Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    07548
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Benötige Angelausrüstung

    Hallöchen,

    ich benötige eine komplette Angelausrüstung mit allen drum und dran.
    Da ich aus Thüringen komme werde ich hauptsächlich an kleinen Flüßen sowie an Seen sprich Weiße Elster,Auma Talsperre,Hohenwarte und an der Bleiloch angeln.

    Ich dachte für den Anfang an 2 Ruten ein Grund (Karpfenrute) und eine Spinnrute für Hecht und Zander.

    Ich denk mal die Ruten zusammenstellung bekomm ich vllt. noch hin aber was ich alles für Zubehör benötige da sieht es schon schlechter aus also ich meine damit welche Posen,Wirbel,Bleie,Vorfächer,Haken usw. .
    Die Montage solcher Sachen an die Hauptschnur muss ich sowieso noch genauer erlernen das ist für mich glaube erstmal das komplizierteste

    Ich habe mir mal 2 Ruten rausgesucht gehabt.
    Als Grund:
    http://www.angelsport.de/__WebShop__...lbs/detail.jsf

    http://www.angelsport.de/__WebShop__...00m/detail.jsf

    http://www.angelsport.de/__WebShop__...000/detail.jsf

    Als Spinnrute dachte ich an folgendes:
    http://www.angelsport.de/__WebShop__...0cm/detail.jsf

    http://www.angelsport.de/__WebShop__...500/detail.jsf

    http://www.angelsport.de/__WebShop__...35m/detail.jsf


    Ich würde mich über anregungen und Tipps freuen

  2. #2
    Käseboilie
    Gastangler
    Als Anfänger würde ich nicht gleich auf Hecht, Zander, Karpfen anfangen. Da verlierste womöglich schnell die Lust am Angeln.

    Würde erstmal die Gewässer die du beangelst erforschen, sprich am Ufer spazieren gehen, mit anderen Anglern reden was denn so der Hauptfisch ist, womit die Angeln, von Rute, Rolle bis hin zu ködern.

    Danach würde ich mir das passende Gerät anschaffen.

    Ansonsten würde ich mir an deiner Stelle erstmal eine Matchrute holen, eine kleine Rolle, 0,20mm Schnur. Damit kannste so ziemlich alles an Weißfisch rausholen, aber auch Barsche, Forellen,...

    Dann noch eine leichte Spinne, wenn dir diese Art der Angelei liegt.

    Glaube gerade in der Angelanfangszeit will man doch erstmal Fische fangen fangen fangen...

    Achja, von Askari würde ich komplett abraten. Dort ist es an der Tagesordnung nicht alles zu liefern, falsche Artike zu liefern, B-Ware zu liefern,....
    Ganz schlecht der Laden. Besser ist z.B. Gerlinger, Schirmer,...
    Geändert von Käseboilie (07.03.2011 um 09:15 Uhr)

  3. #3
    _Kammschupper_
    Gastangler
    Erstmal Herzlich Willkommen!

    Als Grundrute würde ich vorerrst keine Karpfenrute nehmen, sondern eine Heavy Feeder. Die hat wegen ihrer sensiblen Spitze und ihrem trotzdem recht starkem Rückgrat ein breites Einsatzfeld. Da Du anscheinend gerne bei Askari bestellen möchtest, würde ich Dir eine von Browning oder Sänger empfehlen.

    Die passende Rolle muss keinen Freilauf haben. Viel wichtiger ist eine möglichst feine, ruckfrei arbeitende Bremse. Diese kannst Du wie einen Freilauf nutzen, indem Du sie einfach weit genug auf drehst. Würde dir eine Nexave oder Catana von Shimano empfehlen und wenn Du etwas mehr ausgeben möchtest. Ich würde dir ein 3000er oder 4000er Modell empfehlen.

    Als Schnur würde ich dir eine 0.25er zum leichten Fischen und eine 0.30er zum Fischen auf Aal, Zander empfehlen (meist liegen der Rolle eine oder sogar zwei Ersatzspulen bei).


    Bei der Spinnrute solltest Du darauf achten, dass die Aktion semiparabolisch ist oder nur eine Spitzenaktion hat. Das ist nötig, damit Du einen schnellen Anschlag sezten kannst und Deine Köder vernünftig führen kannst. Ein Länge von 2,7m ist vom Ufer aus gut einsetzbar und auch im Boot noch zu handlen. Das WG der Rute sollte zwischen 10 und 40g liegen. Damit kannst du sowohl Hecht und Zander befischen, als auch Forelle und Barsch.

    Für die Rolle solltest du ein paar Euro mehr ausgeben, denn sie ist ständig im Einsatz. Eine Exage von Shimano ist keine schlechte Wahl. Eine 2500er sollte für den Anfang genügen.

    Eine geflochtene Schnur ist m.M.n. schon fast Pflicht beim Spinnfischen, da man einen viel besseren Kontakt zum Köder hat und der Anschlag besser durch kommt. Mit der Power Pro liegst du sicher nicht falsch, aber 135m reichen wahrscheinlich nicht aus, um die Spule voll zu bekommen. Deshalb solltets du dir ein paar Meter der 0.25er zur Seite legen und die Spule damit "unterfüttern".


    Als Zubehör sollten für den Anfang ein paar flachlaufende und tieflaufende Wobbler, sowie ein paar Gummifische in verschiedenen Farben mit Bleiköpfen mit unterschiedlichem Gewicht reichen. Spinner würde ich dir für den Anfang nicht empfehlen. Sie sind zwar einfach zu führen, aber können selbst bei einem vorgeschaltetem Dreifachwirbel noch zu Schnurdrall führen. Und bei einer Geflochtenen macht sich das wirklich nicht gut.

    Dazu noch ein paar passende Stahlvorfächer mit Wirbel und Einhänger in einer Länge von ~30cm, ein paar Wirbel mit Einhängern.

    Für's Grundangeln brauchst du einige Birnenbleie in versch. Gewichten, Futterkörbe, ein paar Antitangle Röhrchen, eininge Perlen, Wirbel mit Einhänger und diverse Vorfächer.

    Dann fehlen natürlich noch Kescher, Maßband, Zange, Messer, "Totschläger" und evtl. ein Setzkescher.

    Edit: Askari ist nicht wirklich schlecht. Vor einem halben Jahr wurde die Website neu gestaltet, so dass es jetzt eine verfügbarkeitsanzeige, etc. gibt. Und so lange Du die Finger den Eigenmarken wie Salmo, Silverman, Kogha und Riverman lässt, wirst du auch gute Ware bekommen.
    Geändert von _Kammschupper_ (07.03.2011 um 09:16 Uhr)

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei _Kammschupper_ für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    ich empfehle dir auch eine heavy feeder den das ist die beste alround rute die es gibt.

    aber eine spinnrute finde ich benörigt trotzdem jeder angler weil das ist einfach abwechslung und die spinnrute kann man auch in verschidenen schwerpunkten eisetzen (aber meistens nur für die größeren fische)

  6. #5
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Zitat Zitat von _Kammschupper_ Beitrag anzeigen
    Erstmal Herzlich Willkommen!

    .... Und so lange Du die Finger den Eigenmarken wie Salmo, Silverman, Kogha und Riverman lässt, wirst du auch gute Ware bekommen.
    Also Salmo ist eine Eigenmarke von Askari und bietet, wenn man Dir glauben darf, keine gute Ware, wenn man Deinen Äußerungen glauben darf????
    Bei allem Respekt, das erste ist schlicht und ergreifend falsch und das zweite Blödsinn...

    Grade jemandem der noch nicht soviel Erfahrung hat, wie Du es offensichtlich hast, würde ich weniger zum Kauf in Netz raten, sondern zum Kauf bei einem Fachhändler, da er dort die Ware in die Hand nehmen und testen kann und sich nicht auf die Empfehlungen irgendwelcher name dropper oder Internet Anbieter verlassen muß.
    So und jetzt geh ich erstmal in die Werkstatt und kloppe meinen ganzen Salmo äh, ne Askari Schrott in die Tonne....lol

    Gruß Fairbanks

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    07548
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Sers,

    Also sollte es eurer Meinung nach so eine Rute sein?

    http://www.angelsport.de/__WebShop__...ten/detail.jsf

  8. #7
    _Kammschupper_
    Gastangler
    @Fairbanks

    http://www.angelsport.de/__WebShop__/aboutUsPage.jsf

    "Da Du anscheinend gerne bei Askari bestellen möchtest, würde ich Dir eine von Browning oder Sänger empfehlen."

    Reicht dir das als Antwort?

    @Spitzi

    Ja, so eine meine ich und für den Preis ist sie sicherlich ok.

  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    07548
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich hab mir jetzt mal noch ein wenig gedanken gemacht.

    Da ich ganz am Anfang stehe was das angeln betrifft und ich da wohl dieses Jahr eher mehr mit ausprobieren zu tun habe als mich auf irgendwas zu richten habe ich mich entschieden eine Allroundrute und eine Spinnrute mir zuzulegen.

    Wenn ich sage 80-90€ für eine Rute+Rolle und Schnur ist das dann okay?

    Mal noch eine Frage zu den Rollen meist steht bei jeder Rolle der durschnitt der schnur heisst das ich darf nur diese schnur drauf machen? Also rolle steht 0,30 darf ich da auch 0,25 Schnur drauf machen?
    Geändert von spitzi (07.03.2011 um 11:57 Uhr)

  10. #9
    _Kammschupper_
    Gastangler
    Damit solltest du zurecht kommen. Allerdings gibt es keine Rute, mit der du alle Fischarten mit jeder Methode befischen kannst. Vielleicht hast du die Möglichkeit dir bei einem Vereinskollegen eine Rute für ein paar tage zu leihen und danach zu entscheiden, ob du dir ebenfalls eine ähnliche Rute zu legen willst?!

  11. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    07548
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Dies Möglichkeit des ausleihen habe ich nicht.

    mal noch was wo liegt der Unterschied einer Feeder und einer Grundrute?

    Gibt es Firmen bei den man gute Schüre bekommt da gibt es soviel Artikel bzw. Firmen!?

  12. #11
    _Kammschupper_
    Gastangler
    Ich würde sagen, die Feederrute ist eine speizielle Form der "Grundrute", genauso wie Schwingspitzen-, Winkelpickerruten, ...

    Es gibt tausende verschiedene Schnüre, von tausenden verschiedenen Marken, da kann man schlecht sagen, welche gut und welche schlecht sind. Wenn du vor dem Kauf kurz googelst, oder einfach die Suchfunktion benutzt, wirst du wahrscheinlich ein paar Meinungen finden. Zu Monoschnüren kann man allgemein sagen, dass sie nicht zu steif sein sollten, weil sie sonst evtl. von der Rolle "springen" und bei geflochtenen ist es wichtig, dass sie rundgeflochten sind und nicht zu schnell rau werden.
    Geändert von _Kammschupper_ (07.03.2011 um 12:21 Uhr)

  13. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    48163
    Alter
    22
    Beiträge
    568
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 259 Danke für 148 Beiträge
    also schnüre soltest du dir bei dem angelladen indeiner nähe empfehlen lassen und auch direkt dort aufdrehen lahttp://fisch-hitparade.de/angeln.php?p=434189ssen.

    also eine heavy feeder oder halt ne normale feeder rute wären ideal für einen anfänger als spinnrute würde ich dir folgende empfehlen http://www.am-angelsport-onlineshop....g_p8052_x2.htm (fische sie in der länge 2,10m und wurfgewicht 10-30g auf barsch)

    als rolle würde ich dir http://www.thebigfish.de/angeln/prod...in-830-FD.html sowas in der art empfehlen wobei ich selber die spro pasion 730 fische (gefällt mir sehr gut) http://www.gutes-shop.de/product_inf...odell-730.html

    wäre schön wenn dir jmd eine rolle und eine gute rute aus eigener erfahrung in deinem preislimit empfhelen könnte ( wenn dir mein vorschlag nich gefällt)
    Geändert von Hechtfreund (07.03.2011 um 15:33 Uhr)

  14. #13
    _Kammschupper_
    Gastangler
    Die Passion kenne ich auch! Ist eine top-Rolle für das Geld!

    Oben hattest Du die Frage gestellt, ob Du anstatt einer 30er Schnur auch eine 25er aufspulen kannst. Das funktioniert natürlich. Solange die Schnurstärke nicht zu stark von der "empfohlenen" abweicht, ist das kein Problem. Du wirst dann nur etwas mehr Schnur benötigen.

  15. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.03.2011
    Ort
    07548
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich suche noch eine Gute rolle für die Heavy und es sollte schon eine Freilaufrolle sein aber ich find da jetzt nix passendes?

    Welche Hakengröße benutzt man am bestern bei der Heavy?
    Und sind Futterkörbe notwendig hab damit noch nie geangelt^^

  16. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    Hallo Spitzi,
    da Du schon bei Askari warst, es gibt dort die Browning Force Feeder Extrem für 39,95 €.
    Das ist eine Super-Feeder-Rolle und der Preis ist auch Top.
    Gut, die Rolle gibt es schon ´ne Weile aber davon wird sie auch nicht schlechter.
    Gruß Gessi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen