Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    13585
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Jerkbaitruten und -multirollenempfehlung


  2. #2
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Ob ein- oder zweiteilig ist Geschmacksache.
    Ich kann dir auch eine Unikat-Rute zusammenbauen.
    Hast diesbezüglich mal eine PN.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von n.v.t.huynh
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    33102
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 42 Danke für 12 Beiträge
    kannst alle bis auf die piketime rute vergessen xD
    also das ist meine Meinung
    Piketime ist schon immer ne gute Hecht/Muskie Marke.... und die ruten habens auch in sich
    falls du es deine budget übersteigt würde ich dir die Exori Jerk Club empfehlen....
    für das geld kriegste keine bessere rute, die so schnell und kraftvoll ist
    es werden auch mehrere mir zustimmen dass die Exori Jerk Club ein schmuck stück ist....
    hier im forum besitzen sie auch ne menge leute
    und ich denke mal fast alles sind damit voll kommen zufrieden
    Fangstatistik 2013

    143 Hecht größter 98cm
    19 Zander größter 83cm
    XxX Barsche größter 43cm
    1 Schleie größter 57cm
    0 Karpfen größter
    17 Aale größter 86cm

    Petri Heil

    Catch & Release
    Das Fischen ist ein Sport, ein Wettkampf zwischen Mensch und Fisch

    Lasst den Fischen auch ne Chance

  4. #4
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Ich besitze ne Club Jerk und stimme 100% zu das dis ne geile Rute ist !!!
    Super verarbeitet, gute Aktion und geiles Design
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    13585
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ok, nicht schlecht und was ist mit der rolle?

  6. #6
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von Robmantuto Beitrag anzeigen
    ok, nicht schlecht und was ist mit der rolle?
    Na ber HALLO, die Toro natuerlich ;-)

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    13585
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    wie sieht mit der aus:
    http://www.jerkbait.com/product_info...Einteilig.html
    sieht auch nicht schlecht aus?

  8. #8
    FC Schalke 04 Avatar von LittleDevil
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    45964
    Alter
    34
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    711
    Erhielt 1.339 Danke für 214 Beiträge
    also bevor du dir eine rute zusammenstellt kann ich dir nur empfehlen diese dann in der combo auch mal in der hand zu halten und trockenübungen damit zu machen. was nützt es dir, wenn du im inet bestellst, die angel aber dann nicht richtig in der hand liegt oder das endstück der jerke dich irgendwie behindert. also ich bin da im fachladen gewesen und hab viele combos ausprobiert. bin dann bei der revo sx und der jeckson stl-jerk hängen geblieben. der stock ist mit 50-100gramm wurfgewicht natürlich ein pfund, aber so kannst du bequem auch mal dicke jerks schmeißen, aber auch kleine hardbaits weit pfeffern und optimal in szene setzten. ich angel sie mit begeisterung.
    Immer wenn man denkt es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

    Gruß Kay

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    13585
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hi nochmal, ich habe die chance eine toro 61 hs für 159 euro zu bekommen oder sollte man doch die 51 hs bevorzugen, leider hat mein händler die nicht vorrätig, ist die 61er viel grösser als die 51 oder sollte ich zuschlagen. dann habe ich eine frage zur schnur, wäre die hier emfpfehlenswert?
    Berkley Whiplash Pro 0,17mm / 21,Kg. Wie ist eigentlich die Berkley? oder die hier
    Spiderwire ULTRACAST 0,20mm / 20,7Kg 1000m green
    Das müsste doch reichen?
    Oder habt ihr eine andere Emfpfehlung, was die Schnur fürs Jerken angeht.
    Geändert von Robmantuto (22.06.2011 um 11:10 Uhr)

  10. #10
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Nuja,
    von Berkley Schnueren rate ich immer ganz gerne ab. Gerade bei der Whiplash hast Du mit 21KG Tragkraft sicherlich ein Ankerseil auf der Rolle. Sehr zufrieden war ich mit STREN.

    Allgemein zum Thema haette ich gerne mal gewusst was Du ueberhaupt an Koedern fischen willst. Ich verstehe -wieder mal - nicht, wie hier Tips zu Angelgeraetschaften gegeben werden kann, wenn das Einsatzgebiet nicht mal klar ist. Ne Toro braucht's eigentlich nur, wenn Du regelmaessig Jerks >100Gramm fischst... Im Roundprofile-Bereich wirst Du sehr viele guenstige Alternativen finden koennen! Dein Budget zu erfahren waere deshalb auch ganz sinnvoll.

    Was hast Du denn in Deiner Koederkiste bzw. was willst Du mit dem neuen Geraet fischen?

    regards
    Peter

  11. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    13585
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ich fange mit dem jerken erst an, aber ich werde auf jeden fall nicht aufhören, deshalb würde ich schon mal vorsorgen, also wäre es so ein grosse unterschied zwischen den beiden 51 und 61 oder kann ich zuschlagen, der preis ist ja eigentlich hammer. was die schnur angeht, soll ich vielleicht doch die spiderwire nehmen? ködergewichte wären so 50g bis 120g. ich probiers einfach aus. zum budget ist nur zu sagen, dass die toro dabei ist und Exori Jerk Club auch.

  12. #12
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von Robmantuto Beitrag anzeigen
    was die schnur angeht, soll ich vielleicht doch die spiderwire nehmen?
    Nein! Du sollst die STREN nehmen, habe ich doch geschrieben!

    Zitat Zitat von Robmantuto Beitrag anzeigen
    ködergewichte wären so 50g bis 120g. ich probiers einfach aus.
    Hast Du denn schon Koeder? Wenn Du ne Nummer leichter gehst, also Jerks bis 80Gramm, kannst Du auch gut und gerne ne Revo SX nehmen. Damit deckst Du die Koedergewichte klassischer und faengiger Jerks z.B. Salmo Slider, Bulldawgs, Buster Jerks, etc. pp. absolut ab.

    Bzgl. Deines Budgets hast Du Dich auch nicht geaeussert. Weiterhin wuesste ich gerne, welches Gewaesser Du befischst und welche Fischarten da noch vorkommen. Je nach dem kann ich Dir die "leichte" Jerkerei ja schmackhaft machen... Doebel und Rapfen lassen sich ebenfalls gut mit Jerks fangen. Weiterhin kannst Du mit leichterem Geraet auch mal Gummikoeder, im Sinne von Jigs, Softjerks fischen. Ich wuerde es mir ueberlegen... Allerdings sind meine Aussagen recht subjektiv, weil ich die schwere Jerkerei nicht wirklich mag.

    regards
    Peter

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #13
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von Robmantuto Beitrag anzeigen
    was die schnur angeht, soll ich vielleicht doch die spiderwire nehmen?
    Nein! Du sollst die STREN nehmen, habe ich doch geschrieben!

    Zitat Zitat von Robmantuto Beitrag anzeigen
    ködergewichte wären so 50g bis 120g. ich probiers einfach aus.
    Hast Du denn schon Koeder? Wenn Du ne Nummer leichter gehst, also Jerks bis 80Gramm, kannst Du auch gut und gerne ne Revo SX nehmen. Damit deckst Du die Koedergewichte klassischer und faengiger Jerks z.B. Salmo Slider, Bulldawgs, Buster Jerks, PikeTime etc. pp. absolut ab.

    Bzgl. Deines Budgets hast Du Dich auch nicht geaeussert. Weiterhin wuesste ich gerne, welches Gewaesser Du befischst und welche Fischarten da noch vorkommen. Je nach dem kann ich Dir die "leichte" Jerkerei ja schmackhaft machen... Doebel und Rapfen lassen sich ebenfalls gut mit Jerks fangen. Weiterhin kannst Du mit leichterem Geraet auch mal Gummikoeder, im Sinne von Jigs, Softjerks fischen. Ich wuerde es mir ueberlegen... Zum einen sind meine Aussagen recht subjektiv, weil ich die schwere Jerkerei nicht wirklich mag, zum anderen moechte ich auch nur da beraten, wo ich wirklich gute bis sehr gute praktische Erfahrung vorweisen kann. Das ist beim schweren Jerken nicht der Fall.

    regards
    Peter

  15. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    13585
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    sorry, das mit der stren habe ich überlesen,
    also die Revo SX ist nicht schlecht, aber irgendwie würde ich die toro bevorzugen, da diese noch salzwassergeschützt (ist aber nicht der einzige grund) ist und vielleicht kann ich diese fürs pilken noch benutzen. ich fahre jetzt nach schweden, das ist erstmal das gewässer. was ist denn besser an deinem schnurvorschlag als an der spiderwire? die wird ja auch überall empfohlen.
    Geändert von Robmantuto (22.06.2011 um 12:01 Uhr)

  16. #15
    Petrijünger Avatar von Hecht Gladiator
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    51XXX
    Alter
    37
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    180
    Erhielt 29 Danke für 14 Beiträge
    Shimano Power Pro
    In Sachen Preis Leistung eigentlich ohne Konkurrenz.
    Den Angaben darf man vertrauen schenken, im gegensatz zu diversen anderen Herstellern die durch ihre Kg Tragkraft heraus stechen wollen.

    Außerdem würde ich nicht immer alles als Positiv werten was in Werbung und Forum angepriesen wird.
    Es sei denn Jemand fischt die Schnur und das länger als 1 mal am Wasser.
    Man kann eine Schnur erst dann gut bewerten wenn sie dementsprechende Einsatzzeit auf dem Buckel hat.
    Bei Schnüren die spezielle Beschichtungen aufweisen würde ich generell vorsichtig sein.
    Das ist dann eine Frage der Zeit wann die "spezielle" beschichtung sich löst und der Ärger dann vor programmiert wird.

    Bei einigen Baitcastern vorraus gesagt das ich nicht jede kenne gar getestet habe,
    kann ich nur sagen das die Beschichtung auf der Schnur meines erachtens mehr leidet als bei Stationären Rollen.
    Bei einer 200€ Rolle könnte das anders aussehen.
    Aufjedenfall setzt sich einiges ab durch die Schnurführung je nach Modell und Preisklasse.

    Daher würde ich die Finger lassen von irgendwelchen Spezialbeschichtungen und weis der Geier was.
    Wichtig sind einfach nur Knotenfestigkeit, verlass auf die Tragkraft und eine ordentliche pflechtung der Schnur.

    Tony

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen