Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von meile09
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    04420
    Alter
    34
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.305
    Erhielt 414 Danke für 168 Beiträge

    Wirbel gerissen

    Moin jungs .Ich wollt mal wissen ob jemand schon die selbe erfahren hatte wie ich das beim Drill der Wirbel reist !!!Ich war auf Karpfen unterwegs..mfg Sven

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Headbanger
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    56333
    Beiträge
    67
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 216 Danke für 23 Beiträge

    Wink wirbelsprengung

    Hi , ja ist mir schonmal passiert war zwar nur der karabiner aber trozdem ärgerlich vor allem wenn man sich das erstemal so schweineteure geholt hat und Jahre lang mit dem mittelwertigem kram keine probs hatte aber es sollte das einzige mal bleiben bis heute zumindest ...

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Headbanger für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von meile09
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    04420
    Alter
    34
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.305
    Erhielt 414 Danke für 168 Beiträge
    das waren wellche von behr !!!ich könnte mich immer noch aufregen da sizt man 3 tage auf carp und dan so ne *******e!!

  5. #4
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Keine Maschine ist perfekt. Herstellungsfehler und somit Materialfehler gibt es sowohl bei Billigware als auch bei Spitzenware - und wird es auch immer geben.

    Jede Maschine hat eine bestimmte Ausschussquote, die i.d.R. zwischen >0 bis 5% liegt/liegen sollte..

    Das ist der Anteil der Ware, die fehlerhaft hergestellt wird. Dieser Anteil sollte normalerweise aussortiert werden, doch es lässt sich nie verhindern, dass sich auch einige dieser fehlerhaften Produkte in die zu verkaufenden Verpackungen schleichen.

    Wie gesagt, hat nix mit billig oder teuer zu tun!! Keine Maschine hat eine Fehlerquote von 0%!!

    Normalerweise solltest du bei Feststellung eines Produktionsfehlers Anspruch auf einen Ersatz vom Händler haben, aber ob es dir der Act mit dem Einsenden etc wert ist, bezweifel ich... Viel schlimmer ist der verlorene Fisch, für den leider keiner haften können wird...

    Habe auch mal selbst mit extrem qualitativen vorgebundenen VMC-Haken nen Karpfen verloren, da sich der Knoten einfach vom Hakenschenkel löste...
    Passiert halt leider mal, was zum Glück aber äußerst selten ist.

    Unterscheiden muss man aber, ob die Ware aufgrund eines Herstellungsfehlers kaputtging, oder nicht doch etwa dadurch, dass die Tragkraft der Ware aufgrund zu hoher Bremseneinstellung überlastet wurde.
    Denn dann läge der Fehler an dir und der Hersteller müsste in diesem Fall - sofern er eine korrekte Angabe der Tragkraft des Produktes hinterlegt hat - nicht haften!!
    Geändert von Bleikopf (16.05.2011 um 12:59 Uhr)

  6. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Bleikopf für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge

    Übel,übel

    Zitat Zitat von meile09 Beitrag anzeigen
    Moin jungs .Ich wollt mal wissen ob jemand schon die selbe erfahren hatte wie ich das beim Drill der Wirbel reist !!!Ich war auf Karpfen unterwegs..mfg Sven
    Leider ist mir das auch schon passiert ,leider auch Berkleywirbel, nur das es beim Wallerspinnfischen war (Tragkraft 65kg), mein Gesicht könnt ihr euch vorstellen. Auch ein Bekannter von mir hat am Wochende durch bruch eines Berkleywirbels, einen sehr,sehr guten Hecht beim Drill verloren.

    Also Unser Mitgefühl und Verständnis hast Du. Da Hilft nur eins, Hersteller wechseln und lieber ne Nummer größer als zu klein nehmen. Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pitti für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    oh ja das ist es und denn tag werd ich nie vergessen denn der wirbel riss als ich meinen ersten hecht im drill hatte und das war auch noch ein guter mit knapp einem meter

    aber das war auch das einzige mal das mir das passiert ist und leider auch das einzige mal das ich so einen dicken hecht drauf hatte

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Feederking88 für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Allrounder Avatar von Tacklebrother
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    52000
    Alter
    45
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 269 Danke für 121 Beiträge
    Habe bisher fast ausnahmslos mit allen Behr-Artikeln schlechte Erfahrungen gemacht. Mit Wirbeln noch nicht, aber nur, weil ich die noch nicht eingesetzt habe (und werde).

    Meine ganz persönliche Meinung:
    "Behr" ist für mich eine der Marken, die Dicounterpreise und Artikel im untersten Preissegmet anbietet, leider auch mit gravierenden Qualitätseinbußen.

    Wirbel sind aus meiner Sicht kein Artikel, an dem man sparen sollte.
    Geändert von Tacklebrother (22.05.2011 um 07:49 Uhr)
    "Erzähl Leuten, die dich kennen, kein Anglerlatein und schon gar nicht Leuten, die die Fische kennen." - Marc Twain

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tacklebrother für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    DIe Wathosen von Behr sind allerdings ok.

    Ich kann allerdings bestätigen das Behr Kleinteile als glänzender Schrott zu bezeichnen sind.

    Berkley Crosslocks hingegegen halte ich für ziehmlich gut.
    Rosco Coastlocks sind allerdings noch ein Tick besser, so meine Erfahrung!

    Ich benutze sehr viele verschiedene Wirbel und habe jede Menge Schrott gekauft. Das Fazit (gerade bei den Kleinteilen und alles was uns zum Fisch verbindet) ist auf Qualität zu setzen und mal nen Euro mehr auszugeben!

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an doug87 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen