Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge

    Welche Art von Köder benutzt ihr zur Karpfenjagd??

    Hi

    So ich wollte mal wissen welche Art von Ködern ihr benutzt um den Rüsslern nachzustellen? Ich angle zum Teil mit Boilies,Frolic und Teig am Haar. Zum Teil benutze ich auch noch diverse Naturköder,ist aber eher selten. Boilies und den Teig stelle ich zum Teil selber her. Zum einen ist es billiger und Spass macht es auch zu experementieren.
    mfg
    integra

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Berndy
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    19399
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    mais, kartoffeln, schwimmbrot, teig, muschelboilies

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Hallo, also ich angel Karpfen auf sicht vom Boot aus und das nur mit frischen Brötchen.Es gibt nicht`s was Spannender ist.Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  4. #4
    Petrijünger Avatar von Udo
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    41748
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Hallo, ich habe bisher nur Boilies genommen und leider nichts gefangen. ....hatte aber immer schwimmende, vielleicht sind sinkende doch sinnvoller ?

  5. #5
    Petrijünger Avatar von Berndy
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    19399
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Udo
    Hallo, ich habe bisher nur Boilies genommen und leider nichts gefangen. ....hatte aber immer schwimmende, vielleicht sind sinkende doch sinnvoller ?
    das kommt ganz auf das gewässer an. wichtiger ist die vorfachlänge, die haarlänge und das blei. dies mus richtig abgestimmt sein, sonst geht nix.

  6. #6
    Petrijünger Avatar von Udo
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    41748
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Zitat Zitat von Berndy
    das kommt ganz auf das gewässer an. wichtiger ist die vorfachlänge, die haarlänge und das blei. dies mus richtig abgestimmt sein, sonst geht nix.
    Danke für die Info.....werde es mal versuchen.....hört sich alles einfach an, aaaber ! Na ja, es ist noch kein Meisterangler vom Himmel gefallen.

  7. #7
    Petrijünger Avatar von Florian Heimgartner
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    80634
    Alter
    27
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Ich bevorzuge besonders gerne einen Wurm-Mais-Cocktai und hatte auch schon sehr viel erfolg damit. auch noch gerne fische ich mit Teig.

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.03.2005
    Ort
    22850
    Alter
    66
    Beiträge
    64
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge
    Ich habe die meisten Karpfen auf einen Brotteig gefangen.Ich knete den Teig grundsätzlich mit Vanillezucker zusammen und lasse Ihn nicht zu "nass" werden.
    Aber auch ein Pfannkuchen ist ein gute Köder,Ich schneide Ihn mir in 2 cm breite Streifen und 4 cm Länge.

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Thumbs up Boilies aus eigener Herstellung.....

    Zitat Zitat von integra
    Hi

    So ich wollte mal wissen welche Art von Ködern ihr benutzt um den Rüsslern nachzustellen? Ich angle zum Teil mit Boilies,Frolic und Teig am Haar. Zum Teil benutze ich auch noch diverse Naturköder,ist aber eher selten. Boilies und den Teig stelle ich zum Teil selber her. Zum einen ist es billiger und Spass macht es auch zu experementieren.

    Hallo Jürgen u. Angelfreunde,

    du/ihr wolltet/st wissen, mit welchen Ködern so mancher "Angler" den Ansitz auf unsere Karpfen ausübt...
    Um unseren Anglerkollegen etwas unter die Arme zu greifen...
    kann ich dir u. unseren Lesern einige Rezepte für Boilies aus eigener Hestellung geben, mit diesen habe ich selbst schon einige "kapitale" wohlgemerkt nur aus meinem Heimatgewässer(Nahe u. Rhein) auf die Schuppen gelegt...

    Boilies selbst gemacht:

    Es sind im Handel zwar Boilies in allen Farben und Geschmacksrichtungen vorhanden, aber für diejenigen Angler die es mal selber probieren wollen, habe ich euch ein Grundrezept erstellt... Durch Zufügen von Lebensmittelfarben oder unterschiedlichen Aromen lässt sich die Fängigkeit verbessern...


    Grundrezepte:

    200g Hartweizengrieß
    200g Fischmehl
    200g Blutmehl
    250g Fleischmehl
    50g Weizengluten
    100g Pfanni Knödel Halb & Halb
    10 Eier
    ½ Teelöffel Salz
    Öl
    Farb- und Geruchsstoffe


    High Protein
    500 g Casein
    100 g Natriumcasein
    100 g Lactalbumin
    200 g Weizengluten
    100 g Sojamehl


    Low Protein
    500 g Sojamehl vollfett geröstet
    250 g Grieß
    100 g Weizengluten
    150 g Casein


    Birdfood
    450 g Sojamehl vollfett geröstet
    250 g Robin Red
    200 g PTX
    100 g Egg Albumin


    Fischmehl
    200 g Sojamehl vollfett geröstet
    400 g Fischmehl oder gemahlenes Forelli
    200 g Grieß
    100 g Weizengluten




    Verarbeitung:


    Die Eier (10 Eier pro kg Trockenmasse) in eine Schüssel geben,

    Aromen und Lebensmittelfarbe sowie ein wenig Öl dazugeben und verrühren...

    Nun die gemischten Trockenzutaten nach und nach zugeben und ebenfalls verrühren. Darauf achten, dass nur soviel zugegeben wird bis der Teig nicht mehr am Rührgerät kleben bleibt...

    Nun muss der Teig mit den Händen ordentlich durchgeknetet werden...



    Der Teig kann jetzt in eine Teigspritze gefüllt werden...

    Kleine Teigwürste pressen und in einem Boilieroller oder mit den Händen zu Kugeln formen...

    Die Kugeln werden in einem Topf mit kochendem Wasser solange gekocht bis sie an der Oberfläche schwimmen... Jetzt werden die Boilies mit einer Schöpfkelle aus dem Topf genommen und auf einem Netz (gleichmäßiges Trocknen) zum Trocknen ausgelegt...

    Es geht aber auch mit Maschendraht, der auf einen Holzrahmen gespannt wird. Nach ca. 48 Stunden sollten die Boilies trocken sein...

    Jetzt könnt ihr die Boilies in Frischhaltetüten einfrieren...



    High Protein Mischungen:

    Hoher Proteingehalt, besteht überwiegend aus Milchproteinen
    Vorteil: Die Köder werden sehr hart...
    Nachteil: Teuer, die Proteine werden zum grossteil vom Karpfen nicht verwertet...




    Low Protein Mischungen:

    Proteingehalt um 30 %, mit Milch- und Pflanzenproteinen...
    Vorteil: Günstig, bei guter Zusammensetzung vollwertiger Köder...
    Nachteil: Köder bleibt recht weich...
    Guter Allroundköder für das ganze Jahr...





    Vogelfutter Mischungen (Birdfood):

    Mittlerer Proteingehalt, aus verschiedenen Vogelfuttersorten bestehend...
    Vorteil: Guter Eigengeruch und -geschmack...
    Nachteil: Köder wird u.U. nicht sehr hart...





    Fischmehl Mischungen:

    Mittlerer Proteingehalt, Bestandteile sind verschiedene Fischmehle...
    Vorteil: starker Eigengeruch und -geschmack...
    Nachteil: kann bei der Verarbeitung Probleme machen...
    Gesamturteil: Besonders im Sommer sehr fängig...



    Es wäre euch dankbar, wenn ihr mir eure Erfahrungen mit den Boilies mitteilen würdet... So kann ich an Verbesserungen arbeiten, die ich Euch auch wieder zuteil werden lasse...


    :wink
    Geändert von Achim P. (02.12.2005 um 13:41 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Achim P. für den nützlichen Beitrag:


  11. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Boilie, Frolic, Mais, Kartoffel, Brot
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  12. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    47495
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
    frolic,rote bohnen und boilies mit erdbeer gescmack.

  13. #12
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Hallo zusammen,
    ich angel Karpfen bei uns ganz anders.(wegen Boilie verbot)
    Ich besorg mir vom Becker umme Ecke alte Brötchen und Kuchen vom Vortag.
    (kostet ja nix weil die wollen die eh los werden, will auch keiner mehr)
    Die weich ich dann in einem 10 liter eimer ein, für ca 4-5 Stunden. Das ganze meng ich dann mit der Hand durch bis es ne richtig dicke-flüssige Brühe geworden ist, so das es ne schöne Wolke macht!
    Ist der beste Lockmittel, müsst ihr probieren! An den Haken kommt dann meistens Teig oder ne Brotflocke!
    Gruß Flo

  14. #13
    Southern Carp Hunter Avatar von Aalglöcken
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    88214
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    450
    Erhielt 356 Danke für 113 Beiträge

    Talking

    Hallo zusammen
    ich finde der Mais ist der´beste Köder:
    Und hier ein geheim rezept!!!

    1 Dose Mais
    6päckenchen Vanillezucker
    Wasser
    1 Schüssel

    Also mann nimmt den Mais und lässt erstmal das was von der Dose rausund lehrt den Mais in die Schüssel.Dann lehrt man ein bisschen Waser hinzu!Das der Mais unter Wasser liegt! ( so viel wie benötig und so wenig wie nötig).
    Dann kippt man den vanillezucker rein und lässt es über NaCHT STEHEN .
    Am anderern Morgen kann man mit dem Mais fischen!!


    angeln macht frei!!!

  15. #14
    Petrijünger Avatar von sascha2
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    38667
    Alter
    28
    Beiträge
    98
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    also ich hab immer die gleiche technik seit sommer,ich hole erdbeer futer kippe da ordentlich maden,mais,tauwurmstücke,erdbbeer/tuttifrutti boilies,kartoffeln,etwas flüssiglockstoff und Haferflocken rein.fütter 3-4 tage vorher an der stelle an,bei der ich angeln will (am besten immer zur gleichen uhrzeit)und an dem angeltag kommen nur meine hakenköder rein(erdbbeerboilies)am haar rein.und es klappt immer wieder.bloß ich werde im sommer die sorte erdbeer gegen eine andere wechseln sonnst werden sie misstrauisch.

  16. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Hallo,
    im Sommer, wenn man die Karpfen an der Oberfläche sieht, fische ich entweder mit Toastbrotstückchen, oder mit schwimmenden Boiles (Pupups) die ich mit der Ködernadel auf das Vorfach bis zum Haken runter ziehe an der Oberfläche. Auf Distanz bevorzuge ich die Pupups, weil man sie besser werfen kann. Man kann mit Beiden auch in geringe Mengen an- oder nachfüttern damit die Karpfen am platz bleiben.
    Mit was man auch noch gut fängt, mit dem man aber nicht füttern kann ist Mais. Den Mais bringe ich zum schwimmen indem ich ein kleines Stück Naturkork auf das Vorfach bis zum Haken ziehe.
    Im Sommer fische ich fast ausschließlich auf Karpfen an der Oberfläche weil es wirklich sehr spannend ist und man auch richtig Nervenkitzel bekommt wenn ein Großer erst die Brotstückchen schlürft die man gefüttert hat und sich dann langsam auf dein Stück zubewegt und es einschlürft.
    Gruss
    Reptil

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen