Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 60
  1. #1
    Torsten1
    Gastangler

    Plastik - Ausmaße und Gefährdung

    Einfach mal zum Nachdenken und Informieren.
    Am Ende steht auch der Fisch, den wir Angler fangen und verspeisen.
    Mehr Videos zum Thema ausdrücklich im Thema erwünscht.



















  2. #2
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    ich kenne den film^^ es gab mal eine vorschau auf arte,
    es soll irgendwo im pazifik wo alle strömungen des meeres zusammenfliesen, eine plastik wüste geben,
    siehe

    http://support.wienerzeitung.at/Desk...wzo&cob=460110

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei perikles für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    mit eines der besten video postings der letzten zeit^^ schade das sowas nicht jeden tag im fernsehen läuft, stattdessen holocaust, zweiter weltkrieg, dschungelcamp, sex and the city, und der ganze andere mist...

    ps: ich sehe mir gerade den kompletten film an, in mir baut sich ein dermassener hass gegen die politiker und grosskonzerne auf, bitterböse, aber nicht weil es plastik gibt, nein, sondern das dieses zeug in die umwelt gelangt
    Geändert von perikles (31.01.2011 um 18:58 Uhr)

  5. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei perikles für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.423
    Abgegebene Danke
    2.258
    Erhielt 2.038 Danke für 694 Beiträge
    Wir haben vor 5Jahren ein Norwegenurlaub gemacht,auf einer Insel im Atlantik.Die Insel hiess Silda und war nicht sehr gross,ich war aber sehr erschrocken darüber wie verdreckt sie war.Überall Plasteflaschen,Eimer,zertrümmerte Fischkisten.schlimm!Aber die absolute härte war unsere Vermieterin,unser Diesel für Boot ging aus,ich fragte wo ich neuen bekommen könnte,Sie zeigte mir in unmittelbarer Nähe des Hauses einige Fässer,um diese Tonnen schwamm eine Regenbogenfarbene Suppe im Umkreis von 15 Metern.Nur gut das greade nicht geraucht habe!
    Geändert von 2911hecht (31.01.2011 um 20:54 Uhr)

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei 2911hecht für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Also die Menschheit soll sich mal gedanken machen,was sie so alles in das meer und sonst wo wirft
    Also wirklich traurig!da sieht man ja,dass machche menschen zu dumm sind den müll in die mülltonne zu tuen.Doch schiffe blasen es dann auch ins meer,genau wie öl!
    NO RISK NO FUN !!!

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei forellenangler97 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Der Böse mit den Haken Avatar von Hecht@Lachs
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    11111
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 45 Danke für 21 Beiträge

    Angry

    Zitat Zitat von perikles Beitrag anzeigen
    mit eines der besten video postings der letzten zeit^^ schade das sowas nicht jeden tag im fernsehen läuft, stattdessen holocaust, zweiter weltkrieg, dschungelcamp, sex and the city, und der ganze andere mist...

    ps: ich sehe mir gerade den kompletten film an, in mir baut sich ein dermassener hass gegen die politiker und grosskonzerne auf, bitterböse, aber nicht weil es plastik gibt, nein, sondern das dieses zeug in die umwelt gelangt

    Meine Bewertung wäre in allen Punkten sehr änlioch ausgefallen - vor allem der letzte absatz ist erschreckend aber wahr: Das selbe ist es doch mit kinderarbeit in Schokolade - das will auch keiner wissen aber es existiert. Nur weil es keiner wissen will kümmert sich auch keiner drum.
    Im Film ist aber auch eine klare Botschaft an uns ANGLER: Jeder der seinen Plastikmüll (Angelschnur, Verpackungen, etc.) irgendwo liegen lässt ist ein Umweltsünder und sollte seinen Fischereischein sofort abgeben und erst in zehn Jahren wiederbekommen dürfen - Aber wenn die Wahrheit ungemütlich wird will sie niemand gesehen haben...
    Es ist einfach unmöglich und alles andere als nachhaltig.
    NOch zwei Sprichworte:
    "Wenn jeder an sich denkt ist an alle gedacht"
    "Nach mir die Sinnflut"

    UNSER Vehalten ist manchmal einfach unmöglich und wir wollen es nicht wissen - und das zerstört unsere Welt!!!
    Hast du das letzte Mal deinen Angelplatz mal wieder nicht sauber verlassen
    Na los ab zurück und aufräumen!!!

    Hinterlasst eure Angelplätze sauber!!!

    MFG Hecht@Lachs


  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Hecht@Lachs für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    ja gebe dir vollkommen recht, je älter ich werde desto mehr arbeite ich an mir, einen kleine verbesserung zu gestalten, allerdings, die ganz grossen veränderungen für unsere welt, werden leider nicht von uns gesteuert, sondern von der wirtschaft, ich glaube, das nichteinmal die politiker das rückgrat haben, jemals die sache anzugehen, vorallem, selbst wenn die deutschen politker dieses problem angehen würden, würde die wirtschaftliche realität der globalisierung uns das genick brechen, oder auch nicht? wer weiss, auf alle fälle könnte europa gemeinsam einen teil dazu beitragen, weil wirtschaftlich sind wir nicht ohne^^ aber dazu bräuchte es eine diktatur,

    dieser korrupten demokratie mit ihren mittelmässigen politikern traue ich gar nichts zu, bestes beispiel dioxin,
    seid jahren taucht dieses problem immer wieder auf, und jedesmal werden wir vertröstet, aber jetzt ändert sich was, und was ist? gar nichts hat sich die letzten jahre verändert, weder die grün/roten, noch die schwarz/gelben, ich frage mich warum? da wäre mir eine starke diktatur echt lieber, allerdings, wenn diese diktatur selbst korrupt und kaputt ist, wird die sache eher verschlimmert
    Geändert von perikles (31.01.2011 um 22:10 Uhr)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an perikles für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Zitat Zitat von perikles Beitrag anzeigen
    da wäre mir eine starke diktatur echt lieber, allerdings, wenn diese diktatur selbst korrupt und kaputt ist, wird die sache eher verschlimmert
    Wieviel Naivität gehört eigentlich dazu so einen Satz zu schreiben???
    Gut, wenn man in Bayern aufgewachsen ist, hat man natürlich so seine eigenen Erfahrungen mit Diktatur ähnlichen Verhältnissen, *fg, aber trotzdem....

    Diktaturen zeichnen sich immer durch eine enge Verstrickung zwischen der machthabenden und wirtschaftlichen Führungsschicht aus. Darin unterscheidet sie sich nicht im geringsten von einer Demokratie. Nur das Menschenrechte und Meinungsfreiheit ausfallen. Heißt also im Klartext, die Mißstände sind die gleichen oder schlimmer, nur kann/darf man nicht drüber reden, oder man trägt die Konsequenzen. Also Perikles erstmal nachdenken, dann posten

    Gruß Fairbanks

  15. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Torsten1
    Gastangler

    Kunststoffe: Die dunkle Seite des Erfolgs

    Dazu fällt mit Thomas(Trietze) sein Link wieder ein.






  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    fairbanks ich weiss genau was ich poste^^ naja zum thema menschenrechte, die werden doch auch von den sog. demokratien oftmals nicht besonders geachtet, oder nicht? und auch die demokratien bekämpfen unangenehme menschen, siehe z.B wikileaksgründer, nur die methoden sind etwas feiner, oder zum teil die gleichen, guantanamo z.B völkerrechtswiedriger angriffskrieg gegen irak, serbien, geheimdienstaktionen von nachrichtendiensten, boa die schmutzige liste der westlichen demokratien ist wirklich endlos, dann frage ich mich, wo der unterschied ist,
    und eine "diktatur" in meinen vorstellungen, wäre ein system, das dem volk und den menschen dienen würde, die natur und tiere schützt, die armen vor der ausbeutung der reichen schützt, den schwachen hilft, soziales gemeinschaftliches denken fördert,
    mit edelen korrekten ehrlichen vertretern aus dem volke besetzt wird, quasi eine menschliche elite die ein land/ die menschheit führt, aber das ist eine reine utopie, wie gesagt, eine diktatur die dem menschen schädigt brauche ich bestimmt nicht,
    wenn man deutschland mit offenen augen betrachtet, erkennt man 1000ende von problemen, die allerdings die politiker nicht lösen wollen oder können, verstehst mich jetzt besser?

    und was nützen einem freie meinungsfreiheit, wen sich keiner um die meinung der menschen schert? gute beispiele: atomkraft, dioxin-skandal, afghanistan-krieg,
    ausserdem wahre meinungsfreiheit gibt es meiner meinung nach nicht wirklich, es gibt da so einige paragraphen^^
    Geändert von perikles (31.01.2011 um 23:20 Uhr)

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an perikles für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #11
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    lol, also das mit der Naivität hast du jetzt aber mal hinglänglich geklärt.

    "und eine "diktatur" in meinen vorstellungen, wäre ein system, das dem volk und den menschen dienen würde, die natur und tiere schützt, die armen vor der ausbeutung der reichen schützt, den schwachen hilft, soziales gemeinschaftliches denken fördert,
    mit edelen korrekten ehrlichen vertretern aus dem volke besetzt wird, quasi eine menschliche elite die ein land/ die menschheit führt, aber das ist eine reine utopie"

    das ist nicht nur eine Utopie sondern auch eine völlig falsche Definition von Diktatur....

    und die vergißt dabei die menschliche Natur, die nunmal leider Gottes nicht "edel" ist.

    Deinen zweifelsohne berechtigten Anmerkungen zur Demokratie westlicher Prägung kann man nicht widersprechen, jedoch ist sie von allen unzulänglichen und schlechten Regierungsformen immer noch die beste, erlaubt sie doch jedem, seine Ideen rauszuposaunen, seien sie auch noch so krude...
    Gruß Fairbanks

  21. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Fliegenbader Avatar von trietze
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    08468
    Alter
    46
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    3.095
    Erhielt 455 Danke für 162 Beiträge
    Hallo perikles und fairbanks,

    ein kleiner Satz zu eurem Geschrieben sei mir erlaubt.
    Ich kann mich manchmal des Gefühles nicht erwehren, dass die Menschen, wenn sie zu lange mit einer Sache zu tun oder diese besitzen/haben, ihr überdrüssig werden.
    So scheint das auch mit der Freiheit/Demokratie zu sein.
    Wer schätzt die persönliche Freiheit denn überhaupt noch?
    Und wer ist den überhaupt noch in der Lage seine (Meinungs-)Freiheit richtig einzusetzen?

    Wer nach einer Diktatur ruft, mir fehlen fast die Worte, scheint nicht wirklich zu wissen, was dies bedeutet.

    Herzliche Grüße Thomas

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
    (Zitat:Albert Einstein)



  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an trietze für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Perikles,

    sammle Menschen um Dich, geh für Deine Ziele und Ideale auf die Straße...vielleicht wirst Du auch niedergeknüppelt (sie S21 ), es wird Dich nur stärken.

    Mach es aber schnell....solange wie wir "Deine Diktatur" noch nicht haben.

    Gruß Thomas

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Torsten1
    Gastangler
    Eigentlich ging es um etwas anderes hier im Thema.
    Diktaturen und Stuttgart 21, war nicht mein Gedanke dabei.
    Lohnt mitunter wirklich nicht ein Thema aufzumachen. Schade eigentlich.

  27. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  28. #15
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Hallo Torsten,

    damit hast Du mit Sicherheit recht....aber.....der Ruf nach Diktatur kann und darf nicht unwidersprochen bleiben. Egal wie das eigentliche Thema war.

    Gruß Thomas

    - und nun zurück zum Thema

  29. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen