Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Fish'n'Fun Avatar von qsor
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    12627
    Alter
    22
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 50 Danke für 20 Beiträge

    Standort der Karpfen im Frühjahr ?

    Hey,

    so langsam geht es wieder los und ich möchte es ab März 2011 wieder auf Karpfen probieren.

    Da ich aber keinen Fehler bei der Platzwahl machen möchte lote ich mir verschiedene Stellen aus.

    Jetzt ist meine Frage an euch:

    In welcher Tiefe stehen die Karpfen/ sollte ich fischen ? (März, April)

    u.

    Was für Gewässerstrukturen sollte ich bevorzugen ?

    Ich würde mich sehr darüber freuen wenn Ihr mir dazu was schreibt.


    DANKE !
    http://www.fotosverkleinern.de/tmpimages/SPREE_~1_825_150.jpg

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an qsor für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge

    Karpfen im Frühjahr

    Sobald die Sonnenstrahlen das Wasser erwärmen, ziehen viele Fische in die flachen Buchten. Auch die Karpfen lassen sich jetzt gerne die Sonne auf den Buckel scheinen und halten sich im flachen Wasser auf. Bevorzugt werden Bereiche aufgesucht, wo der Untergrund auch etwas Fressbares bietet, z.B. abgestorbene Seerosenfelder.
    Allerdings haben sie noch nicht viel Hunger und mit zu großen Ködern kann man sie leicht verschrecken. Boilies sind in dieser Zeit zu reichhaltig, es reicht auch ein Maiskorn mit einer Made als Zugabe.....

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an stadtangler für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Fish'n'Fun Avatar von qsor
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    12627
    Alter
    22
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 50 Danke für 20 Beiträge
    Okey danke für die schnelle Antwort.

    Also sollte ich es garnicht erst auf 2-4 m Wassertiefe versuchen oder wie?

    Hoffe bekomme noch mehr Antwort zu diesem Thema !
    http://www.fotosverkleinern.de/tmpimages/SPREE_~1_825_150.jpg

  6. #4
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Zitat Zitat von qsor Beitrag anzeigen
    Also sollte ich es garnicht erst auf 2-4 m Wassertiefe versuchen oder wie?
    2-4m halte ich für zu tief im frühen Frühjahr. Meine bevorzugte Stelle für diese Jahreszeit liegt bei unter einem Meter Wassertiefe.
    Aber man kann keine generellen Aussagen machen. Schon gar nicht, wenn man das Gewässer nicht kennt.

    Wenn es an deinem See wenig oder keine Stellen gibt, die flacher als zwei Meter sind, dann macht es vielleicht schon Sinn, gleich zu Beginn tiefer zu angeln. Vor allem, wenn möglicherweise auch noch die Sonne den ganzen Tag auf die Stelle knallt.

    Such dir eine flache Bucht. Überhängende Äste, Wassereinlauf, Seerosenfeld. Irgendwas, was deine Stelle für die Karpfen interessant macht. Dann wirst du sie dort auch finden, sobald sich das Wasser erwärmt.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an stadtangler für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    19357
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge
    Wie gesagt sind flache bereiche im frühjahr top. ich denke was zu dem richtigen Platz noch sehr wichtig ist, ist die tageszeit, zu der du angelst.
    Da es im März nachts noch sehr kalt sein kann, würde ich mich auf die nachmittagsstunden beschränken, sprich 12 bis 18 uhr.
    in diesem zeitraum leistet, bzw. hat die sonne( falls vorhanden) die meiste arbeit geleistet.

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Juba 936 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    ich würde wie meine vorredner sehr flach angeln
    aber nicht in 2-4m
    Viele Grüße und

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an conger77 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    90547
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich bin neu hier und nun meine frage ist es gut mit pose auf karpfen oder auf grund

  13. #8
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Hallo,es ist eigentlich egal mit was,denn am ende(zumindest bei mir) angel ich eh auf grund.Die pose wir so bebleit,dass das vorfach auf grund aufliegt.Es ist ein vorteil mit pose zu fischen,denn so hast du eine ganz genaue bissanzeige.Man erkennt dann ganz gut was der fisch gerade macht,den köder anhebt,mit ihm wegschwimmt...dem entsprechend kannst du als angler auch reagieren.Ich würde einen waggler oder anderen,sehr sensiblen schwimmer nehmen-ihn so bebleien,dass das blei samt vorfach auf grund liegt und nur die antenne noch herausschaut.(1-5gr posen).
    Ich würde mir dann wie schon beschrieben im flachen wasser eine vielversprechene stelle heraussuchen,wie zB ein seerosenfeld.Dort halten sich wassertiere wie schnecken,larven,würmer...auf.Soblad es dann wärmer wird werden die karpfen aktiv und suchen eben diese stellen auf.
    Die haken würde ich nicht zu groß wählen,da die karpfen meiner meinung nach noch nicht richtig im fressrausch sind/nicht gierig genug.Ich würde 8er-12er nehmen,ich benutze 10er gamakatzu öhrhaken,selbstgebunden mir einem 0.20er vorfach(5kg tragkraft).Als köder würde ich dosenmais oder maden nehmen,dementsprechend wird dann auch angefüttert(mit mais im futter oder mit maden).
    Noch einen kleinen tipp: Oftmals erkennt man einen karpfenbiss(an der posenmontage) daran,dass sich die pose ganz langsam zur seite wegbewegt,oder langsam untergeht.Dann darf man nicht zu lange warten und sollte denn anschlag recht zügig setzen.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
    Mfg Hannes

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an wolfsbarschfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    31303
    Alter
    29
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 76 Danke für 35 Beiträge
    Ich kann nur aus einem bis 12 Meter tiefen Baggersee berichten.
    Da wurden die ersten Karpfen in 5-6 Metern Tiefen gefangen.

  16. #10
    - MedienMogul - Avatar von CarpMoguls
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    04860
    Alter
    29
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 425 Danke für 159 Beiträge
    Um das ursdprüngliche Thema der Tiefe nochmal aufzugreifen:
    Es ist sicherlich klar, dass die Fische tagsüber in flachen Bereichen zu finden sind und auch schon langsam etwas mehr fressen als im Winter. Doch würde ich nicht beide Rute im flachen Bereich ablegen, denn dieser kühlt in der Nacht auch schneller wieder aus...

    Ich hatte mal iiirgendwo eine Formel gelesen, mit der man eine - wirklich sehr grobe - Richtung zur Tiefe hat. Doch leider finde ich sie nicht mehr und habe sie auch nie wirklich kontrolliert. Ich fische im Frühjahr instinktiv, da die Fische wirklich überall sein können...

    Daher mein Tipp: leg eine Rute flach ab (also weniger als 1/3 der durchschnittlichen Gewässertiefe) und eine ehr tief (bei ca. 2/3 oder noch etwas tiefer). Und noch ein zusätzlicher Tipp: notier dir alle Faktoren, die du kennst (Tiefe, Wetter, Lufttemp., Wassertemp, Köder, Druck usw., denn das nächste Frühjahr kommt bestimmt!)

    Das Jahr ist jung und Fisch wird noch genug kommen. Und wenn man mit einem Blank ins Jahr einsteigt, kann es ja nur noch besser werden.

    So, nun muss ich mein Zeug packen, morgen geht's zur ersten Session 2011.

    Greez

  17. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    44562
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 79 Danke für 57 Beiträge
    ich werde am sonntag auf karpfen am 4ha vereinssee angeln. ich vermute die fische im flachen bereich deshalb werde ich dort fischen.
    als köder warscheinlich boilies oder mais.

  18. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.10.2009
    Ort
    36456
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 24 Danke für 8 Beiträge
    Aslo bei mir ca 4-5 meter Tiefe und wenig Anfutter ca 3kg pro Woche verteilt.
    Hatte am We nen 70er in der Nacht.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen