Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Der Jäger
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    32351
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Tigernuss Kochtemperatur

    Petri Leute,

    ich habe mir jetzt einige Partikelköder angeschafft wie Maple peas und Tigernüsse.
    Den Vorbereitungs/Zubereitungsvorgang kenne ich bis auf die Frage mit dem Kochen.
    Herd auf Volle Pulle aufdrehen?oder eher so mittelmäßig bis das wasser eben so kocht?

  2. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von ThE_nExT Beitrag anzeigen
    Petri Leute,

    ich habe mir jetzt einige Partikelköder angeschafft wie Maple peas und Tigernüsse.
    Den Vorbereitungs/Zubereitungsvorgang kenne ich bis auf die Frage mit dem Kochen.
    Herd auf Volle Pulle aufdrehen?oder eher so mittelmäßig bis das wasser eben so kocht?
    Hi,

    die Tigernüsse kochst du bei niedriger Temparatur ca 60°Grad, so behalten sie ihren intensiven Geschmack, im Schnellkochtopf wenn vorhanden.

    Die Maple Peas ebenso im Schnellkochtopf, allerdings ein wenig höher.

    Heißt einschalten auf volle Pulle und wenns kocht runterschalten auf niedrigere Stufe (zB von 3 auf 1).

    Zur Kochdauer kann ich leider keine genauen Angaben machen, da diese abhängig sind, ob und wie lange die Ware eingeweicht/gewässert wurde und von deren Größe, und so etwa 20-30 Minuten gekocht werden müssen(die Erdmandeln) die Maples dürften nach etwa 15 Minuten so weit sein.
    Geändert von Jack the Knife (17.05.2011 um 21:23 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  3. #3
    Der Jäger
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    32351
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Müssen die Maples dann auch noch im wasser liegen? oder wie mache ich das mit denen?Wollte mit denen erst am Freitag/morgen los.aber sind schon gekocht.

    Die Tigers habe ich gestern abend gekocht und heute morgen hatten ein paar,einige weiße Punkte.Kurz gerührt und abgeschüttelt waren se

  4. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von ThE_nExT Beitrag anzeigen
    Müssen die Maples dann auch noch im wasser liegen? oder wie mache ich das mit denen?Wollte mit denen erst am Freitag/morgen los.aber sind schon gekocht.

    Die Tigers habe ich gestern abend gekocht und heute morgen hatten ein paar,einige weiße Punkte.Kurz gerührt und abgeschüttelt waren se
    Einweichen vor dem Kochen muß man beide, allerdings verschieden lange.
    Während bei Maples 12 Stunden ausreichend sind, können Erdmandeln(TN) je nach Größe mindestens 24Stunden, besser 36 Stunden eingeweicht werden müssen, bevor sie gekocht werden können.
    Während des Einweichens der Tigernüsse immer wieder mal den Wasserstand kontrollieren, da diese das Wasser regelrecht aufsaugen, gegebenenfalls Wasser nachgießen, das Einweichwasser kann aromatisiert bzw gesüßt und zum Kochen verwendet werden(unbedingt!).
    Geändert von Jack the Knife (19.05.2011 um 12:56 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. #5
    Der Jäger
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    32351
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Die wurden beide schon gekocht,die Tiger und die Maples.Meine Frage ist was ich mit denen danach mache bzw die halte.
    Ich hab Angst das die maples auseinderfallen weil ich sie jetzt noch im wasser gelegt habe nach dem Kochen

  6. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von ThE_nExT Beitrag anzeigen
    Die wurden beide schon gekocht,die Tiger und die Maples.Meine Frage ist was ich mit denen danach mache bzw die halte.
    Ich hab Angst das die maples auseinderfallen weil ich sie jetzt noch im wasser gelegt habe nach dem Kochen
    Kannst im Kochwasser belassen, am besten in einem Eimer mit gutschließendem Deckel!
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen