Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge

    Mit Feederrute auf Hecht und Zander??

    Hi Leute,
    Ich bekomme für meine Firmung eine Feederrute geschenkt
    Aber jetzt meine Frage:kann ich mit einer Feederrute von 80-140 gramm auch auf Hecht und Zander mit Pose angeln?Habt ihr das vielleicht schon mal probiert?
    Der Verkäufer im angelladen(den ich gut kenne)meinte,das würde gut gehen.
    Aber ich wollte eure meinung auch mal hören.Und die Rute die ich wollte kostet 85 euro.Da gibts keine Billigere als 65 euro.Aber die billigere hatte auch nur ein wg. bis 80 gramm.Aber er sagte das wäre zu wenig für den stausee.
    Freu mich schon auf Antworten

    mfg, Manuel
    NO RISK NO FUN !!!

  2. #2
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    97737
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 188 Danke für 109 Beiträge
    Bei 80 - 140g Wurfgewicht solltest du auf jedenfall einen KöFi ordentlich auf Distanz bringen.
    Und ich sags mal so, du kannst eigentlich mti jeder halbwegs ordentlichen Rute auf so ziehmlich jeden Fisch angeln. ( Es sind Fische gemeint die bei uns vor kommen )
    Mit solch einer Feederrute wirst du sicher auch einen Hecht drillen können.
    Allerdings sollte das auch deine Schnur + Rolle mitmachen
    Aber klappen tut es

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspaß011 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    94034
    Beiträge
    256
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 80 Danke für 40 Beiträge
    Wenn du mit Futterkorb angeln willst, tu ins Futter Würmer oder Fischfetzen. Halt je nach dem was du als Köder benutzt.
    Für Montagen und so kannst dich ja mal im Feederthread umschauen

    Gruß Simon

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an dorsch11 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Raffzahn
    Registriert seit
    08.05.2009
    Ort
    18263
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 89 Danke für 25 Beiträge
    Hey ,ich nutze auch öffter ne Feederrute zum Köfi angeln auf Hecht, dort wo nich alzu große hechte vorkommen macht es richtig spass,aber wo du öfter mit großen Exemplaren rechnen musst würde ich auf eine andere Rute umsteigen.

    Gruß

  7. #5
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Zitat Zitat von dorsch11 Beitrag anzeigen
    Wenn du mit Futterkorb angeln willst, tu ins Futter Würmer oder Fischfetzen. Halt je nach dem was du als Köder benutzt.
    Für Montagen und so kannst dich ja mal im Feederthread umschauen

    Gruß Simon
    ????kann ich mit Futterkorb und Fischfetzen auf hechthört sich irgendwie primitiv an!
    Aber versuchen werd ichs dann mal.Aber bei uns hat der Hecht leider schonzeit bis 1. juni
    NO RISK NO FUN !!!

  8. #6
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Zitat Zitat von hille_acab Beitrag anzeigen
    Hey ,ich nutze auch öffter ne Feederrute zum Köfi angeln auf Hecht, dort wo nich alzu große hechte vorkommen macht es richtig spass,aber wo du öfter mit großen Exemplaren rechnen musst würde ich auf eine andere Rute umsteigen.

    Gruß
    Wieso auf eine andere Rute umsteigenman könnte ja dann die steifere spitze nehmen.oder nicht?
    Denn da am Bütgenbacher See sind momentan Hechte bis 100-110 cm.
    NO RISK NO FUN !!!

  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    94034
    Beiträge
    256
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 80 Danke für 40 Beiträge
    Zitat Zitat von forellenangler97 Beitrag anzeigen
    ????kann ich mit Futterkorb und Fischfetzen auf hechthört sich irgendwie primitiv an!
    Aber versuchen werd ichs dann mal.Aber bei uns hat der Hecht leider schonzeit bis 1. juni
    Du kannst theoretisch mit dem Futterkorb auf alles gehen )

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an dorsch11 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Huhu!!!Ich freu mich schon wie ein kleines Babie auf meine Feederrute
    NO RISK NO FUN !!!

  12. #9
    Raffzahn
    Registriert seit
    08.05.2009
    Ort
    18263
    Beiträge
    103
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 89 Danke für 25 Beiträge
    Klar würde auch gehen ,aber wo ich mit meter hechten rechne da habe ich lieber eine rute mit der ich dem Fisch auch richtig parole bieten kann ...

    Und nich über Stunden ausdrillen muss,denn das kann bei Metrigen sehr lange werden an feinem Gerät.

    ps. mein längster Drill war 40 min. bei 1,17m und 12,7 Kg
    muss aber auch dazu sagen das wir auf Barsch waren mit leichtem Geschirr(Rute 5-15gr ,1000er Rolle mit 0,20 mono drauf)

  13. #10
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    97737
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 188 Danke für 109 Beiträge
    Zitat Zitat von forellenangler97 Beitrag anzeigen
    ????kann ich mit Futterkorb und Fischfetzen auf hechthört sich irgendwie primitiv an!
    Aber versuchen werd ichs dann mal.Aber bei uns hat der Hecht leider schonzeit bis 1. juni
    Da irrst du dich aber gewaltig.
    Das ist keinesfalls primitiv.
    Es gibt viele Angler die das machen.. Fischfetzen in den Futterkorb und nen Köfi an eine Montage oder einen Fischfetzen.
    So machen es auch einige auf Aale blos mit Katzenfutter + Fischstücke
    Das hab ich auch schon probiert und mti Fisch + Wurmstücken im Futterkorb auf Aal ist super.

    Zitat Zitat von forellenangler97 Beitrag anzeigen
    Wieso auf eine andere Rute umsteigenman könnte ja dann die steifere spitze nehmen.oder nicht?
    Denn da am Bütgenbacher See sind momentan Hechte bis 100-110 cm.
    Die Aktion deiner Rute verändert sich nicht weil du eine andere Spitze drann hast, es ändert sich lediglich die Aktion deiner Spitze, der Blank bleibt wie er ist. Wenn zu große Hechte zu erwarten ist wird der Drill nicht viel Spaß machen, da kannst schon mal passiern das der Schnurknboten am Ende der Rolle reist oder die Spitze der Belastung einer ordentlichen Flucht mit evtl. zu sehr geschlossener Bremse nicht stand hält.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspaß011 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    @Anglerspaß011
    Könntest du mir dann vielleicht ein bild der montage zeigen?wäre gut
    ich hatte gedacht an ein anti tangle röhrchen und dann die schnur durch.Wie bei einer normalen Grundmontage halt auch.
    NO RISK NO FUN !!!

  16. #12
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    97737
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 188 Danke für 109 Beiträge
    Zitat Zitat von forellenangler97 Beitrag anzeigen
    @Anglerspaß011
    Könntest du mir dann vielleicht ein bild der montage zeigen?wäre gut
    ich hatte gedacht an ein anti tangle röhrchen und dann die schnur durch.Wie bei einer normalen Grundmontage halt auch.

    Moin,

    Hab jetzt leider keine da aber ich schau mal eben im Internet ob ich eine finde evtl. sogar mit erklärung.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspaß011 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    97737
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 188 Danke für 109 Beiträge
    So.. Da hat sich auch schon was gefunden

    Nun einfach mal nicht auf die Schnurstärken achten, diese musst du auf deinen Zielfisch bzw. größter zu erwartenden Fisch anpassen.
    Das ist eine ganz einfach normale Futterkorbmontage wie du sie sicher auch kennst. Nur anstatt einen solchen Futterkorb würde ich einen geschlossenen verwenden ( Madenfutterkörbe kennst du sicher )
    Du würfelst Fische oder zerkleinerst sie zumindest ein wenig mit deinem Messer und gibst sie in den geschlossenen Futterkorb.
    Als nächstes nimmst du dir ein vorgefertigtes System her welches man fast überal kaufen kann oder du bastelst es dir selbst, darüber gibt es einige Videos in Youtube u. Ä.
    Hier mal ein Bild dazu


    An solch einem System sitzt dein Köderfisch perfekt und der Fisch beim Biss ebenso. Mit diesem System ersparrst du dir die wartezeit beim Biss da du sofort anschlagen kannst wenn der Fisch abzieht.
    Als köder könntest du selbstverständlich auch ein Fischfetzen an einem Doppelt oder Einzelhaken in einer angemessenen größe

  19. #14
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Aber wieso einen geschlossen futterkorbversteh ich nicht!die fischstücke können ja nicht aus dem futterkorb krabbeln!also wie geht das dann???
    NO RISK NO FUN !!!

  20. #15
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    97737
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 188 Danke für 109 Beiträge
    Sie müssen garnicht raus, der Geruch kommt durch die Löcher die darin sind gut raus.
    Ich weiß nicht ob es bei dir Krebse gibt darum meinte ich das du einen geschlossenen nehmen sollst, Krebse fressen auch gern mal Fischstücke aber wenn du weißt das es keine gibt kannst du natürlich auch einen geöffneten benutzen.. Dabei musst du bedenken das Fischstücke keinerlei Haftung haben oder sonst wie kleben.. da solltest du wie beim Feedern auch ein Futter machen.

    Für Hecht würde ich das so machen: Paniermehl in einen Eimer ( Menge erstmal für 2 Futterkörbe ) da kommen dann Fischstücke mit rein.. Ein wenig kneten udn rein in dein Futterkorb das riecht dann recht orednetlich und das Paniermehl sollte recht feucht sein dann löst es sich nicht auf sondern legt einen Futterteppich auf den Boden das hat den Vorteil das es kleinfisch anlockt ( das lockt Raubfisch an ) und es macht deinen Köder für Raubfische sichtbarer ( durch den hellen Boden )

    Falls du es mal auf Aal veruchen magst irgendwann:
    Paniermehl mit Katzenfutter ( irgendwas Fischig blutiges oder Leber oder ähnliches ) mit Würmern und kleinen Fischstückchen mischen rien in den Futterkorb an eine Rute an nen nicht allzu kleinen Haken einen Tauwurm und an den anderen einen kleinen Köfi ca. 4-6cm.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspaß011 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen