Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1
    Raubfischräuber Avatar von Simon der Welshunter
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    63477
    Alter
    33
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 152 Danke für 76 Beiträge

    Befestigung neuer Schnur am Spulenkern von Stationärrollen

    Hallo Raubfischfreunde!

    Ich habe mir zwei neue Welsrollen gekauft (Warlock 90er) und frage nach Tipps zum Aufspulen neuer Schnur!

    Auf meinen alten Spulen habe ich bei einer Ersatzrolle einen ärgerlichen Fehler festgestellt. Die Schnur ist auf dem Kern durchgedreht! Das war äußerst ärgerlich, als ich die Boje gesetzt hatte und beim spannen der Schnur feststellen mußte, dass die Schnur durchdreht!! Zum Glück hatte ich noch andere Spulen dabei, sodass nicht gleich eine Rute "ausgefallen" ist, (...) trotzallem hat mich das fast eine Stunde gekostet (...und Nerven!)

    So habe ich bisher neu aufgespult:

    -Auf dem sauberen Spulenkern habe ich zwei Lagen Isolierband geklebt, dann 180 Grad gedreht und eine Lage (Effekt von Doppelseitigem Klebeband)
    - Auf die Klebefläche den Knoten (Clinch)
    -Festziehen, darunter das Band eng anliegend (!!)
    -Band wieder 180 Grad drehen, sodass noch eine Lage über den Knoten geklebt wird

    ...hat bis jetzt gut funktioniert, aber ich will ausschließen, dass ich einen großen Fisch verliere, weil die Schnur durchdreht!

    Wer hat da einen Tipp für mich?
    Wie spult Ihr Eure Großfischrollen auf?



    Grüße aus Hanau am Main!
    Simon S.
    Geändert von Simon der Welshunter (24.05.2011 um 14:09 Uhr)

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Simon der Welshunter für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    59174
    Alter
    38
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 162 Danke für 86 Beiträge
    2-5m Mono als Puffer,dann dreht auch nix,natürlich verknoten mit dem Geflecht.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Serafin für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    also ich mach des ganz einfach und das hält auf jeden fall:

    ich mache eine schlaufe, die ich dann um den spulenkern lege und wickele ein paar meter auf, danach wickle ich klebeband drumherum und spule den rest der schur auf.

    so hatte ich noch nie probleme.

    gruß mirko

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Feederking88 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Raubfischräuber Avatar von Simon der Welshunter
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    63477
    Alter
    33
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 152 Danke für 76 Beiträge

    Exclamation

    Zitat Zitat von Feederking88 Beitrag anzeigen
    also ich mach des ganz einfach und das hält auf jeden fall:

    ich mache eine schlaufe, die ich dann um den spulenkern lege und wickele ein paar meter auf, danach wickle ich klebeband drumherum und spule den rest der schur auf.

    so hatte ich noch nie probleme.

    gruß mirko
    Beim Welsangeln???

    Das heißt, der Kern ist bedeckt mit einer Lage Geflecht, dann Klebeband, und dann der Rest (...) ?? Mhh...

    Gruß

  8. #5
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Serafin Beitrag anzeigen
    2-5m Mono als Puffer,dann dreht auch nix,natürlich verknoten mit dem Geflecht.
    Das tät ich wenn überhaupt nur bei ausreichend Schnurfassung machen.


    Ich hab nur Klebeband drunter,ansonsten halt der Spulen- mit Sicherungsknoten.Die ersten Wicklungen werden per Hand so straff es geht aufgespult und dann wird wie gehabt schön straff aufgespult.
    MfG Lorenz

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Raubfischräuber Avatar von Simon der Welshunter
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    63477
    Alter
    33
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 152 Danke für 76 Beiträge
    @ Lorenz

    Was ist das für ein Knoten den du da machst??

    Zur Monogeschichte... hört sich schon ganz gut an, nur müßte ich ja da 1,00er Mono nehmen um an die Tragkraft des Geflechtes ranzukommen... dadurch, und vorallem durch die Verbindungsknoten, wären, wie erwähnt, schon ca. 15% der Kapazität weg!!!

  11. #7
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Simon der Welshunter Beitrag anzeigen
    Was ist das für ein Knoten den du da machst??
    Der normale Spulenknoten den man überall im Internet findet...
    MfG Lorenz

  12. #8
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    Zitat Zitat von Simon der Welshunter Beitrag anzeigen
    Beim Welsangeln???

    Das heißt, der Kern ist bedeckt mit einer Lage Geflecht, dann Klebeband, und dann der Rest (...) ?? Mhh...

    Gruß
    genau so ist es und ich hatte noch nie ein problem damit aber jeder hat da ja so seine eigenen methoden die er für richtig hält

  13. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    59174
    Alter
    38
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 162 Danke für 86 Beiträge
    Was bringts den Kern vorher einzuwickeln,das gewickelte mit Klebeband zu verkleben. wenn eben dieser die Schnur nicht hält?

    Dann eher das gute alte 2Seitige..



    @Lorenz89 : so eng am Limit liege/lag ich mit meiner Schnur nie

  14. #10
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    Zitat Zitat von Serafin Beitrag anzeigen
    Was bringts den Kern vorher einzuwickeln,das gewickelte mit Klebeband zu verkleben. wenn eben dieser die Schnur nicht hält?

    Dann eher das gute alte 2Seitige..



    @Lorenz89 : so eng am Limit liege/lag ich mit meiner Schnur nie
    da funktioniert genau so gut wie mit dem normalen klebeband aber wie gesagt jeder macht das anders und das ist auch gut so denn so kann man vergleiche ziehen und sich vllt noch was abgucken denn man lernt ja nie aus

  15. #11
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Serafin Beitrag anzeigen
    @Lorenz89 : so eng am Limit liege/lag ich mit meiner Schnur nie
    Wir mussten die Rute auch noch ein ganzes Stück vom Zelt wegstellen damit es überhaupt geklappt hat,den Spot zu befischen.Bei meinem Kollegen mit der Fin Nor wars noch extremer (der hatte aber eine Schnur drauf die übermässig dick ausfiel (und nach der Tour direkt in die Tonne kam)).Wir mussten seine Rute dann wie einen Weihnachtsbaum mit Knicklichtern und Glocken schmücken damit wir nen Biss mitkriegen...
    MfG Lorenz

  16. #12
    Raubfischräuber Avatar von Simon der Welshunter
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    63477
    Alter
    33
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 152 Danke für 76 Beiträge
    Zitat Zitat von Serafin Beitrag anzeigen
    Was bringts den Kern vorher einzuwickeln,das gewickelte mit Klebeband zu verkleben. wenn eben dieser die Schnur nicht hält?

    Dann eher das gute alte 2Seitige..

    Wenn der Kern eingewickelt ist, hat man mehr Haftung...
    und die Wicklung darüber stabilisiert, verstärkt durch den "Aufspuldruck"...

    Aber das ist ja auch nicht das Patentrezept (...)

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Simon der Welshunter für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Tramper
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    67287
    Beiträge
    145
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 167 Danke für 89 Beiträge
    Ihr solltet Eins bedenken, wenn ihr die Spule füllt:

    Sollte euch ein Freizeitskipper, oder ein Lastschiff die Montage mitnehmen, dann sollte die Schnur am Ende auch reißen, sonst ist das ganze Takle weg.

    Hauptsächlich Nachts wenn die Reaktionen nicht mehr die schnellsten sind, ist so eine Spule ruckzug leergezogen.

    Hier macht eine Backline in Mono am Spulenkern Sinn.

    Ein par Wicklungen drauf und ein Streifen Klebeband drüber, dann rutscht nix, aber im Extremfall reist die Mono, kurz vor dem Ende, noch vor dem Takle-Verlust.
    Catch & decide for yourself...

  19. #14
    Raubfischräuber Avatar von Simon der Welshunter
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    63477
    Alter
    33
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 152 Danke für 76 Beiträge
    Was nimmst du für´ne Mono?? Ich will eigentlich keine Reißleine in meiner Rolle!! Was fischst du für ne Rolle?

  20. #15
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    Zitat Zitat von Tramper Beitrag anzeigen
    Ihr solltet Eins bedenken, wenn ihr die Spule füllt:

    Sollte euch ein Freizeitskipper, oder ein Lastschiff die Montage mitnehmen, dann sollte die Schnur am Ende auch reißen, sonst ist das ganze Takle weg.

    Hauptsächlich Nachts wenn die Reaktionen nicht mehr die schnellsten sind, ist so eine Spule ruckzug leergezogen.

    Hier macht eine Backline in Mono am Spulenkern Sinn.

    Ein par Wicklungen drauf und ein Streifen Klebeband drüber, dann rutscht nix, aber im Extremfall reist die Mono, kurz vor dem Ende, noch vor dem Takle-Verlust.
    naja wenn man seine montagen richtig auslegt dann liegen die so tief das kein boot oder sonstiges drin hängen bleibt und dann braucht man auch keine " sollbruchstelle " ind der schnur

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen