Hallo,
ich möchte in den nächsten Wochen verstärkt im Tiefen bei uns auf dem Plauer See schleppen. Da der Bull Dawg ( 30cm, 110g ) bisher sehr fängig war, möchte ich es jetzt mit seinem großen Bruder ( 40cm, 210g ) in etwa 15 -20m Tiefe versuchen.
Hat jemand Erfahrungen auf diesem Gebiet gesammelt?
Meine Schleppgeschwindigkeit beträgt etwa 4 km/h. Ich hoffe, dass durch das Eigengewicht des Bull Dawg der Köder ziemlich weit unten läuft.
Downrigger sind ungeeignet.
Besten Dank für Eure Tips im Vorraus.
Torsten

Schleppen auf dem Plauer See: www.angeln-in-plau-am-see.de