Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge

    Günstige Alternativen zu Illex & Co.

    Hallo Anglerfreunde

    Da die SuFu nichts geeignetes ausgespuckt hat, dachte ich mir, einen Thread zu eröffnen um diverse Alternativen zu den bekannten (und leider oft auch teuren) Erfolgsmarken, wie Illex, Lucky Craft u.A., zu posten.

    Denn wie so oft, gibt es natürlich auch viele Preisgünstige, aber dennoch äußerst fängige Wobbler und andere Kunstköder, die sich nicht hinter den sehr bekannten Japan-Marken verstecken brauchen
    Genau so verhält es sich mit Ruten und Rollen aus vllt. weniger bekannten Geräteschmieden, die trotz guter Qualität, moderate Preise anbieten.

    Wenn ihr bei Kunstködern eine Alternative kennt, schreibt wenn möglich auch ein ähnliches Modell dazu, welches die gleichen Eigenschaften auf weist.
    (z.B. Wobbler der Marke XY für 8€, weist ähnlich gute Eigenschaften wie Wobbler YZ für 22€ auf´/ ist Baugleich zu(..) )

    Aber auch allgemeine Tipps zu guten Kunstködern und Gerät sind willkommen!!

    Ich hoffe auf einen regen Austausch, damit Jungangler und andere Sparfüchse nicht auf qualitativ hochwertiges Gerät verzichten brauchen, aber den Geldbeutel und das Konto schonen
    Lg, Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blaubarschmann für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Angelsüchtig...^^ Avatar von Emsangler291
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    34134
    Alter
    32
    Beiträge
    871
    Abgegebene Danke
    1.525
    Erhielt 1.574 Danke für 380 Beiträge
    Schau mal hier:
    http://www.fishing-mart.com.pl/sklep/en/index.html

    Der shop hat eine sehr schöne Auswahl!!!Und um einiges günstiger als in Deutschlnd!!!
    Eat,drink,sleep.....GO FISHING!!!!!




  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Emsangler291 für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Tobi ,

    da ich meist in hängerträchtigen Gewässern angle benutze ich sehr gerne Wobbler der Marken Spro , Rapala , Balzer , DAM , Ugly Duckling , Mann´s , Falkfish , einigen anderen Marken und natürlich Eigenbauten von diversen Markenwobblern.

    Die genannten Marken erhält man je nach Größe und Modell im Schnitt für 3-8€ das Stück , manche kosten auch um die 10€ .
    Auf Ausstellungen , Hausmessen oder Fischereimessen kann man so manches Schnäppchen schlagen, dort decke ich mich meistens ein.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Kleinfischfänger Avatar von Glasauge
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    41363
    Alter
    41
    Beiträge
    435
    Abgegebene Danke
    654
    Erhielt 593 Danke für 163 Beiträge
    Moin Moin,

    seit letztem Jahr mein absoluter Topköder:

    2- teiliger Biedron- Wobbler.
    Ich bekomme ihn bei meinem örtlichen Händler für 8€, kann aber keine Vergleiche zu irgendwelchen Topmarken ziehen, weil ich Wobbler für mehr als 10€ einfach nicht fische, da ich ausschließlich am Rhein losziehe.

    Der Wobbler ist, wie gesagt, 2 teilig und kann mittels Ösen auf Tauchtiefen von 1 und 2m eingestellt werden.
    Bei langsamen einziehen hat er eher eine Aktion wie eine an die Schnur gehängte Zigarre, als fast gar keine, bei schnellerem Einholen ist die Aktion etwas ausgeprägter.
    Und dass der Köder gut arbeitet, zeigt sich bei einem Blick ins Fangbuch:

    Rapfen bis 59cm,
    Zander bis 61cm und
    ein Hecht mit 96cm.
    Alles mit besagtem Wobbler am Rhein.

    Hier mal ein Link:
    http://www.raubfischspezialist.com/p...bow-Trout.html

    Der Shop hat ausserdem auch andere, recht günstige Utensilien im Angebot.



    Gruß


    Michael
    Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
    gib mir den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann;
    und gib mir die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden!


    http://randnotizen.info/tl_files/links/solidaritaet/www.randnotizen.info_black-80.jpg

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Glasauge für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Hab mir letztens ein paar Stück der eher neueren Team Cormoran Serie zugelegt.

    Laufverhalten, Dekors und Drillinge sind sehr gut gewählt und man kann sie schon fast mit Daiwa, Illex und LC vergleichen und das bei etwa 1/3-1/2 des Preises

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an strasse für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge
    Gut, dass ich häufig mit Illex/Jackall-Ködern fische, dürften hier einige wissen.
    Dass die Köder sehr gut sind, auch.....denke ich mal.

    Trotzdem hab ich auch mal mit dem Spinnfischen angefangen, und da kannte ich Illex noch nicht, hab noch nie was davon gehört. Dann hörte ich davon, mir waren die anfangs auch zu teuer, aber das Design und der Lauf überzeugten mich dann mit der Zeit immer mehr.

    Zu dieser Zeit, als ich noch nicht so viel Geld hatte, fischte ich viel mit Spinnern und Gummifischen. Aber auch die Wobbler fanden Einzug in meiner Köderbox. Damals warens eben Rapala Original Floater und Countdowns in 3, 5 und 7cm und natürlichen Designs. Dann waren noch HuskaJerks in 5 und 7cm dabei, Salmo Hornets hab ich denn endlich nach langem Suchen gefunden und im BaFo-/Barsch-Design mit aufgenommen. Die Balzer Monster Barsche in 4 und 5cm brachten mir gute Barsche und Döbel im Fluß. Ebenso eine gut 60er Barbe, letztes Jahr im Mai. Ein ebenso guter Kleinwobbler ist der Dorado Alaska von YAD, mit 2.5cm ein super Forellenköder, aber auch andere Räuber lässt er nicht kalt.
    Dann hab ich noch ein paar Cranks von Seika-Lures, laufen auch sehr gut und fangen ihren Fisch.

    Natürlich gibts auch noch mehr gute und günstige Wobbler, ich fische die oben genannten U 10€-Köder ja auch noch regelmäßig im Fluß auf Forellen, Döbel und Barsche. Die haben auch einen festen Platz in meiner Rur-Dose.

    Ein guter Köder muss nicht unbedingt immer teuer sein, jedoch sind es leider viele Köder.
    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Sascha Heuter für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Na bitte, es läuft doch

    Die Tipps sind doch schonmal für viele hilfreich denke ich

    @Strasse
    Die Cormoran Wobbler sehen echt sehr gut aus und bei dem Preis kann man schwach werden

    @ All
    Ich hätte noch ein billiges Gegenstück für den Tiny Fry von Illex.
    Den Abu Tormentor in 5cm.
    Beim direkten Vergleich fing der Tormentor, in etwa der selben Farbe, um die 50 Barsche mehr in 3 Testtagen und dabei auch bis zu 39cm. Den rest der Saison konnte ich nicht mehr zählen...Zufall??
    Ich denke nicht.
    Absolut zu empfehlen und für 5€ im Anschaffungspreis hat er einen echten Stammplatz in vielen Köderboxen verdient
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Blaubarschmann für den nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.08.2010
    Ort
    74613
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 15 Beiträge
    kann wobbler von bomber und pro logic empfehlen finde die richtig gut un sind billiger wie illex un lucky craft

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Zander-hunter100 für den nützlichen Beitrag:


  17. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    09111
    Alter
    37
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 118 Danke für 54 Beiträge
    Zitat Zitat von Emsangler291 Beitrag anzeigen
    Schau mal hier:
    http://www.fishing-mart.com.pl/sklep/en/index.html

    Der shop hat eine sehr schöne Auswahl!!!Und um einiges günstiger als in Deutschlnd!!!

    DANKE DANKE DANKE!!!!
    Ich bin auf dieser Seite fündig geworden. Ich hatte mal nen Angelladen in meiner Nähe, der aber nicht mehr existiert, der hatte die Wobbler von Dorado.
    Ich Muss sagen, absolute Spitzenqualität und damals schon sehr Preisgünstig. Ich finde sogar den Lauf der Classic Variante besser als vergleichbare von Rapala.

    Danke Emsangler!!!!

    VG Daniel

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an LJ D-Max für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Allein deshalb hat der Thread schon seinen Sinn und Zweck erfüllt!!
    Solange jemanden in irgendeiner Weise geholfen wird

    Also, postet was das Zeug hält

    Nebenbei; da momentan nur Kunstköder angesprochen werden.
    Was haltet ihr von einem seperaten Kunstköder-Thread wo man sich über Neuheiten div. Laufverhalten etc. austauschen kann? Sind ja doch recht viele Spinnfischer hier im Forum, wie man in anderen Threads mitbekommt
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  20. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    94536
    Alter
    21
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 30 Danke für 16 Beiträge
    Die Wobbler von Grauvell sind auch sehr Preisgünstig und fängig!!

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfischangler* für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Habe mir dieses Jahr mal ein paar Wobbler von Bomber in der 10 cm Ausführung zugelegt.
    Beim ersten Testfischen haben die mich voll überzeugt, konnte gleich zwei Hechte verhaften 70 und 72 cm.
    Fürs Forellen und Döbelfischen habe ich mir von Sänger ein paar Wobbler von 3-6 cm zugelegt konnte die allerdings noch nicht testen, da bis 16.05. an meiner Strecke Kunstköderverbot besteht.
    Tormentors von ABU kann ich auch empfehlen, die Farbe H-BB in 11 cm ist der Bringer und das für 4,60 €.
    Mit dem Prey in Dirty Silver von Prologic Größe 8,9 und 11,5 cm habe ich auch so manchen Hecht und Großbarsch verhaften können.
    Will mir noch ein paar Hornets von Salmo zulegen.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Forellenspezi Avatar von volmespezi
    Registriert seit
    27.12.2010
    Ort
    58313
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Ich kann Dir nur zu Salmo raten angel sehr gerne mit Perch und Firtetiger an großen Flüssen und Seen.
    Auf Forelle nehme ich die kleine Ausführung von ABU Tormentor und Salmo und habe noch selbst gemacht mit die ich bei einem Bekannten erwerbe.
    Da ich am Bach ja schnell mal einen Verlust habe benutze ich da also auch keine 12-18€ Köder meine Spinner kosten auch nur 1,20€(Balzer+Mepps bei Angeldomäne sehr günstig im Set)und die haben auch eine super Laufeigenschaft.
    Es muss nicht immer teuer sein.
    Natürlich habe ich auch Ilex aber nur sehr wenige der Salmo kann denen aber das Wasser reichen habe meine besten Fänge auf Salmo Wobbler gehabt.
    Pottfischen war Gestern jetzt auch an die Zukunft denken.

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an volmespezi für diesen nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Ein sehr zu empfehlender Crankbait ist noch der BellyDog von Cormoran !! Super geiler lauf, super Wurfeigenschaften und vor allem sehr fängig ! Kostet je nach Modell glaube 5-7€.
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an tingelianer für diesen nützlichen Beitrag:


  28. #15
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    Flachlaufender Suspender zum Twitchen,in Relation zu Pointer,Flashminnow und co. aber deutliche Abstriche beim Wurfverhalten!
    Rapala Husky Jerk

    Crankbaits:
    Mann's 1- in allen Größen,4- etc. ...

    Tiefläufer:
    Rapala Shad Rap/X-Rap Shad
    MfG Lorenz

  29. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen