Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    30938
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 137 Danke für 22 Beiträge

    Frage: Verzehr von belasteten Fischen

    @all: Zum Thema: Es wurden in den Niedersächsischen Flüssen (Weser, Aller, Elbe, Ems etc...) Aal und Brassen auf Belastungen mit PCB, Schwermetalle etc. untersucht. Ergebnis: Vom Verzehr von Aalen u.Brassen aus der Aller wird abgeraten......

    Da ich aus dem Raum Hannover komme und auch Flüsse wie Aller und Leine beangel würde mich brennend interessieren ob der gelegentliche Konsum von Aalen (geräuchert) schon sehr gesundheitsschädlich ist.........

    Ich gehe gerne im Sommer (nicht oft) Nachtangeln auf aal und finde diese angelei sehr spannend und faszinierend (Atmosphäre) ich entnehme nicht viele Aale in einem Jahr zum Verzehr (der Bestand liegt mir doch am Herzen) Doch insbesondere beim Aal erscheint mir ein beangeln ausschließlich zum catch&release sehr fragwürdig (es ist um ehrlich zu sein ein Spiel mit dem Glück ob man einen Fisch überlebensfähig zurücksetzten kann......

    was meint ihr........ist eine direkte und nachhaltige Gesundheitsschädigung durch 2-3 Räucheraale aus diesen Gewässern pro Jahr gegeben oder kann man aus eurer Sicht.......mal nen aal essen kann.
    Wirklich differenzierte Aussagen finde ich nicht von offizieller Seite ...ist ALLES SEHR ALLGEMEIN GEHALTEN

    Freue mich über dem Thema dienliche Antworten

    Gruß Georg

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Georgi für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Waller Andi Avatar von Waler
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    32108
    Alter
    56
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    habe gehört das die Fische mit Dioxin belastet sind wenn das stimmt solte man keinen Fisch essen denn Dioxin bekommt man nicht mehr aus dem Körper raus .habe aber noch keine offiziele Meldung gelesen oder gehört.

  4. #3
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hi Georg,

    eine gute Frage.
    Es ist wie mit allen Giften, die Dosis macht den Unterschied. Leider ist der belastete Fisch nicht die einzige Quelle für die Aufnahme von Giften. Da man von einer Grundbelastung durch die Nahrungsaufnahme ausgeht, kommen die verzehrten belasteten Fische sozusagen "on top". Dass es dann dazu kommen kann, den als "unbedenklich" eingestuften Grenzwert bspw. an PCB oder Dioxinen zu überschreiten, darf einen nicht wundern. Da dieser Grenzwert aber willkürlich festgelegt wird und wie kürzlich geschehen, auch geändert wird, bleibt uns nur die Unsicherheit.
    Für mich habe ich entschieden, dass bei moderatem Verzehr - dazu gehören deine 2-3 Räucheraale pro Jahr- keine Gefährdung besteht. Aber wie gesagt, die Gesamtbelastung zählt und da spielen dann auch andere Gewohnheiten bei der Nahrungsaufnahme eine Rolle...

    Gruß Thorsten

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    30938
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 137 Danke für 22 Beiträge
    Danke an euch für die Antworten. @ Thunfisch: Ja, denke auch...das man es letzten endes Persöhnlich abwegen muss, welches Risiko man eingehen kann....

    Aber schade ist es schon, dass man sich über so etwas gednken machen muss wenn man überlegt, wie belastet insbesondere die Aale noch vor 15-20 Jahren gewesen sein müssen. Die Wasserqualität wird ja stetig besser und liegt auch im Bereich der Aller meines Wissen bei Klasse 2. Ja, aber diese besch....en Altlasten im Sediment und Schlamm...wird wohl noch Jahre dauern bis die abgebaut sind. Echt traurig!

    Gruß Georg

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Bollmann für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Danke Lars,

    ein ausgesprochen gutes Video das sich wahrscheinlich viel zu wenig Menschen anschauen werden. Ich habe sehr selten so brillant und flüssig komplizierte Materie erklärt bekommen.

    Gruß Thorsten

  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.10.2007
    Ort
    30938
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 137 Danke für 22 Beiträge
    Dem kann ich nur beipflichten! Sachlich gehaltener Aufklärungsvortrag, der weder verharmlost noch Panik schührt. Sehr nachvollziehbare Zusammenhänge, auch für Menschen, die nicht studiert sind im Bereich der Chemie bzw. Biochemie. Vielen Dank dafür!!!

    Gruß Georg

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen