Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Bluefire
    Registriert seit
    03.04.2009
    Ort
    7
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    145
    Erhielt 226 Danke für 37 Beiträge

    Kleiner See - Welcher Bereich befischen?

    Hallo,

    ich bin zur Zeit an einem kleinen See in der Nähe des Bodensees!
    Der See ist ca. 15h groß, max. 14 Meter Tief und die durchschnittliche Tiefe beträgt 6 Meter!
    An den Uferbereichen sind größte Schilf-/Seerosengürtel vorhanden!

    Heute war ich jetzt noch, trotz langwierigem theoretischem Literaturstudium ohne Biss!

    Meine Frage ist jetzt:

    Würdet ihr eher gezielt diese Uferbereiche mit Wobblern und Spinnern abfischen, oder ein anderer Bereich des Wassers?

    Ich weiß, so was ist natürlich per Ferndiagnose immer schwer, aber es wäre super, wenn ihr eure Erfahrungen preisgeben könntet! ;-)

    Danke!

    Gruß
    Dominik

  2. #2
    Raubfischangler Avatar von Egri
    Registriert seit
    15.03.2011
    Ort
    59329
    Alter
    46
    Beiträge
    107
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 121 Danke für 43 Beiträge
    Ich Fische atm auch an so einen Gewässer.

    Wenn bei dir anfüttern erlaubt ist , auf jedenfall machen .
    Entweder kriegste die kleinen oder richtige Prachtstücke die durch den ganzen ,,Futterfisch" angelockt worden sind.

    Und welche bereiche man am besten beangeln sollte , tja das is mal wieder so eine frage.
    Beobachte einfach den See , teste verschieden ecken aus , mann muss sich halt selbst die besten Stellen suchen.

    Ich wurde 1-2 Stationäre Ruten fischen , dazu bissle mit Spinner , Wobbler und co auf die Pirsch gehen.

    Neue gewässer = viel testen und ausprobieren.

    Falls ein paar andere Angler da sind , ruhig mal das gespräch suchen , der ein oder andere haut schonmal nen guten Tipp raus


    cu
    Egri

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Egri für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijynger Avatar von yog_
    Registriert seit
    21.12.2007
    Ort
    53225
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    418
    Erhielt 570 Danke für 151 Beiträge
    versuche es mal mit topwater-ködern und hypfe damit um die seerosenfelder herum. das lohnt sich im regelfall...

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge
    Du kannst eine Rute z.b.eine grundrute mit Tauwurm oder anderen beliebigen Ködern an den Schilfgürtel legen und mit der anderen Rute Spinnfischen.

    Gruß Bachforelle001

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen