Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 66
  1. #1
    Allrounder
    Registriert seit
    12.11.2010
    Ort
    44388
    Alter
    22
    Beiträge
    115
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 19 Danke für 12 Beiträge

    Question Am Forellenteich als Anfänger

    Liebe petrifreunde,
    ich habe vor, in zwei Wochen an eine forellenanlage zu gehen, war heute mal dort um mir die Angler anzugucken und konnte mir einen leichten Überblick verschaffen. Jedoch sind mir noch einige Sachen unklar, ich fänd es gut wenn ihr mir helfen könntet.
    Die Anzahl an Köder die dort auch fangen ist ja überweltigend, ich denke ich sollte auf jeden Fall Power bait mitnehmen, doch da gibt es nun auch wieder so viele verschiedene sorten, farben, etc. Was heute gut gefangen hat war die Farbe Weiß
    was könnt ihr mir sonst noch empfehlen?

    Dann gibt es ja noch bienenmaden, die ich auf jeden fall mitnehmen werde
    wie lange sind diese haltbar, und wie soll ich sie präsentieren???

    Was soll ich sonst noch ausprobieren, oder mir zulegen?
    Was gibt es noch zu beachten?

    Ich bin sehr dankbar für eure antworten und würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet da ich keine Erfahrung habe!

    Vielen Dank !!! :D

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    66121
    Alter
    31
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge
    die maden kühl lagern dann halten die recht lange.

    Wie wir vor ner woche waren ging es beim teig am besten auf Orange kp wie der heißt dann nymphe, mais und cheese.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an necro für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Forellen Jäger Avatar von mc kojak
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    38685
    Alter
    27
    Beiträge
    397
    Abgegebene Danke
    148
    Erhielt 124 Danke für 65 Beiträge
    Hy, also wenn ich zum Fopu fahre!!
    Fahre ich einen Tag vorher hin um zu Fragen wo sie grade am besten beißen. Dann setze ich mich morgens da Auch hin. Ich angel mit 3 Ruten, 1ne auf Bodentaster, entweder mit Bienenmade und Styropor Kugel für den auftrib oder mit Paste. Ich bevorzuge Knoblauch Paste, habe ich am meisten mit gefangen. 2te mache ich eine spiro Montage mit Bienenmade die beim auswerfen langsam abtaumelt auf die gewünschte tiefe. 3te Rute mache ich die Montage die am besten fängt. Bodentaster oder spiro ... beim bodentaster musst du alle 2 Minuten eine einmal an der Rolle drehen damit der Köder sich bewegt im Wasser ...
    Knoblauch paste würde ich mir noch zu legen bei mir is sie ganz fängig.
    Wenn noch was is frag einfach !!!
    Achtet nicht auf meine Rechtschreibung,
    Schreibe mit nem iPhone !!'

    Lg Jan

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Algon
    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    155
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 84 Danke für 44 Beiträge
    Hallo,

    zur dieser Jahreszeit, eine Bienenmade ran und ein Lachsei auf die Spitze.
    60 bis 80cm tief anbieten, ohne ziehen, einfach stehen lassen.

    MfG Algon

  6. #5
    BVB 4ever Avatar von Hecht 996
    Registriert seit
    09.10.2010
    Ort
    58636
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 40 Danke für 28 Beiträge
    Hi,
    also ich empfehle dir nen kleines "Häckchen" in dem du die bienenmade gut "verstecken" kannst :-)
    eine bienenmade drauf und dann an eine Posenmontage und recht tief einfach stehen lassen:-)

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von -Angler96-
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    16341
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 54 Danke für 22 Beiträge
    Ich angle am liebsten im Forellenteich mit maden an der Posenmontage
    aber ebenfalls geht es gut mit Sbiros und Sbirovorfächern
    auch als fängig haben sich würmer erwiesen nah über dem Grund stehend
    als Teigfarbe hat bei uns neongelb gut funktioniert
    Ich bin kein Profi
    aber ich gebe trotzdem mein Bestes.




  8. #7
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    wenn du viel aktivitäten an der oberfläche wahrnehmen soltest empfiehlt es sich auch zu schleppen. die kunst beim schleppen ist es den teig so zu formern das er sich um seine eigende achse dreht. dazu ist ein 3fach-wirbel erforderlich damit kein drall in deiner schnur ensteht. Vorach solte ca. 2m lang sein.

    -bevor du den teig formst...gut mit den fingern durch kneten.
    -haselnuss großes kugelchen müßte von der menge her reichen.
    -es ist empfehlenswert bei der ködeführung immer wieder zupfer mit hinzu zu geben,sowie kurze stopps. geschwindigkeitswechsel sind auch wichtig.
    -Am einfachsten ist es wenn du einen langsam sinkenden sbirulino nimmst. durch ihn kannst du selber varrieren in welchen tiefen du schleppen möchtest.
    -mit zophobas/melwürmern/bienenmaden kann man auch gut schleppen nur müßte man 2stk nehmen und so an den haken befestigen das eine art L form entsteht...diese rotiert wie wild und ist sehr fängig.

    PS: die teigfarbe kann jeden tag wechseln! heute fängste gut mit grün morgen gut mit gelb...das ist normal an forellenteichen.

    Gruß
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Algon
    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    155
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 84 Danke für 44 Beiträge
    http://www.youtube.com/watch?v=_Aa06vGjKaE

    ich drücke den Teig immer auf dem Knöchel vom Mittelfinger.

    MfG Algon
    http://fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic70376_2.gif

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Algon für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von karpfenfreak007
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    32549
    Beiträge
    185
    Abgegebene Danke
    112
    Erhielt 70 Danke für 33 Beiträge
    Hallo..
    Ich würde an deiner stelle eine 2oder 3 gramm pose montieren und ein forellenhacken in der Größe 10ner tiefen musst du der anlage anpassen ich angel immer auf 1,20 (vorfach lenge )
    Zu den Köder was Power Bait angeht (weis,Orange&Gelb) würde ich Probieren ...
    Ich hoffe ich konnte dir ein bischen helfen .
    Mfg Jan

  12. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    44534
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    61
    Erhielt 48 Danke für 36 Beiträge
    Hallo Alle.

    Forellenteich-Tipp:

    Am Montag dort angeln.

    Dann sind immer noch sehr viele Fische vom Wochenende drin.

    Gruss von Günter aus Lünen (Nähe Dortmund)

  13. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Dextro-Svenergy
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    58638
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Was nen Schwachsinniger Tip.
    Dir ist schon klar dass die Meisten wohl in der Woche arbeiten gehen oder?
    Zudem hast du an nem Wochenendtag meistens noch bessere Chancen, denn dort kommen meistens recht viele Leute.Demnach kommt auch viel Fisch in den Teich und wenn du dann halbwegs angeln kannst wirst auch deine Fische fangen.
    Wenn am Wochenende dann super gefangen wird kann es dir auch schnell passieren, dass du am Montag nur noch recht wenig Fisch im Teich hast
    Entscheidend für jeden Erfolg ist der Glaube an sich selbst

  14. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von hurby1980
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59348
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Abgegebene Danke
    701
    Erhielt 651 Danke für 200 Beiträge
    So schwachsinnig find ich diesen Tip nicht!
    Als Anfänger an einem vollen Forellensee angeln gehen?
    Da ist der Streß doch gleich wieder vorprogramiert. Entweder Du nimmst Dir jemanden mit, der Erfahrung hat oder du gehst dort hin, wenn es ein bischen leerer ist, dann kannst Du in aller Ruhe studieren und probieren.
    Und keine Angst, in solchen Gewässern ist meistens genug Fisch vorhanden
    und für Nachschub wird ja bekanntlicher Weise auch immer gesorgt. Und wenn die Fische mal nicht wollen, dann ist es eben so! Das kann Dir nämlich auch am Forellensee passieren. Dan heißt es, nicht aufgeben und schleppen, schleppen, schleppen.
    Mit Power Bait bist Du dann sehr gut beraten. Laß Dir von jemanden zeigen,
    wie man ihn richtig formt, dann klappt es auch mit den Forellen.
    Wünsche Dir viel Erfolg!


    Gruß......Torben

  15. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Dextro-Svenergy
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    58638
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Zum Formen:
    Kannst dir auch nen Teig-Former kaufen, haste eig ne perfekte Teigform und sparst auch noch Teig, weil du das überschüssige wieder in die Dose stecken kannst.
    Und das was mein Vorredner meint passiert nicht gerade selten..Kann öfters vorkommen dass die Fische einfach nicht wollen,da kannste dann auch nich viel machen.
    An anderen Tagen läufts dann allerdings umso besser, und du ziehst eine nach der anderen raus, so ist das nunmal.
    Zum Besatz..Naja ok, eigentlich sollte genug drin sein, allerdings ist es auch gerade als Anfänger schwierig den Fisch zu finden,und ich persönlich finds halt besser, wenn ich sehe es sind viele Leute am Teich, dann hab ich auch die Sicherheit dass genügend eingesetzt wurde...Wenn ich halt Montags gehe weiß ich das net genau,aber das soll halt jeder für sich entscheiden ;-) Und wie ich ebn schon sagte, musste halt die Fische auch finden. Nützt ja nich dass der Teich proppenvolll ist, aber du kp hast wo der Schwarm steht...
    Wenn du keine Oberflächenaktivitäten hast, was ja bei den Temperaturen keine Seltenheit ist, dann musst du sie halt anders ausmachen, und ich kann dir sagen, dass es gerade am Anfang besser ist wenn du dir jemanden mitnimmst der richtig Ahnung hat.
    Hab ich genauso gemacht.Da kanns dir so viel abschauen, auch die Montagen etc..
    Dann haste das in kürzester Zeit auch selber richtig drauf ;-)
    Geändert von Dextro-Svenergy (05.03.2011 um 21:49 Uhr)
    Entscheidend für jeden Erfolg ist der Glaube an sich selbst

  16. #14
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Naja, eine perfekte Form ist das nicht grade da dreht sich mein selbstgeformter alle mal besser.

  17. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Dextro-Svenergy
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    58638
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Denk ich nicht..
    Viele machens mit dem Teiformer auch falsch deswegen dreht sich das dann so beschissen.Könn ja mal demnächst vergleichen dann schauen wir mal was besser ist.
    Bin der Meinung dass die außem Former besser ist.
    Gibt ja inzwischen auch den neueren Teigformer, da dreht der Teig noch extremer um die eigene Achse..

    Vorallem war dein Beitrag jetzt übels unproduktiv....
    Wolltest nur rumprallen dass dein geformter Teig sich besser dreht, was hat das jetzt dem Themenersteller geholfen`????

    Als Anfänger kriegst das mit dem Formen unmal noch nich so gut hin ,und da ist nen Teigformer sicherlich nen richtig gutes Hilfsmittel...
    Entscheidend für jeden Erfolg ist der Glaube an sich selbst

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen