Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge

    Wie lange braucht ein Gewässer um Eisfrei zu werden?

    Hoi!!!

    Das Thema hört sich vielleicht etwas komisch an, mich interessiert aber wie lange ein Gewässer braucht um eine Eisdecke los zu werden...

    Gibts da irgentwelche Formeln oder dgl. um heraus zu finden wie lange es dauert bis das Eis von einem See ab taut?

    Ich bin nämlich am verzweifeln weil mein Vereinssee schon offen war, aber in den letzten zwei Wochen wider zu gefroren ist...

    Kann man da wirklich eine genaue Aussage treffen?

    Mir ist schon klar das es 1. mal von der Außentemperatur abhängt, aber vielleicht weis einer von euch wie man die dauer berechnen kann oder dgl...

    Naja vielleicht kann wer was dazu sagen!
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  2. #2
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Das ist eine recht merkwürdige Frage.Dazu fällt
    mir nur eine Formel ein:
    anhaltendes Frostwetter=See zugefroren
    anhaltendes Tauwetter=See nicht mehr zugefroren

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Aalhaken-Bln für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Boiliebademeister Avatar von RedScorpien
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    16xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    1.050
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 661 Danke für 233 Beiträge
    Zitat Zitat von aalhaken 2 Beitrag anzeigen
    Das ist eine recht merkwürdige Frage.Dazu fällt
    mir nur eine Formel ein:
    anhaltendes Frostwetter=See zugefroren
    anhaltendes Tauwetter=See nicht mehr zugefroren
    Die Formel ist garnicht so falsch vielleicht noch die variable "Zeit" mit verpacken und schick ist

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von larslarslars
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    01920
    Beiträge
    141
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 66 Danke für 44 Beiträge
    Wäre doch toll, wenn dann noch jemand eine Formel hat um das Wetter auszurechnen.
    Wie schnell das Eis taut hängt davon ab, wie dick das Eis ist, wie warm es ist, ob Sonne schein bzw. überhaut viel davon aufs Eis trifft, Regen kann ebenfalls zum tauen beitragen...
    Wenn ich das mal alles grob überschlage a´2+b´2 *hypotonuse+ankatete*3,14/12....,mmmhhh.. kann ich dir garantieren das es im Juni Eisfrei sein wird!

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei larslarslars für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Das ein paar geistige Vegetarier das Thema lächerlich machen war zu erwarten!

    Aber es muss doch jemanden geben der das Thema sachlich behandelt und vielleicht brauchbares postet...

    Es gibt so ziehmlich für alles Formeln,Gleichungen und dgl. warum nicht auch fürs tauverhalten von Eis auf Seen?
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  8. #6
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von AustroPetri Beitrag anzeigen
    Das ein paar geistige Vegetarier das Thema lächerlich machen war zu erwarten!

    Aber es muss doch jemanden geben der das Thema sachlich behandelt und vielleicht brauchbares postet...

    Es gibt so ziehmlich für alles Formeln,Gleichungen und dgl. warum nicht auch fürs tauverhalten von Eis auf Seen?
    Ich versteh dein getue nicht, wenn der See Eisfrei ist dann ist er Eisfrei, du kannst das doch eh nicht beeinflussen!

    Einfach Geduld haben, normalerweise haben die meisten Angler sowas!
    Daheim an Inn & Isen.

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Erli für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von strangemaik
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    27232
    Alter
    43
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    2.082
    Erhielt 245 Danke für 80 Beiträge
    Man muß auch noch die Dauer der zurückliegenden Frostperiode berücksichtigen, damit verbunden natürlich auch die Stärke der Eisdecke. Es spielen so viele Faktoren eine Rolle, daß man sowas nie genau vorhersagen kann, wann der See eisfrei ist. Ist die Tauperiode länger und welche Temps gibt es? Gibt es neuen Niederschlag? Ne mal ganz ehrlich, daß ist wie Lotto-Spielen.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an strangemaik für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Ich will ja nicht auf den Tag genau wissen wann die Eisdecke weg ist, aber so +-5 Tage wäre schon ganz toll!!!

    Google findet nix brauchbares...
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  13. #9
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Ich wette, in 1 Woche kannste dir ne App aufs Handy laden... dann hältst du die Kamera aufs Eis und das Teil sagt dir, wann das Eis runter ist XDXD

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Euli für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Kann man nie genau vorhersagen. Das Wetter spielt ne Rolle und die Eisstärke.
    Wenns anhaltend warm ist ohne Nachtfrost und es auch noch regnet mit Wind, dann tauts am schnellsten.
    Aber wie lange es dauert kann man nicht vorhersagen.
    Okay bei der Tagestolleranz die Du gewählt hast ist das Eis unter den beschriebenen Umständen weg.
    Wenns nicht grad nen Meter stark war.
    Gruss Armin

  16. #11
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Die Eisstärke war gestern 5 cm, hatten gestern -8 Grad, heute sinds -4 und morgen sollens schon +4 Grad sein. Die ganze restliche Woche solls +9 grad bekommen...

    Wind bis 30 kmh und vereinzelt regen bis 06.02...

    Der See ist ca. 8 ha groß und hat an der tiefsten Stelle 23 m im schnitt hat er um die 12 m...
    Nach dem angeln ist vor dem angeln!!!

  17. #12
    Petrijünger Avatar von Stromberg
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    15711
    Alter
    42
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 87 Danke für 43 Beiträge
    Sind einfach zu viele Variablen dabei. Denn selbst 9 Grad heisst ja nicht, dass den ganzen Tag diese Temperatur vorherrscht. Eintrübung des Wassers / Eis, Wind , eventuelle Strömungen, eventueller Regen, Schnee auf dem Eis usw... Aus Erfahrung weiss ich das an meinem Haussee ca. 2 - 3 Wochen nach den ersten frostfreien Nächten ( und Tagen ) der See langsam offen ist.

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Stromberg für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Ich versteh die Frage aber komisch ist sie schon!

    Man kann eine Gleichung nicht lösen, die nur aus unbekannten (Wind, Sonne Regen, Temperatur, Eisdicke, Strömungen, unterirdische Quellen, Lage des Gewässers, usw.) besteht.

    Somit ist die Aussage von aalhaken 2 nicht wirklich die schlechteste.

    MfG
    Markus
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalschreck für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    94536
    Alter
    21
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 30 Danke für 16 Beiträge
    Wenn der See dann teilweise offen ist musst du mit kleinen Spinnern ans Wasser und die offenen Bereiche anwerfen. Haben letztes Jahr in 10 min. 9 Forellen und Saiblinge gefangen.

  22. #15
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Zitat Zitat von Raubfischangler* Beitrag anzeigen
    Wenn der See dann teilweise offen ist musst du mit kleinen Spinnern ans Wasser und die offenen Bereiche anwerfen. Haben letztes Jahr in 10 min. 9 Forellen und Saiblinge gefangen.

    Und wer sagt dir, dass es in seinem See Forellen und Saiblinge gibt?

    Hier wird doch gar nicht nach der Angelmethode gefragt und dazu gäbe es auch viel zu wenige Informationen, als dass du so ne pauschale Antwort geben könntest

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen