Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge

    Karpfenvorfach- Schrumpfschlauch anschneiden?

    Hi @all,
    ich bin im Moment am überlegen, ob mein Karpfénvorfach so richtig gebunden ist. Also meine Montage sieht erstmal folgendermaßten aus: 30 cm anti tangle tube, 92g selbsthakblei, tönchen welches genau in die gummimuffe passt, 20 cm langes Vorfach aus 25 lbs Karpfenvorfach,Haken mit no knot an dem ein ca 2 cm langes stück schrumpfschlauch oben angebracht wird, und untem in der biegung des hakens ein stück silikonschlauch damit das haar anliegt. Ich hab bis jetzt bei 3 Ansitzen schon ganz gut gefangen, wie ich finde, 3 Karpfen, 2x10 kg 1x7kg. ´Meine Frage ist ja, ob ich den schrumpfschlauch, welcher ja bis ende der Wicklungen auf dem hakenschenkel, und der rest aufs Vorfach gezogen, und dann mit dem Fön oder wasserdampf geschrumpft wird und dabei gleichzeitig ein bischen nach unten ( richtung hakenspitze) gezogen wird, damit ein Winkel entsteht zum besseren haken des Fisches. So hab ich das immer gemacht, nun lese ich aber immer dass man das line Aligner rig so macht, dass man den Schrumpfschlauch endweder unten ein Loch reinmacht und dort, kurz vor ende des stücks, die schnur durchzieht oder das man die spitze auf der Vorfachschnur schräg zuschneidet. Nun meine Frage, macht es Sinn, welchen Sinn macht es und wie funktioniert es genau? oder ist meine Methode schon richtig?
    Vielen Dank im Vorraus,
    Jan

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    48291
    Alter
    48
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 16 Danke für 4 Beiträge
    hi ho,

    zum Thema Line Aligner-das Original vom good old jim Gib....wird soweit ich mich erinnern kann folgend gebunden:
    Vorfach wird kurz bevor der schlauch endet herausgeführt-das soll nen "agressiven" Winkel geben und damit die Hackeigenschaften erhöhen.
    Übrigens Die Firma mit dem Fuchs verkauft diese Schläuche passend geschnitten -natürlich für ordendlich Kohle.Man kann aber auch wenn man Schrumpfschlauch benutzt den passend biegen -wie du es in etwa beschrieben hast.

    Aber sach mal:
    Was machst du dir fürn Kopf?
    Du hast Fische gefangen -waren sie sauber gehakt?
    wenn ja -warum etwas verändern?
    Wenn du nen Bastelfreak bist ok -wenn es dir nur um Haken der Fische geht lass es so ;-)

    Du kennst sicher den "Fingertest" zieh das Vorfach langsam über nen Ausgestreckten Finger -er sollte sich passend"drehen" darauf basiert im Prinzip der Line Aligner.

    Vertrauen in seine Montage und Köder ist durch keine Technik zu ersetzen

    Gruss

    Mac

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mac69 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Hi,
    Ja klar, ich hab Fische damit gefangen aber ich will halt dass es perfekt ist, und den Fingertest finde ich kann man vergessen der hakt nämlich immer selbst mit normalem no knot ohne allen schlauch. Man merkt ja nicht jeden Biss wen er sich hakt. Alle waren sauber gehakt, hingen jedenfalls ordentlich und keiner ist beim Drill ausgestiegen. Ist es denn nun ein großer Unterschied ob man durch ein loch unten aus dem schrumpfschlauch das vorfach herausführt, kurz vor dem ende oder kann man es auch einfach beim normalem ende rausführen und in einem winkel nach unten biegen, wie ich es gemacht hab? Sry für die Fragen, will aber einmal genau wissen, wie man es richtig macht.

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    48291
    Alter
    48
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 16 Danke für 4 Beiträge
    du kannst beides machen und du wirst den Unterschied nicht merken ;-)
    aber wenn du es "original" machen willst dann Vorfach kurz vorm Ende des Schlauches mit der nadel durchfädeln-so das der Haken etwas gekippt aussieht(keine Ahnung wie ich es besser beschreiben soll)

    mach dich nicht bekloppt DAS perfekte Rig ist das was fängt und vor allendingen sauber hakt !!
    Ich habe früher gerade im Winter jede mege gebastelt nachgebaut getüftelt und probiert-nette "spielerei" ohne Frage aber wirklich notwendig war es nicht wirklich.
    klar haben manche Rigs Vorteile aber bei dem von dir beschriebenden kommste in 98% aller Situationen aus .

    Ich weiss nicht ob solche Links erlaubt sind -ich riskier es mal:
    http://www.google.de/search?q=line+a...2&ved=0CEIQsAQ

    Da ist es recht anschaulich demonstriert ggf etwas googeln -ist einfacher als wenn ich versuche dir es per Text zu erklären

    Viel erfolg
    Gruss
    Mac

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mac69 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Hi,
    Danke hab jetzt nochmal nen bischen gegooglet und auch einige gefunden, die es so machen wie ich und da ich damit ja keinen Aussteiger hatte und schon recht gut gefangen hab belasse ich es dabei. So falsch kann es ja nicht sein :-). Hast mir sehr geholfen
    Gruß Jan

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen