Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge

    Gummis zerstören sich selbst

    Hallo,
    beim durchstöbern meiner Kunstköder ist mir was komisches aufgefallen.
    Meine Rozemeijer Gummiköder Zersetzen sich anscheinend von selbst sobald sie Kontakt zu Bleiköpfen bekommen. Es entsteht ein weißer Schleim der sehr chemisch riecht und sie platzen auf. Alle Köder die davon betroffen sind sind Rozemeijer die Kontakt zu Blei hatten.
    Habt ihr ähnliches Erleben müssen oder ist dies ein Phänomen das sich nur bei mir zeigt.
    Schöne Grüße

    Prallex
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Jagdt mit Erbsenpistole Avatar von MadMax576
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    57614
    Beiträge
    618
    Abgegebene Danke
    295
    Erhielt 503 Danke für 210 Beiträge
    Hab das auch bei einigen Gufis dass sich dieser "schleim" bildet.
    Jedoch sind sie bis jetzt noch nicht aufgeplatzt.

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtmen71
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    84069
    Alter
    46
    Beiträge
    679
    Abgegebene Danke
    3.802
    Erhielt 3.075 Danke für 409 Beiträge
    Hi!!!

    Frag doch mal bei der Firma Rozemeijer an vieleicht können die dir helfen

    http://translate.google.de/translate...%26prmd%3Divns
    Mfg Sylvio

    Tight Lines

    IG Oberpfalz


  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtmen71 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Ich hab denen jetzt mal ne Mail gesendet und werde weiter Berichten was sich da tut.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Prallex für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Hast Du vielleicht die Gummis mit Sekundenkleber an die Bleiköpfe geklebt?

    Wenn ja, liegt da schon des Rätsels Lösung. In Sekundenkleber ist Lösungsmittel was sich verflüchtigen muss, damit der Kleber aushärtet. Dieses Lösungsmittel geht eine chemische Reaktion mit dem Weichmacher der Gummis ein. Nicht jeder Sekundenkleber ist für solche Gummis geeignet. Ich habe mit Patex gute Erfahrungen gemacht.

    Weiterhin sind die Gummis am Anfang sehr schmierig und evtl. ist ist Fischöl oder ähnliches am Köder. Dieses sollte mit Entfetter oder Spüli entfernt werden bevor man mit Sekundenkleber versucht die Köder am Bleikopf zu befestigen. Auch diese Dinge führen dazu, dass sich dieser Schleim bildet und der Köder sich im Wohlgefallen auflöst.

    MfG
    Markus
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    17
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 56 Danke für 35 Beiträge
    Das mit dem weißen belag der sich absondert würde mich auch mal interessieren, das habe ich auch schon erlebt... aber ich glaube die Firma rozemeijer gibts nicht mehr...habe ich vom bekannten beiläufig erfahren

  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    35
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Hab das bei meinen Octo-Tails von Rozemejier auch beobachten können. Allerdings nicht ganz so kraß wie bei deinem.

  11. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Behandelt habe ich sie nicht also weder Kleber noch sonstige Lösemittel hatten Kontakt zu den Gummis. Ich glaub auch das Rozemaijer irgendwie bei nem umbruch ist da man kaum noch Material von dennen bekommt.

  12. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Algon
    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    155
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 84 Danke für 44 Beiträge
    Zitat Zitat von Prallex Beitrag anzeigen
    Behandelt habe ich sie nicht also weder Kleber noch sonstige Lösemittel hatten Kontakt zu den Gummis. Ich glaub auch das Rozemaijer irgendwie bei nem umbruch ist da man kaum noch Material von dennen bekommt.
    selber zerstören tut der sich nicht.
    Das wird an dem Wasser liegen, was beim angeln zwischen Jigkopf und Gufi kommt und nicht abtrocknen kann.
    Das korrodierte Blei gibt das Übriege dazu.
    Lege mal einen Gummifisch ein paar Tage ins Wasser, vom aufquillen bis hin zum auflösen, je nach Hersteller, ist dann zubeobachten.

    MfG Algon
    http://fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic70376_2.gif

  13. #10
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Germanboy21 Beitrag anzeigen
    Das mit dem weißen belag der sich absondert würde mich auch mal interessieren, das habe ich auch schon erlebt... aber ich glaube die Firma rozemeijer gibts nicht mehr...habe ich vom bekannten beiläufig erfahren
    Rozemeijer bzw Produkte von Bertus Rozemeijer werden durch Angel Ussat (Uli Beyer) vertrieben !

    http://www.angel-ussat.de/shop/index.htm

    Man hatte ihn , bzw beide Herren von Freitag bis Sonntag bei Vorführungen in Friedrichshafen gesehen auf der AquaFish , ich war dort vor Ort.
    Geändert von Jack the Knife (23.02.2011 um 11:47 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Zitat Zitat von Algon Beitrag anzeigen
    selber zerstören tut der sich nicht.
    Das wird an dem Wasser liegen, was beim angeln zwischen Jigkopf und Gufi kommt und nicht abtrocknen kann.
    Das korrodierte Blei gibt das Übriege dazu.
    Lege mal einen Gummifisch ein paar Tage ins Wasser, vom aufquillen bis hin zum auflösen, je nach Hersteller, ist dann zubeobachten.

    MfG Algon
    Das kann ich so nicht Bestätigen. Ich hatte zufällig nen Bleikopf (lose)mit in dem Fach in dem auch die besagten Köder lagen und an den Kontaktpunkten von Blei und Gummi sind überall diese Veränderungen sichtbar auch ohne Feuchtigkeit. Ich hoffe das das Bild Erkentlich macht was ich meine.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  16. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Algon
    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    155
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 84 Danke für 44 Beiträge
    Zitat Zitat von Prallex Beitrag anzeigen
    Das kann ich so nicht Bestätigen. Ich hatte zufällig nen Bleikopf (lose)mit in dem Fach in dem auch die besagten Köder lagen und an den Kontaktpunkten von Blei und Gummi sind überall diese Veränderungen sichtbar auch ohne Feuchtigkeit. Ich hoffe das das Bild Erkentlich macht was ich meine.
    Knallst Du Deine Gufis nach gebrauch gleich (nass) ins die Box?
    Mache ich auch, aber zuhause nehme ich sie zum trocknen raus.

    MfG Algon
    http://fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic70376_2.gif

  17. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Also bis auf den weiß/schwarzen waren die noch nicht am oder im Wasser (werden sie wohl auch nicht mehr reinkommen) und gelagert werden sie auch trocken.

  18. #14
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Evtl. liegt es auch an der Box!was für eine ist das denn?

    Ich würde mich in jedenfall mit den Fotos an Rozemejer wenden. Das ist bei den Preisen nicht hinzunehmen.

  19. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Hab denen schon ne email gesendet (mit Bildern) und bin auch auf die Antwort gespannt.
    Gelagert wurden die nichtgefischten in einem Gefrierbeutel dicht verschlossen leider hab ich da halt auch die Bleiköpfe mit rein. Nach Prüfung des Beutels haben die Haken nichts durchstoßen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen