Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Essen kühlen

  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    93
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge

    Essen kühlen

    Hallo
    ich weiß nicht sicher ob die hierrein gehört
    aber ich gehe bald 3 Tage angeln.
    Es soll einiges an essen, auch Grillfleisch mit.
    Das Problem ist jetzt das keiner von uns eine Kühltruhe oder Stromanschluss am see hatt. Da Jugendliche wollten wir uns auch keine box auf die schnelle kaufen.

    Jetzt meine Frage:

    Ist es möglich das Grillfleisch mit kühlakkus/eisbeutel in einer z.B Aldi KühlEinkaufstasche 3 Tage zu lagern?

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    pack es wasser und luftdicht ein und leg es im see auf grund,da sollte es noch kühl genug sein
    petri
    dermichl

  3. #3
    Der mit dem Fisch tantzt Avatar von Fischhunter Fabian
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    51503
    Alter
    21
    Beiträge
    143
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 35 Danke für 22 Beiträge
    Auf Grund dann frisst ein Fisch aber wenn ich meine gefangenen Fisch lager sollange ich angel lager ich sie auch im See Wasser.
    Flussmonster ist voll cool!

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    auf grund frisst ein fisch, wasser und luftdicht verschlossenes fleisch

  5. #5
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Zitat Zitat von DaBasti Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich weiß nicht sicher ob die hierrein gehört
    aber ich gehe bald 3 Tage angeln.
    Es soll einiges an essen, auch Grillfleisch mit.
    Das Problem ist jetzt das keiner von uns eine Kühltruhe oder Stromanschluss am see hatt. Da Jugendliche wollten wir uns auch keine box auf die schnelle kaufen.

    Jetzt meine Frage:

    Ist es möglich das Grillfleisch mit kühlakkus/eisbeutel in einer z.B Aldi KühlEinkaufstasche 3 Tage zu lagern?
    Nein, leider nicht...ne 50l Styroporbox schafft jedoch durchaus mehr als 24h, gibts im Großmarkt oder beim örtlichen Fischhändler...manchmal auch in Apotheken.

    Besser gehts im Grunde nicht, mit Wasser gefpllte und eingefrorene PET Flaschen liefern dabei die nötige Temperatur. Sollten die Pullen tauen, bleibt euch noch der Stoffbeutel den man nass (mit Kühlgut) in den Wind und/ oder die Sonne hängt.

    Grüße

    EDIT: Wenn ich so recht drüber nachdenke bin ich stellenweise sogar mit noch zu 90% gefrorenen Flaschen von meinen Nachtangelausflügen wieder gekommen. Selbige gingen meist von 15Uhr bis 12-13Uhr am darauf folgenden Tag. Damit die Box nicht so schnell Schaden nimmt habe ich sie komplett in Panzer Tape gehüllt...
    Geändert von TeamBockwurst (24.04.2011 um 21:03 Uhr)

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei TeamBockwurst für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Petrijünger Avatar von Stefan111x
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    09456
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 119 Danke für 14 Beiträge

    Grillfleisch

    Petri!

    Also wenn du dir Grillfleisch mitnehmen willst, und das Fleisch ist einvakaumiert ist, ist es ohne weiteres möglich es einfach so im Rucksack mitzunehmen. Durch die Konservierungsstoffe die darin enthalten sind passiert nix. Stelle es nicht gerade in de pralle Sonne sondern in den Schatten.
    Mache ich auch immer so, Toastbrot ein paar Suppen und Nudeln aus der Büchse einen Gaskocher. Einweggrill und Bier damit dürftest du es locker eine Woche am Wasser aushalten ! Zumindest klappt es bei meinen längeren Ansitzen immer gut, Hoffe ich konnte dir helfen,!

    Grüße aus dem Erzgebirge

    Stefan
    [SIZE=4]"Links ne Pappel rechts ne Pappel und in dr Mitt a Pferdeappel''

  8. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Stefan111x Beitrag anzeigen
    Einweggrill und Bier

    Grüße aus dem Erzgebirge

    Stefan
    Zweiteres kommt unter Umständen auch mal mit, gerade wenn man länger bleibt.

    Ersteres kommt garantiert NICHT mit, da er nur unnötigen Abfall produziert und wenn man länger bleibt und man fast zweimal täglich den Grill anwirft, hat man pro Woche Angeln etwa 10-14 solcher Metallkisten rumstehen.
    Und ich hasse nichts mehr als ständig solche Einweggrills aus dem Wasser oder den Büschen zu sammeln, nur weil einige zu faul sind 5m zum Abfalleimer zu Laufen.

    Beim Angeln ist schon lange ein zerlegbarer runder Grill dabei(siehe Bild4), außerdem kommt dieser billiger in der Anschaffung mit Holzbriketts oder-kohle, als diese Einweggrills die pro Stück zwischen 2-3€ kosten!

    Eine Kühlbox oder Styrophorkiste ist auch immer dabei, denn Fleisch,Wurst, Käse, Salat, Getränke und Co schmecken gekühlt besser als warm, sollten die Akkus(ich stelle sie mir aus 0,5-2l Einwegpfandflaschen her )nicht reichen, gibt es an jeder Tanke im Sommer Eisbeutel zu kaufen, die eingepackt in der Styrobox bis zu 2-3Tage halten, wenn die Box im Schatten steht.
    Die selbstgemachten Akkus aus den großen Flaschen kühlen auch bis zu 3 Tage.
    Die Styrokiste dient nur als Beispiel, diese Größe erhält man in der Apotheke oder auch mal im Zoohandel zum Schlangentransport.
    Die, die ich zum Angeln mitnehme sind größer, so kann ich Nahrung und gegebenfalls gefangene Fische bis zum Verzehr kühlen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (12.05.2011 um 20:10 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Petrijünger Avatar von Stefan111x
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    09456
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    193
    Erhielt 119 Danke für 14 Beiträge
    Recht hast du ja

    Aber es geht zur Not auch ohne Kühlbox
    [SIZE=4]"Links ne Pappel rechts ne Pappel und in dr Mitt a Pferdeappel''

  11. #9
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von DaBasti Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich weiß nicht sicher ob die hierrein gehört
    aber ich gehe bald 3 Tage angeln.
    Es soll einiges an essen, auch Grillfleisch mit.
    Das Problem ist jetzt das keiner von uns eine Kühltruhe oder Stromanschluss am see hatt. Da Jugendliche wollten wir uns auch keine box auf die schnelle kaufen.

    Jetzt meine Frage:

    Ist es möglich das Grillfleisch mit kühlakkus/eisbeutel in einer z.B Aldi KühlEinkaufstasche 3 Tage zu lagern?
    Nein, das reicht leider nicht aus.
    Gruss Armin

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen