Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    94034
    Beiträge
    256
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 80 Danke für 40 Beiträge

    Question Wobbler oder allgemeine Köderwahl am Irrsee

    Hallo, jetzt kommt endlich mal mein erstes Thema. Habe bis jetzt nur immer still mitgelesen und mich informiert. Hut ab echt gutes Forum ;-)

    Ich habe dieses Jahr die Angelprüfung bestanden, dementsrechend bin ich noch sehr unerfahren. Im August werde ich meinen ersten Angelurlaub in unserem schönen Nachbarland Österreich genauer gesagt am Irrsee verbringen. Ein Freund und ich werden uns dort ein Boot nehmen und da wir eine Woche bleiben denke ich werde ich die ersten 4 Tage Hecht, Zander und Barsch nachstellen und mich im 2. Teil der Woche auf die Friedfische beschränken.
    Nun zu meiner Frage: Ich hatte die Idee mit der einen Angel einen KöFi(Rotauge, Rotfeder, je nachdem was beisst) an der Grundmontage anzubieten. Ich habe von einem " Anti-Tackle-Boom" oder so ähnlich gehört der das Grundangeln erlechtern soll, denn ich habs nicht so mit Konten und aufwändigen Montagen. Ist das eine gute Möglichkeit?
    An der 2. Angel wollte ich mit Wobbler oder Gummifisch angeln. Nun stellt sich mir eine weitere Frage: Welche Marke welches Modell? Ich habe in diesem Gebiet wenig Ahnung und würde mich über Hilfe freuen. Sie sollten aber nicht zu teuer sein, höchstens 10 euro drüber ist mir das als Schüler zu teuer. Welche Größe wäre am Besten wenn das Schonmaß 60 cm ist und ich mindestens eine "maßigen" Fisch erbeuten will?
    Wenn ich jetzt nach Farbe der Wobbler frage werde ich warscheinlich diese Antworten bekommen oder: Liegt vom Gewässerfarbe, Wetter und Beisslust der fische ab. Wäre es dann die beste Möglichkeit mehrere Modelle mit verschiedenen Farben zu kaufen? Ach ja wissenswert wäre auch noch meine Angel :-) Es ist eine Spinrute von Spro und hat 30 Gramm Wurfgewicht. Das genaue Modell weiß ich leider nicht.
    Danke im Voraus,
    Dorsch11

  2. #2
    Brahma27
    Gastangler
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ghlight=irrsee
    schau mal da nach. Jedenfalls sind da Adressen und Tel. Nummern. Da bekommste sicher ein paar Antworten.

  3. #3
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Noch ein Tip.
    Da die Leitfische am Irrsee Hecht und Maräne sind und die großen Hechte, die sogenannten Maränenhechte fast immer im Freiwasser bei den Maränen stehen und diese auch in alle Wasserschichten verfolgen solltet Ihr auch immer einen Versuch auf Maränen starten.
    Erstmal schmecken die Maränen saugut und zweitens ist die Chance auf einen
    wirklich großen Räuber an diesen Stellen wohl am Besten.
    Die Köderwahl sollte dann auch klar sein.
    Genauso aussehen wie einen Maräne.
    Aber hier noch ein kleiner Link zur Info auf Maränen.
    Standplätze, Gerät usw.
    Gruss Armin
    http://www.sab.at/irrseerenkenfischen.htm
    Gruss Armin

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    94034
    Beiträge
    256
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 80 Danke für 40 Beiträge
    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Genau die Seite hab ich mir heute Nachmittag auch schon aussführlichst reíngezogen. Ich denke ich werde es an der Stelle versuchen wo die unterste Maräne abgebildet ist. Dort sind auf den anderen Karten ebenfalls Hecht und Karpfen eingetragen.

  5. #5
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Ja, auf dem Luftbild kann man auch gut Untiefen erkennen.
    Ich denke mal eine gute Tiefenkarte wäre keine schlechte Idee.
    Und natürlich ein Echolot, wenns denn erlaubt ist.
    Gruss Armin

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    94034
    Beiträge
    256
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 80 Danke für 40 Beiträge
    Nein ein Echolot ist nicht erlaubt.
    Wie siehts mit dem Anti-Tackle-Boom aus? Angelst du oder jemand anderes auch damit? Wegen dem Renken-Wobbler: Also ich hab mal im Askari-Shop nachgeschaut und keinen Wobler im "Renkendesign", aber ein komplett silberer solte es auch tun. In anderen Gewässern kann der auch von Nutzen sein wenn er Weißfischbrut imitieren soll.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen