Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Guy_Richi
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    66894
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Saar in Saargemünd

    Hallo !

    Nachdem ich in Großblittersdorf im Kanal und an der Saar kein Glück hatte bin ich mit meinem Freund nach Saargemünd gefahren,mitten in die Stadt.So gegen 13:30 Uhr waren wir da.
    Wir haben uns den Platz ausgesucht wo die Blies in die Saar fließt.Mit zwei Feederruten versuchten wir unser Glück auf Grund.Mein Freund hat damit ein Rotauge gefangen von 30cm.Ich ging dann etwa 100-200 Meter weiter unter die Brücke und versuchte mein Glück mit der Spinnrute.
    Als erstes ging mir ein kleiner Barsch an die Angel,ideal als Köderfisch.Als nächstes hatte ich einen Döbel von 25cm am Haken.Zwischendurch noch einpaar kleine Barsche und dann holte ich noch einen Döbel von 36cm raus.Gegen 18:00 Uhr war dann Schluss nach dem seit über einer Stunde nichts mehr gebissen hat.Das wars dann erstmal von mir.

  2. #2
    Zanderfreak
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    66292
    Alter
    30
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zu dem Thema hab ich doch gleich mal ne Frage!
    Bin vor kurzem erst ins Saarland zurück gekommen und möchte nun regelmäßig an die Saar angeln gehen.
    Aber auch nur in Frankreich da mir die aktuellen Dioxin Werte in Frankreich an der Saar 1000x besser gefallen als die Werte ab Brebach.
    Nun zu meiner Frage.

    Ich würde es gerne erstmal ausprobieren und bevor ich mir nun eine Jahreskarte zulege, wollte ich mir beim Becker erst mal ne Tageskarte kaufen.
    Reicht die denn für Saargemünd?
    Und falls du es weißt könntest du mir sagen in welchem Gebiet ich mit der Tageskarte fischen darf, mir fehlt derweil die Zeit nach Güdingen zu fahren und nachzufragen, anrufen will ich da gar nicht erst, die haben den Laden ja immer gerammelt voll und das Telefonat würde sie nur aufhalten....

    Und zum anderen, gehst du dort öfters angeln? Beißen die Fische immer so schlecht an der Saar? Als ich das letzte mal an der Saar war so vor 8 Jahren etwa da bissen die alle Paar Minuten, kann mich an nen Tag erinnern an dem ich 3 Zander und 2 Hechte in 7 Stunden hatte


    Also dann, freue mich über ne Antwort

    Petri Heil

    Philipp

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    09.02.2010
    Ort
    66131
    Beiträge
    155
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 38 Danke für 28 Beiträge
    Zitat Zitat von illriders Beitrag anzeigen
    Und zum anderen, gehst du dort öfters angeln? Beißen die Fische immer so schlecht an der Saar? Als ich das letzte mal an der Saar war so vor 8 Jahren etwa da bissen die alle Paar Minuten, kann mich an nen Tag erinnern an dem ich 3 Zander und 2 Hechte in 7 Stunden hatte

    Das kannst du getrost vergessen

    Gerade bei den Zandern ... wie du schon sagst, so vor 8-10 Jahren konnte man beim Twistern unter der Schleuse in Güdingen gut und gerne mal 5-6 Stück erhaschen ... oder am Kraftwerk in Saarbrücken, als noch gepumpt wurde

    Auch wenn ich heutzutage kaum noch an die Saar gehe und mich überwiegend auf die Erfahrungen und Aussagen anderer stütze, so glaube ich, sind die Bestände akut zurückgegangen ... oder Fisch ist schlauer geworden ;-)

  4. #4
    Zanderfreak
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    66292
    Alter
    30
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Na mir gehts ja um die französische Seite der Saar,
    hab mal gehört das je weiter man nach frankreich rein geht um an der saar zu angeln desto besser werden die Bestände.....
    Neulich am Forellenp....

    "Ey Philipp warum fang ich nix?"

    "Du keine Ahnung aber ich geb dir nen Tipp!
    Nimm dir nen Wecker, stell ihn ans Ufer und bewaffne dich mit einem Hammer, wenn dann die Forelle kommt um auf die Uhr zu schauen dann hauste einfach drauf, klappt einwandfrei!"

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Tramper
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    67287
    Beiträge
    145
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 167 Danke für 89 Beiträge
    Zitat Zitat von illriders Beitrag anzeigen
    Na mir gehts ja um die französische Seite der Saar,
    hab mal gehört das je weiter man nach frankreich rein geht um an der saar zu angeln desto besser werden die Bestände.....

    Die Saar wird ab France natürlicher und die Begradigungen hören auf….das ist der 1.Grund für bessere Fänge.
    2.Grund: Die Franzosen angeln hpts. auf Weisfische und ab und an auf Zander, auf Karpfen an der Saar weniger.

    Viel Glück!
    Geändert von Angelspezialist (15.06.2011 um 03:17 Uhr) Grund: Störenden unnötigen html-Code entfernt.
    Catch & decide for yourself...

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    09.02.2010
    Ort
    66131
    Beiträge
    155
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 38 Danke für 28 Beiträge
    das ist natürlich möglich ... schöner und natürlicher von der Ufernatur ist es in jedem Fall, keine Frage ... freu mich über Berichte (positiv wie negativ natürlich)

  7. #7
    Saarländer Avatar von Leisi
    Registriert seit
    25.07.2010
    Ort
    66265
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge
    Servus !
    Kann jetzt nichts über die letzte Zeit sagen aber früher kam es mir genau umgekehrt vor...........
    Hatte damals die Deutsche und Franz. Jahreskarte aber in Deutschland hab ich ungleich mehr gefangen - vor allem im Stadtbezirk.
    Da konnt man an manchen Tagen fast keine Zigarette rauchen ohne Biss.
    Und die Fische waren einer schöner als der andere.
    In Frankreich hab ich das nie so gekannt.....
    Aber schöner ists dort auf jeden Fall- wird aber auch ab Saargemünd komplizierter mim Tackle ans Wasser zu kommen.
    Gruss vom Leisi !

  8. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    09.02.2010
    Ort
    66131
    Beiträge
    155
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 38 Danke für 28 Beiträge
    Hab grad gestern abend mit einem Franzosen gesprochen. Der hatte vorgestern nen Wels aus der Saar bei Herbitzheim (F) gefangen. Hatte ihn gerade in seinem Wasserbecken im Garten paddeln, weil er sich über den Verbleib des Fisches noch nicht ganz im klaren war. Son knapper 1,10m und 12 kg.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen