Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 52
  1. #1
    Petrijünger Avatar von sunskull
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    63739
    Beiträge
    58
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 37 Danke für 13 Beiträge

    Smile Die Un-Wörter des Angelns

    Oft treffe ich in Fachliteratur und auch hier im Forum auf sehr interessante und für mich bis dato unbekannte Wortschöpfungen...

    Meine eigentlich Favorit ist aber sicher:FRAßDRUCK!!!

    Bin mal gespannt auf eure UNWÖRTER des Angelns

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Es gibt viele Angelwörter die ich nicht mag... Aber ich sag jetzt einfach mal "KuKö", abkürzung für Kunstköder.

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    ´nen Abend,
    mir fällt spontan das Wort "Forellenpuff" ein.
    Am Anfang wußte ich mit der Abkürzung FoPu überhaupt nichts anzufangen.
    Gruß Gessi

  4. #4
    Feederangler Avatar von welz_93
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    09337
    Alter
    22
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 63 Danke für 38 Beiträge
    Mich k.tzt das lbs an erstens, weil ich nie weiß wieviel wurfgewicht die Rute hat und zweitens sagen alle libs obwohl es Pfund heißt.
    Wer was in seiner Signatur stehen hat ist doof
    mfg welz

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    Zitat Zitat von welz_93 Beitrag anzeigen
    Mich k.tzt das lbs an erstens, weil ich nie weiß wieviel wurfgewicht die Rute hat und zweitens sagen alle libs obwohl es Pfund heißt.
    Das ist nun aber kein Unwort, sondern nur eine andere Art, wie man die Belastbarkeit einer Rute berechnet. Da könnte man ja ebenso gut beigehen über Zoll, Inch oder Seemeilen diskutieren.
    Bitte nicht falsch verstehen.
    Gruß Gessi

  6. #6
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    Hi zusammen,

    "Tackle"...oder "Tackledealer"

    Wenn ich zu meinem Vater sage ich muß mal zum "Tackledealer",dann antwortet der mir...alles klar,bis später.

    Wenn ich zu meinem Vater sage ich fahr mal in nen Angelladen um ein paar Brocken zu kaufen,dann sagt der...ja warte...ich komm mit

    Also ich hoffe,daß ich in 15 Jahren meine Tochter noch verstehen kann

    Gruß Thomas

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei beetlebenner für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von Gessi Beitrag anzeigen
    Das ist nun aber kein Unwort, sondern nur eine andere Art, wie man die Belastbarkeit einer Rute berechnet. Da könnte man ja ebenso gut beigehen über Zoll, Inch oder Seemeilen diskutieren.
    Bitte nicht falsch verstehen.
    Gruß Gessi
    Habe dazu eine Frage: Wird das tatsächlich "libs" ausgesprochen? Normalerweise sagt der Engländer doch pound ???

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Für mich das hier...Bait...
    Ich hänge kein Bait an meinen Haken, ich verwende Köder
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    Zitat Zitat von Koala Beitrag anzeigen
    Habe dazu eine Frage: Wird das tatsächlich "libs" ausgesprochen? Normalerweise sagt der Engländer doch pound ???
    Hallo Koala,
    ich weiß nicht was die Engländer sagen.
    Ich nenn es Ibs und habe mir aus einer Zeitschrift mal die Umrechnung aufgehoben. Da wir jetzt aber dabei sind, mein "Tackledealer" benutzt auch Ibs und viele meiner Angelkollegen auch, also wissen wir alle, wovon wir reden, auch wenn es möglicherweise falsch ausgesprochen ist. Aber ich denke, das ist ja auch nicht das Thema. Es geht um Un-Wörter des Angelns. Nichts für ungut!
    Gruß Gessi

  12. #10
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Tackledealer steht ganz oben auf meiner negativ Liste! Für mich ist und bleibt das "der Angelladen"

    Back Stop
    Baitcaster
    Catch and Release
    Needleholder
    Carphunter
    etc....etc.....etc.....im groben und ganzen diese hochgestochenen "Fachausdrücke"

    He Leute,wir leben fast alle (ausser Olli) in Deutschland, was soll
    dieses englische Geschwaffel? Meint ihr, das ihr damit interessanter
    werdet oder mehr aufmerksamkeit bekommt? Sorry, in meinen Augen ist
    das einfach nur lächerlich .......
    VG Sven

    Angeln 2011

    • 1 Eimer
    • 1 Kükenkiller
    • 0 Enten
    • 0 Sporttaucher
    • 0 vermoppte Fußgänger
    • 0 Fledermäuse
    • 3 Dosen gefutterte Ravioli
    • 4 gefütterte Ratten
    • 0 verjagte Hunde
    • 0 erschreckte Katzen
    • 2 gefundene Spaltbleie
    • 0 eingerissene Fingernägel
    • 8454523 gerauchte Zigaretten
    • 1 gebrochener Haken
    • 0 gebrochene Hacken



  13. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Nordharzer für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Kaiserfisch
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    46539
    Alter
    42
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    716
    Erhielt 313 Danke für 174 Beiträge
    Man darf hierbei aber nicht vergessen, dass viele Sachen z.B. aus der Karpfenfischerei aus England stammen und diese zurecht ihren Namen tragen.
    Ob es nun aus der Autoszene, Technikwelt oder anderen Freizeitbeschäftigungen stammt.
    Beispiele dafür findet man überall: CD, DVD, PC, Walking usw..
    Dort stört es niemanden, weil das deutsche Wort zu lang oder komisch klingt oder weil es keine Übersetzung dafür gibt.
    Einer der sich damit auskennt weiss wovon er spricht.
    Nein, manche Wörter mag ich auch nicht ( z.B.: Bait oder sagt einer mein Baitfish schwimmt nicht richtig.), aber so ist es nunmal.

    MfG

    FishHunter Team 00Nix

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kaiserfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    22.10.2007
    Ort
    287
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 58 Danke für 22 Beiträge
    Ich finds allgemein eher nervig wenn jemand ständig Anglizismen verwendet.
    Gut,einiges geht nicht anders,z.B Boilies. Wenn aber jemand davon spricht seine rods fertig zu machen oder den carp auf seine unhooking mat legt,ihn mit seiner cam fotografiert und ihn danach releast......muss nicht sein.

    Muss noch kurz ein paar baits auf meinen spod bringen....

  17. #13
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Zitat Zitat von Gessi Beitrag anzeigen
    Hallo Koala,
    ich weiß nicht was die Engländer sagen.
    Ich nenn es Ibs und habe mir aus einer Zeitschrift mal die Umrechnung aufgehoben. Da wir jetzt aber dabei sind, mein "Tackledealer" benutzt auch Ibs und viele meiner Angelkollegen auch, also wissen wir alle, wovon wir reden, auch wenn es möglicherweise falsch ausgesprochen ist. Aber ich denke, das ist ja auch nicht das Thema. Es geht um Un-Wörter des Angelns. Nichts für ungut!
    Gruß Gessi
    Ahoi,

    die Briten sagen "pound" oder auch "pounds"...du sagst ja auch nicht "bzw" sondern beziehungsweise .


    Grüße

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Muß man denn aber die Englischen Namen übernehmen? Gut, wenn es keine Deutschen Namen geben würde könnte ich es verstehen, aber muß man zu Madenpuppen unbedingt Caster sagen oder muß man sich Carphunter nennen (wobei sich niemand angegriffen fühlen muß)
    VG Sven

    Angeln 2011

    • 1 Eimer
    • 1 Kükenkiller
    • 0 Enten
    • 0 Sporttaucher
    • 0 vermoppte Fußgänger
    • 0 Fledermäuse
    • 3 Dosen gefutterte Ravioli
    • 4 gefütterte Ratten
    • 0 verjagte Hunde
    • 0 erschreckte Katzen
    • 2 gefundene Spaltbleie
    • 0 eingerissene Fingernägel
    • 8454523 gerauchte Zigaretten
    • 1 gebrochener Haken
    • 0 gebrochene Hacken



  20. #15
    Markus Hattel
    Gastangler
    Ich geh einfach zum Tackledealer und kauf mir ein bleifreies Blei aus Tungsten

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen