Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge

    Karpfenangeln im Hafen

    Hallo Leute,

    ich wollte mal nachfragen ob einer von euch schon mal in Gernsheim im Hafen auf Karpfen geangelt hat und wenn ja, mit welchen Ködern. Habt ihr da schon ma was gefangen??

    Gruß Mirko
    Geändert von Feederking88 (18.03.2011 um 19:32 Uhr)

  2. #2
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    Ach ja,

    ich freu mich auf zahlreiche Antworten !!!!!

  3. #3
    - MedienMogul - Avatar von CarpMoguls
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    04860
    Alter
    29
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 425 Danke für 159 Beiträge
    Warum soll die Angelei im Hafen so großartig abweichend der Karpfenangelei im Fluß oder im stehenden Gewässer sein?

    Montage an Gewässer anpassen, Spots suchen, raus damit.

  4. #4
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    ja des weiß ich ja gerade nicht und deshalb hoff ich halt das ich en paar infos bekommen kann. so weit ich weiß kennst du dich beim karpfenangeln ja aus.

  5. #5
    - MedienMogul - Avatar von CarpMoguls
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    04860
    Alter
    29
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 425 Danke für 159 Beiträge
    Ein wenig..."ein paar Fische konnte ich fangen, doch die meisten habe ich verscheucht."

    Nunja, wenn ich im Fluß fische suche ich als erstes nach dem Ende der Steinpackung am Uferbereich. Und genau an der Stelle liegt meine erste Montage.

    Dann suche ich mir für die zweite Rute eine Stelle, die "anders" ist als das restliche Gewässer. Evtl. verkrautet, wenn viel Kraut vorkommt, eben eine krautfreie Stelle. Wenn es schlammiger Boden ist, suche ich nach einer harten Stellen bzw. nach dem Übergang und andersherum. Hilfe dabei können Strömungsprofile an der Oberfläche geben. Wo fließt der Rücklauf hin? Wo wird wohl das ganze Treibgut inkl. viel, viel, viel Futter hingespült?

    Wenn der Grund einheitlich von der Beschaffenheit ist, gibts ja auch noch Kanten..

    Sofern es der Hafen zulässt, solltest du auch immer mal versuchen eine Rute mittem im Strom zu platzieren. Hat mir schon ab und an einen guten Fisch gebracht.

    Alles andere wäre wieder gewässerspezifisch. Da ich den Hafen nicht kenne, spare ich es mir lieber.

    In diesem Sinne.

  6. #6
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    ok im hafen das is jetzt klar aber in der strömung nicht so wirklich.

    wie fütterst du denn bitte im hauptstrom wenn du mit boilie angelst??

    oder verzichtest du im hauptstrom auf boilies und wenn ja was für ködern kannst du empfehlen ??

  7. #7
    - MedienMogul - Avatar von CarpMoguls
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    04860
    Alter
    29
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 425 Danke für 159 Beiträge
    Nun, wenn es mich einmal an den Fluss verschlägt, was wirklich selten vorkommt, suche ich mir meine Stellen so aus, dass Füttern unnötig ist. Ob das im Falle deines Hafens nun auch der Fall ist, weiß ich nicht.

    Bei der Stellenwahl im Fluss gibt es eigentlich nicht viele Überlegungen:
    Wo die meisten Angler im begradigten Fluss zu finden sind, ist sicher kein Geheimnis. Die meisten verschlägt es, aus welchem Grund auch immer, in die Buhnen. Dort verklappen sie über Wochen hinweg zentnerweise Partikel und Boilies um irgendwann mal 2, 3, 4 oder auch 5 Karpfen zu fangen. Richtig? So ist es jedenfalls in meiner Ecke üblich.

    Nun mal eine kleine Denkaufgabe: Wieso muss in einer Buhne so lang gefüttert werden, bis sich mal ein Carp einstellt? Grund dafür gibt es wohl viele. Um nur mal ein paar wegweisende aufzuzählen: weil es eine Weile braucht, bis er es gefunden hat; weil er wo anders auch Futter hat.

    Nun stellen sich die nächsten Fragen: WO kommt er her und WO findet er anderes (natürliches) Futter. Und genau hier kommt die Strömung ins Spiel... wo ist also, schon von physikalischen Grundsätzen her, das meiste Nahrungsangebot in Flüssen zu finden? (ein kleiner Tipp: es sind Stellen, an denen kaum ein Angler zu sehen ist...)

    Am Rande noch eine kleine Investitionsempfehlung: Mark Dörner - Stahl und Beton.

    Alles Weitere, auf Wunsch, per PN.

  8. #8
    Petrijünger Avatar von chris 1
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    10715
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 68 Danke für 40 Beiträge
    Mahlzeit Fk88
    Probier es doch einfach mal aus ,am Rechner wirst Du nix fangen dazu musst Du ans Wasser !
    Fische einfach wie Du sonst auch fischt ,das heisst such dir Deine Stellen/Stelle aus und angel einfach dort.
    Falls es nicht auf Anhieb klappen sollte und Du nix fängst "so what "auch aus Mißerfolgen lernt man und wenn es nur ist ,das man nächstes mal was anderes probieren sollte .(Stelle,Köder wechseln oder einfach mal was anderes testen/ausprobieren)
    Wünsche Dir viel Glück und Petri Heil !
    Gruß Chris

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen