounder Avatar von renelischke
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    57334
    Alter
    35
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    136
    Erhielt 174 Danke für 47 Beiträge


    [B]Morphologische Unterschiede zwischen Rotauge und Rotfeder

    Das Rotauge wird oft mit einer verwandten Art, der Rotfeder (Scardinius erythrophthalmus), verwechselt, da sie sich sehr ähnlich sehen. Die Arten unterscheiden sich jedoch durch den Stand von Bauch- und Rückenflosse: Während sich beim Rotauge beide Flossen auf gleicher Höhe befinden, ist die Bauchflosse der Rotfeder leicht vorgezogen. Noch leichter fällt die Unterscheidung anhand ihrer Mäuler: Die Rotfeder hat ein oberständiges und das Rotauge ein endständiges Maul.
    Neben diesen Hinweisen wird zur Unterscheidung zudem herangezogen, dass das Rotauge zwischen Bauch- und Afterflosse eine gerundete Bauchkante in Gegensatz zur gekielten Bauchkante der Rotfeder hat und die Augen (oft nur im Vergleich feststellbar) wirklich rot im Gegensatz zum Goldgelb der Rotfeder sind. Ein weiteres Merkmal ist die Anzahl der Schuppen in der Seitenlinie. Besitzt hier das Rotauge zwischen 39 und 48, sind dies bei der Rotfeder 40 bis 42. Ein weiterer, recht ähnlicher Fisch ist der Aland, der jedoch deutlich kleinere Schuppen besitzt (55 bis 60) und einen gelben Augenkreis aufweist.


    (Quelle: Wikipedia)

  3. #3
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Also ohne mich streiten zu wollen, ich würde sagen das es ein kleines Rotauge ist. Die Ukelei's die ich bisher gefangen habe sahen anders aus, nicht so rötliche Flossen und das Maul war auch oberständig...

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ron17 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Also, mal schauen....

    Ukelei/Laube kann es nicht sein da kein oberständiges Maul.
    Rotauge würde ich auch ausschließen da meiner Meinung nach die Rückenflosse hinter dem Bauchflossenansatz beginnt.
    Rotfeder auch nicht, da kein oberständiges Maul.

    Könnte ein Aland/Nerfling/Orfe sein.
    Aber ist das Maul schräg nach obengerichtet?
    Zumindest endständig ist es!

    Eher ein Döbel/Aitel oder eine Kreuzung als Döbel und Aland?!
    Geändert von Revilo (17.06.2011 um 12:34 Uhr)
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    93
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge
    Das komische ist ja das er in einem see gefangen wurde der eigentlich keinen zu/abfluss hatt

    Und ich denke nicht das Döbel im See gesetzt werden.

  7. #6
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Ich dachte erst auch in Richtung Ukelei oder Rotfeder. Aber meinem Buch "Fische Europas" nach wäre es ein Aland bzw. Orfe. Endständiges Maul, Netzmuster wie ein Döbel, leicht rötliche Brustflossen, dunkel abgesetzte Schwanzflosse, Körper abgeflacht.
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  8. #7
    Der mit dem Barsch tanzt Avatar von Andree68
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    44147
    Alter
    48
    Beiträge
    503
    Abgegebene Danke
    640
    Erhielt 532 Danke für 243 Beiträge

  9. #8
    Petrijünger Avatar von Joerg@Erftstalker
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    41515
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Das wird denke ich mal eine Mischung sein. Aber fragt mich nun nicht aus was, hab keine Ahnung was die Flossenfreunde da untereinander so treiben :D

  10. #9
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Das Foto, welches Andree68 eingestellt spricht schon fuer sich.
    Nen' Doebel ist es nicht. Die sehen voellig anders aus. Regionale Unterscheide koennen wohl kaum so gravierend sein, dass der Fisch als Doebel durch geht.

    regards
    Peter

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Ein sehr exaktes Unterscheidungsmerkmal bei Kleinfischen ist die Zahl der Schuppen längs der Seitenlinie. Der gezeigte Fisch hat 44 (oder 45? - nicht 100% zu erkennen). Nach dem Ausschlussverfahren fallen damit folgende Kandidaten schon mal durch:

    - Rotfeder maximal 43
    - Hasel mindestens 48
    - Aland mindestens 55
    - Moderlieschen max. 12
    - Laube min. 46
    - Karausche max. 35
    - Giebel max. 33

    Ausserdem fällt durch:

    - Güster -> die Afterflosse ist zu kurz
    - Schneider -> hier fehlt die charakteristisch gepunktete Seitenlinie

    Dann bleibt nicht mehr viel. Von den Häufigeren eigentlich nur noch Rotauge und Döbel. Für das Rotauge fehlt die rote Iris - wobei die in dem Alter noch nicht immer ausgeprägt ist. Leider sieht man die Afterflosse nicht genau. Wäre sie nach aussen gebogen wäre es ganz klar ein Döbel - kein anderer Weißfisch hat die sonst.

    Die letzte Möglichkeit wäre tatsächlich eine Kreuzung. Dann würde ich Tippen, dass auf alle Fälle ein Rotauge dabei war.

    Petri,
    Peter
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Peter85 für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Ich denke, das ist ein junger aland.Wegen den kleinen Flossen

    mfg, Manuel
    NO RISK NO FUN !!!

  15. #12
    Stippmaster Avatar von DerLuzi
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    99086
    Beiträge
    145
    Abgegebene Danke
    180
    Erhielt 105 Danke für 42 Beiträge
    Last Euch nicht täuchen Jungs. Ich sage es ist eine Plötze/Rotauge.

    Es gibt Plötzen denen fehlt das markante rote Auge.
    All about Fisch

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an DerLuzi für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.05.2009
    Ort
    15834
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    immer diese möchte gern aussagen .. das ist definitiv ein karpfen :P

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an danielson für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Tramper
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    67287
    Beiträge
    145
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 167 Danke für 89 Beiträge
    Ich würde sagen, das ist ein schöner Zander-Köfi….!

    Im Ernst…k.A….

    Bei uns am Rhein nennt man die allgemein Schneider oder auch Laube, kommen in Massen vor…mal mehr Farbe an den Flossen, mal weniger.

    Aber da tummlen sich auch Alande drinn rum.
    Catch & decide for yourself...

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tramper für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    123456
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 423 Danke für 143 Beiträge
    Hallo,

    bei dem Fisch handelt es sich um einen Hasel (Leuciscus leuciscus).

    Begründung:
    - hellsilberne Schuppen
    -Maul endständig
    -gelbes Auge
    -Rückenflosse ist eingeschnitten.
    -Seitenlinienschuppen und Flossenstrahlen der Schwanzflosse passen

    Kein Rotauge weil das Auge nicht rot ist.

    Keine Rotfeder weil das Maul nicht oberständig ist und die Rückenflosse zu weit vorne beginnt.

    Kein Aland, weil dieser viel kleinere Schuppen hat.

    Kein Döbel, weil die Netzzeichnung fehlt und die Form der Flossen nicht passt.

    Keine Ukelei, weil die sehr lange Afterflosse und das oberständige Maul fehlen.

    Winde

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Winde für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen