Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge

    3 tages Ansitz

    Am Freitag den 03.06 war es soweit 3 Tage angeln
    Das Gewässer nicht sehr groß aber mit guten Bestand
    .




    Durch das Hochwasser was wir hatten, wo in Polen der Damm von einen Stausee gebrochen ist, sind viele gute Fische reingekommen und so erhofften wir uns mal ein paar Kapitale Burschen zu fangen

    Also Freitag früh das Auto beladen.


    und los ging es! Um 10 Uhr bin ich noch bei meinen Kumpel im Angelladen rangefahren um noch paar Infos zu besprechen und Futter zu holen.


    Naja bin dann um 11.15 Uhr rausgekommen
    Aber um 12 Uhr war ich dann an unserer Angestelle angekommen nach einen ziemlich weiten Fußmarsch macht kein Spaß wenn man soviel Zeug mit schleppen muß.

    So erstmal Ruten raus und ab ins Wasser die Teile. Dann Zelt aufstellen


    Um 15 Uhr ist dann der 2 von insgesamt 4 Angelkollegen zu mir gestoßen achso und bis dahin gab es keine Bisse nichtmal auf die Picker.

    Unsere Angelstelle wurde von einen Kumpel 3 Tage zuvor regelmäsig an gefüttert nur so zur Info!
    Um ca. 17 Uhr der erste Run bei meinen Angelkollegen aber es ging klein los. Dann auch bei mir der erste Biss Fisch hing aber kein Gegenwehr beim reinholen na was war das...........
    natürlich der Kollege hier

    53cm lang und fast 2 Kilo schwer.
    Also die Fische waren schonmal am Angelplatz.
    Immer öfters gingen unsere Piepser los aber raus kamen nur Karpfen die gerade so das Mindestmaß erreicht haben und beim Zurücksetzen gleich wieder an Land wollten

    Und so neigte sich so langsam der Tag und die Nacht brach herrein

    Also ca 10 Stunden am Wasser und viele Bisse aber kein Großer. Da es in der Nacht zumindest bei meinen Karpfenruten ruhig blieb (mein Kumpel fing weiter munter Karpfen) machte ich mich auf Aalfang. Es dauerte auch nicht lang und dieser hier

    lies sich an meiner Rute sehen. Blieb aber auch der einzige Aal in dieser Nacht. Aber die Karpfen bissen weiter aber immer noch kein Großer

    Der Morgen kam

    und die Bisse wurden so langsam weniger. Also wollten wir uns schlafen legen aber nix war gerade an diesen Tag hatte sich der Angelverein der das Gewässer betreut überlegt ein Arbeiteinsatz zu machen und Gras zu hauen = kein Schlaf erstmal = mehr Kaffee. Die kleinen Karpfen bissen immer noch ab und zu aber noch kein Großer. Zum Mittag hin war dann auch Ruhe mit den kleinen Karpfen und nix ging mehr aber nun war es auch irgendwie bissl zu warm zum schlafen.
    Um ca. 15 Uhr ist dann unser 3 Kollege eingetroffen also nochmal 2 Ruten mehr um ein Großen zu fangen. Aber er musste erstmal den Sohn von meiner Nichte berichten was man machen muß um ein Fisch zu fangen



    Die Bisse waren aber zum Vortag viel weniger geworden was uns natürlich grübeln lies an was das liegt Mmmmm ein Gewitter war in der Nähe! Naja egal wird schon sagten wir uns.
    Zum Abend kamen dann auch wieder die Bisse aber immer noch kleine Karpfen. Ich stellte schon um angelte mit größeren Ködern statt 2 Pellets 3 Pellets und größere Boillies aber nix war mit den Großen.
    Der Abend ging der Morgen kam kleine Aale und Karpfen kamen und gingen.
    Ergebnis der Nacht 4 kleine Aale, wieder viele Kleine Karpfen ein versauter Biss auf Kofi und viele viele Mücken Und das mit noch 2 Ruten mehr weil unser 4 Kollege am Abend eingetroffen war.
    So nun war Sonntag und nur noch ein paar Stunden lagen vor uns um dochnoch ein Großen zu fangen aber ihr könnt es euch bestimmt denken es bissen nur die Kleinen




    Um 16 Uhr war dann Schluss müde etwas streng riechend und ohne großen Fisch traten wir die Heimreise an. Aber es hat trotzden großen Spaß gemacht viele Bisse, mal weg von den ganzen Stress und einfach an nix anderes denken als an Angeln.

    Zum Schluß noch paar Bilder





    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 024.JPG (1,19 MB, 132x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 025.JPG (1,39 MB, 132x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 027.JPG (97,6 KB, 126x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 031.JPG (246,0 KB, 127x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 036.JPG (378,3 KB, 126x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg 037.JPG (534,0 KB, 127x aufgerufen)
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  2. Folgende 14 Petrijünger bedanken sich bei Epi99 für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen