Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Hilfsamöbe Avatar von Denny753
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    15754
    Alter
    21
    Beiträge
    315
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 92 Danke für 62 Beiträge

    Question Wie am besten auf Barsch im Fluß?

    moin,
    ich hätte mal da ne frage....wie geht's den am besten auf barsch ???.....hab schon alles ausprobiert....vom gufi bis zum köfi......mit kleinen barschen anner pose hatte ich bis jetzt nu wenig erfolg !....hab gehört das lila twister herrausragend seien solln...aber stimmt das ???.....naja...hoffe es kommen nen paar sinnvolle beitrage

    angelgewässer ist nen fluss (dahme)

    mfg Denny













  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von altenoyther_angler
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    26169
    Alter
    19
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 65 Danke für 29 Beiträge
    gib das docgh mal in der suchfunktion ein
    PETRI HEIL
    P.S.:
    wenn ihr gerne Feeder-Angelt, seit ihr in der IG FEEDERN herzlich eingeladen

  3. #3
    Pro C&R Avatar von Lord Adi
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    50354
    Alter
    35
    Beiträge
    293
    Abgegebene Danke
    863
    Erhielt 672 Danke für 119 Beiträge

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lord Adi für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Hilfsamöbe Avatar von Denny753
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    15754
    Alter
    21
    Beiträge
    315
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 92 Danke für 62 Beiträge
    sorry...aber ich finde da nichts hilfreiches...













  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    37412
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 128 Danke für 45 Beiträge
    Kleine Spinner in bronze oder rot/silber, oder kleine Wobbler. Gerne am letzten Drilling auch rote Federn bzw diese Fasern. Gibt aber auch ganz bekloppte Barsche die beißen auf was ähnlich großes wie sie selbst. In der Regel ist es sinnvoll auch zu wissen wo die kleinen Räuber stehen, denn wo kein Barsch ist kann man auch kein fangen. In der Regel gehen Barsche auf so ziemlich alles was sich bewegt. Oft hilft es durch kurze stops bzw absinkphasen sie zum Biss zu verführen. Sind sie aber erstmal verscheucht wird es schwierig sie zum Anbiss zu bewegen. Komme gerade vom angeln und habe einen 29er gefangen auf einen bronze farbenen Mepps.

    Achso und die Dicken stehn meißt unter den kleinen Schulen.

    Ansonsten kann ich dir auch www.barsch-alarm.de dort findest du so einiges über den frechen Barsch.
    Hochachtungsvoll

    VıνλŁλŦŖεε

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an PaxiFixi aka Free für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Hilfsamöbe Avatar von Denny753
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    15754
    Alter
    21
    Beiträge
    315
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 92 Danke für 62 Beiträge
    ahh.....das is hilfreich....ich weiß wo die kleinen immer sind....verscheucht es die großen wenn ich vorher mit der senke die kleinen ausfindig mache oder bleiben die an der stelle ?













  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    37412
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 128 Danke für 45 Beiträge
    Also meines Erachtens nach ja. Aber man kann das auch alles nicht pauschalisieren, denn jedes Gewässer ist auch wieder anders. Und auch Fische gewöhnen sich an ihre Umgebung. Bsp: Wenn du 10 Jahre neben der Autobahn wohnst hörste die irgendwann auch nicht mehr.
    Hochachtungsvoll

    VıνλŁλŦŖεε

  10. #8
    Hilfsamöbe Avatar von Denny753
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    15754
    Alter
    21
    Beiträge
    315
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 92 Danke für 62 Beiträge
    gut okay....da aber die kleinen immer wieder den platz wechseln weiß ich manchmal nicht wo sie sind.....wie finde ich das heraus?













  11. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    37412
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 128 Danke für 45 Beiträge
    Beobachten und gucken^^
    Hochachtungsvoll

    VıνλŁλŦŖεε

  12. #10
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Nicht nur die Großen, sondern Barsche allgemein sind unstete Gesellen, die im Gegensatz zum Hecht so gut wie nie einen festen Standort haben, sondern herumzigeunern. Sieht man einen Schwarm Kleinstfische an der Oberfläche nach allen Seiten auseinander spritzen, so weiß man, daß dort Raubfische auf der Jagd sind. Meist sind es Barsche. In diesen Tumult hinein sollte dann der Spinner, Gufi oder Wobbler geworfen werden.
    Ansonsten sind Spundwände bevorzugte Barschstellen, wo meist welche sich aufhalten. Noch besser sind die Übergänge von der Spundwand zur Steinpackung, falls es so etwas in Deinem Revier gibt. Ansonsten sind Kehrwasser oder Schattenstellen wie z. B. Brücken immer einen Versuch wert.
    Gruß
    Eberhard

  13. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Angelsüchtig...^^ Avatar von Emsangler291
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    34134
    Alter
    32
    Beiträge
    871
    Abgegebene Danke
    1.525
    Erhielt 1.574 Danke für 380 Beiträge
    Ich habe die Erfahrung gemacht dass es von Gewässer zu Gewässer sehr unterschiedlich sein kann.

    Dass Barsche auf der Suche nach Nahrung in Trupps viel umherstreifen ist bekannt.
    Auch können sie schnell mißtrauisch werden...
    Jedoch findet man auch bei diesen Gesellen mit der Zeit Standplätze die fast immer für ein paar Brasche gut sind.
    Man muss nur viel,sehr viel beobachten und vor allem auch viel mit der Rute absuchen und auch mit Ködern herum experimentieren!!!
    Die Beissphasen können schlagartig zu Ende sein.Das heißt jedoch nicht zwangsläufig dass die Barsche den Platz verlassen und weiter gezogen sind!Manchmal muss man einfach mal eine andere Farbe oder Form nehmen um erneut ihr Interesse zu wecken.
    Eat,drink,sleep.....GO FISHING!!!!!




  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Emsangler291 für den nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Hilfsamöbe Avatar von Denny753
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    15754
    Alter
    21
    Beiträge
    315
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 92 Danke für 62 Beiträge
    Zitat Zitat von Eberhard Schulte Beitrag anzeigen
    Moin!
    Nicht nur die Großen, sondern Barsche allgemein sind unstete Gesellen, die im Gegensatz zum Hecht so gut wie nie einen festen Standort haben, sondern herumzigeunern. Sieht man einen Schwarm Kleinstfische an der Oberfläche nach allen Seiten auseinander spritzen, so weiß man, daß dort Raubfische auf der Jagd sind. Meist sind es Barsche. In diesen Tumult hinein sollte dann der Spinner, Gufi oder Wobbler geworfen werden.
    Ansonsten sind Spundwände bevorzugte Barschstellen, wo meist welche sich aufhalten. Noch besser sind die Übergänge von der Spundwand zur Steinpackung, falls es so etwas in Deinem Revier gibt. Ansonsten sind Kehrwasser oder Schattenstellen wie z. B. Brücken immer einen Versuch wert.
    Gruß
    Eberhard
    brücken, spundwände usw. gibt es bei uns net......ich kann ja mal morgen ein paar bilder reinstellen.....vllt. findet da jm. ne gute stelle













  17. #13
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Am effektivsten mit der Dropshot Rute.
    Vorteile der Technik:

    -Möglichkeit des sorgfälltigen Abfischens großflächiger Bereiche. (Suchen und Finden der Fische)
    -Möglichkeiten der darbietung und präsentation des Köders.
    -Möglichkeiten bezügich der Köderwahl, das Dropshot Sortiment ist einfach enorm riesig.
    Höhere Wurfweiten die erzielt werden können anhand des Gewichtes des DropShotBleis.

    MfG
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Petrijünger Avatar von RaubfischTobi
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    -----
    Beiträge
    82
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 50 Danke für 19 Beiträge
    Tauwurm und Pose funktioniert bei mir immer wunderbar.
    Gruß Tobi

  20. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Tramper
    Registriert seit
    20.03.2011
    Ort
    67287
    Beiträge
    145
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 167 Danke für 89 Beiträge
    Zu deiner Frage Denny753……

    Barsche bis zu einer gewissen Größe/Ater sind Schwarmfische, danach mehr oder weniger Alleingänger/Einzelgänger.

    Die Kleinen zu finden ist eigentlich recht leicht, da sie tages- und/oder witterungsabhängig meist in der Nähe von Unterständen (Steg, Überhänge, unter Büschen/Bäumen) zu finden sind.

    Wenn gerade mal Beißflaute dort herrschen sollte, geht’s nur mit Naturködern….Made, Mistwurm etc…einfach Alles was sich natürlich bewegt.

    Ist der Schwarm unterwegs auf Jagt, geht’s am Besten, wie die Jungs oben beschrieben haben mit kleinen Spinnern.

    Die ganz Großen sind dagegen recht standorttreu (Revierverhalten), wobei sie meist bestimmte Standorte, je nach Tages- und Witterungsverhältnis wechseln.

    Am Fluss hilft da nur „Suchen“!

    Markante Stellen sind aber immer, die Übergangsbereiche von Tiefe zum Flachwasser….im Stillwasser nennt man das Barschberge.

    Während die Barsche im Stillwasser immer diese Hot-Spots im Tagesrhythmus wechseln, tun sie es im Fluss, je nach Wasserstand und Fliesgeschwindigkeit.

    Im Fluss gilt es Strecke zu machen, um einen solchen Hot-Spot zu finden.

    Massenfänge sind aber eigentlich/nur bei den Kleinen möglich, die Großen wittern den „Braten“ sehr schnell!

    Viel Glück!
    Geändert von Tramper (05.05.2011 um 21:56 Uhr)
    Catch & decide for yourself...

  21. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Tramper für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen