Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    97737
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 188 Danke für 109 Beiträge

    Nachtangeln auf Karpfen mit Überraschung

    Moin,

    Gestern Abend um 6 gings los mit meinem besten Kumpel André ( 17 ) ich bin übrigends 16 .
    Es war sein erster richtiger Angelausflug & ist jetzt völlig besessen vom geilsten Hobby überhaupt .

    Hier ein Bericht:

    Um 6 gings los an unseren Privatweiher und kaum angekommen haben wirs gemerkt, Grillfleisch vergessen Also auf zum Trabold und mit den letzten 20 Eus eingekauft, da kam mir gleich die Idee noch ein wenig Frolic mitzunehmen.
    um 7 waren wir wieder am Wasser, jeder hatte 2 Ruten und ich entschied mich auf Aal mit der einen zu angeln und auf Karpfen mit der anderen. André wusste erstmal garnicht so genau was er machen soll also hab ich ihm eine kleine Einführung in das Karpfenangeln gegeben, hab ihm die Montagen gemacht und an Stellen geworfen an denen ich Fisch vermutete.
    Als ich ein wenig Brot ins Wasser geworfen habe um zu schauen was sich so tut war er erstmal völlig begeistert von den vielen Fischen und wollte sie fangen aber es waren ja nur kleine also hab ich ihm davon abgeraten.

    Gegen halb 8 hatte er auch schon den ersten Run auf Frolic, zwar ist der Fisch nach ca. 20 Sekunden ausgeschlitzt aber trotzdem war es schon mal etwas gutes.
    Dann ging erstmal bis halb 12 nichts, also haben wir ein wenig rumgealbert, es war dann fast 12 Uhr als ich auf meine Frolic Angel einen Run bekam, da wir aber an dieser Stelle nicht Keschern können bin ich mal eben in meine Watjhose gehüpft und rein ins Wasser.
    Raus kam ein 13Pfund Karpfen von dem es leider kein Bild gibt.
    Bis halb 2 hatten wir ettliche Aalbisse und 2 Vorfächer an denen Tauwürmer waren ( 0,40mm monofile ) wurden durchgebissen
    Um 2 haben wir dann den Grill angemacht da wir langsam Hunger bekamen. Bis halb 4 kamen dann auch einige schöne Bisse auf Tauwurm und ich konnte einen kleinen Aal von 45cm verhaften ( auch von diesem gibt es kein Bild, es war einfach zu dunkel und die Taschenlampe nicht stark genug um mit einem Handy ein ordentliches Bild zu machen )
    Um halb 5 beschlossen wir uns hinzulegen.. Also noch eine geraucht und hingelegt nach 10 Minuten Vollrun ! Während ich schon barfuß raus gerannt bin dachte beim Kumpel es wäre ein bremsender Zug
    Er hat sich dann aber doch raus bewegt und nach guten 15 Minuten Drill konnte ich einen 22Pfund Spiegler an Land holen welcher auf 2 Frolics gebissen hatte. ( Bild folgt unten )
    Die Angel wieder ausgrbacht beschlossen wir eine zu rauchen und uns wieder Hinzulegen. nach nicht mal 10 Minuten schrie der Bissanzeiger meiner Frolic Rute wieder auf, diesmal hab ich die Angel an Andre übergeben und ihm ein paar Tipps gegeben.
    Wir waren sehr verwundert als wir sahen, das es ein Hecht war der am Rücken gehakt war, nun fragen wir uns wie kann die Rückenflosse an den Köder kommen der auf Grund liegt ?
    Bis 9 Uhr heute Morgen ging dann nichts mehr und da ich um 2 Uhr auf Geburtstag muss beschlossen wir zusammen zu packen.

    Hier noch ein paar Bilder ( Sorry für die schlechte Qualität, is nur eine Handycam und als Licht musste ne Taschenlampe her halten )
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Angelspaß011 für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen