Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Der Böse mit den Haken Avatar von Hecht@Lachs
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    11111
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 45 Danke für 21 Beiträge

    Question Selbstgefangene Aquarienfische für 200Liter Becken?

    Hallo Zusammen,

    Habe in aabsehbarer Zeit vor, mir ein 200Liter Kaltwasserbecken zuzulegen und wässte gerne ob jemand schon mal Erfahrungen damit gemacht hat sich die Besatzfische selbst zu fangen und mir Tipps geben könnte.
    Hab zur Zeit nur ein 60Liter Becken mit Sumatrabarben, Neons und Garnelen - nachdem mir mein letztes 120Liter Becken gesprungen ist... Ja ihr lest richtig, meine Frau hat mir jetzt endlich wieder ein größeres Becken geatattet Na ja vielleicht weiß ja jemand was das für eine Sauerei ist... (Gut, ich bins selber schuld gewesen - bin sozusagen ins Becken gestolpert...)

    Also ich habe durchaus Ahnung von Aqarien aber nicht von einheimischen Kaltwasserfischen und bräuchte deshalb etwas Hilfe - vor allem bezüglich dessen welche Arten ich in mein Becken packen kann, die ich als Angler selbst fangen möchte.

    Vielen Dank für eure Tipps,
    Hecht@Lachs

  2. #2
    Gelegenheitsangler
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    12621
    Alter
    22
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 67 Danke für 45 Beiträge
    Also ich sehe sehr oft kleine Plötzen, Rofedern, Barsche und ab und zu auch Ukeleis in Aquarien. Ich selsbt besitze keins aber sehe halt oft bei anderen Leuten oder auch bei Videos diese Fische.

  3. #3
    Der Böse mit den Haken Avatar von Hecht@Lachs
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    11111
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 45 Danke für 21 Beiträge
    Was für Videos denn?

  4. #4
    Petrijünger Avatar von Fish Hunter
    Registriert seit
    16.07.2008
    Ort
    53881
    Alter
    20
    Beiträge
    99
    Abgegebene Danke
    326
    Erhielt 115 Danke für 39 Beiträge
    Ich würde dir en paar kleine Barsche empfehlen. Die sind spannend:D

  5. #5
    Herthaner
    Registriert seit
    20.05.2010
    Ort
    15831
    Alter
    22
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 68 Danke für 24 Beiträge
    mein nachbar hat rotfeder...
    und füßball sind mehr als nur hobbys... sie gehören zu mein leben...

  6. #6
    Herthaner
    Registriert seit
    20.05.2010
    Ort
    15831
    Alter
    22
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 68 Danke für 24 Beiträge
    mein nachbar hat rotfedern und plötzen und nebenbei noch andere tropische fische, leben alle miteinander ohne probleme...
    und füßball sind mehr als nur hobbys... sie gehören zu mein leben...

  7. #7
    Der Böse mit den Haken Avatar von Hecht@Lachs
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    11111
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 45 Danke für 21 Beiträge
    Zitat Zitat von Fish Hunter Beitrag anzeigen
    Ich würde dir en paar kleine Barsche empfehlen. Die sind spannend:D
    Hat jemand Erfahrung damit - was fressen die???
    Geändert von Hecht@Lachs (29.01.2011 um 20:38 Uhr)

  8. #8
    Herthaner
    Registriert seit
    20.05.2010
    Ort
    15831
    Alter
    22
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 68 Danke für 24 Beiträge
    Zitat Zitat von Hecht@Lachs Beitrag anzeigen
    Hat jemand Erfahrung damit - was fressen die???
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=17295

    glaub hier wirst du was finden
    und füßball sind mehr als nur hobbys... sie gehören zu mein leben...

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    44562
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 79 Danke für 57 Beiträge
    Ich würde 10-15lauben und ein paar Grünlinge empfehlen oder 5-6kleine rotaugen von barschen würde ich abraten die gehören nicht ins aquarium

  10. #10
    Der Böse mit den Haken Avatar von Hecht@Lachs
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    11111
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 45 Danke für 21 Beiträge
    Wo bleiben denn die Aquarianer - auf das bisherige wär ich auch sehr gut selbst gekommen

  11. #11
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von Hecht@Lachs Beitrag anzeigen
    Wo bleiben denn die Aquarianer - auf das bisherige wär ich auch sehr gut selbst gekommen
    Gerne doch!

    Sumatra-Barben im 60Liter Becken sind schon mehr als suboptimal. Artgerecht ist was ganz anderes.
    Einheimische Fische in 200L? Jungbrut fuer begrenzte Zeit, ja. Alles andere ist Tierquaelerei ;-)

    Stell die Frage mal in nem' serioesen Aquarianer-Forum. Die lynchen Dich :-(

    regards
    Peter

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #12
    Fischjäger Avatar von perik
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    70949
    Alter
    40
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    891
    Erhielt 501 Danke für 234 Beiträge

    Kaltwasser-AQ

    Zitat Zitat von Hecht@Lachs Beitrag anzeigen
    Wo bleiben denn die Aquarianer - auf das bisherige wär ich auch sehr gut selbst gekommen
    Was erwartest du?

    Wie du selbst schon geschrieben hast, sollte es sich um Fische handeln die du selber fangen kannst. Da diese nicht allzu groß werden sollten (200l-Becken!) kannste dir natürlich auch schon selbst denken, was da in Frage kommt!!!
    Kurz -> angelbar und nicht zu groß!

    -> Moderlieschen, Ukelei, Elritze, Gründling, Hasel, Döbel, ...
    sicher sind auch kleine Räuber möglich, allerdings sind die etwas aufwändiger und schnell zu groß.

    Ich selbst hatte schon Barsche und Zwergwelse drin, die waren, wie hier schon erwähnt wurde ganz lustig, aber eben bald zu groß und ganz alleine drin. Zwergwelse fressen alles, und für die Barsche hatte ich Würmer und gefrorene sowie frische junge Weißfische. Bachflohkrebse und Kellerasseln kann man auch verfüttern.

    Welchen Fisch du bei dir fangen kannst und fangen darfst, könntest du vielleicht sogar selbst am besten wissen!?

    Ich würde es hier eigentlich wie beim Angeln halten. Übung macht den Meister. Die Praxis macht schlauer. Probier doch verschiedene artgerechte Möglichkeiten aus.

    -> Allerdings würde ich Warm- und Kaltwasserfische, wie hier schon geschrieben wurde, niemals "mischen". Auch wenn das "klappen" kann. Dies bedeutet für einen von beiden in den meisten Fällen nur -Überleben-, nicht -Gut gedeihen-.

    Viel Spaß beim Ausprobieren.
    Fische fangen, Fische verwerten --> Das Ziel ist der Fisch!

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an perik für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #13
    Der Böse mit den Haken Avatar von Hecht@Lachs
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    11111
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 45 Danke für 21 Beiträge
    Zitat Zitat von perik Beitrag anzeigen
    Was erwartest du?

    Wie du selbst schon geschrieben hast, sollte es sich um Fische handeln die du selber fangen kannst. Da diese nicht allzu groß werden sollten (200l-Becken!) kannste dir natürlich auch schon selbst denken, was da in Frage kommt!!!
    Kurz -> angelbar und nicht zu groß!

    -> Moderlieschen, Ukelei, Elritze, Gründling, Hasel, Döbel, ...
    sicher sind auch kleine Räuber möglich, allerdings sind die etwas aufwändiger und schnell zu groß.

    Ich selbst hatte schon Barsche und Zwergwelse drin, die waren, wie hier schon erwähnt wurde ganz lustig, aber eben bald zu groß und ganz alleine drin. Zwergwelse fressen alles, und für die Barsche hatte ich Würmer und gefrorene sowie frische junge Weißfische. Bachflohkrebse und Kellerasseln kann man auch verfüttern.

    Welchen Fisch du bei dir fangen kannst und fangen darfst, könntest du vielleicht sogar selbst am besten wissen!?

    Ich würde es hier eigentlich wie beim Angeln halten. Übung macht den Meister. Die Praxis macht schlauer. Probier doch verschiedene artgerechte Möglichkeiten aus.

    -> Allerdings würde ich Warm- und Kaltwasserfische, wie hier schon geschrieben wurde, niemals "mischen". Auch wenn das "klappen" kann. Dies bedeutet für einen von beiden in den meisten Fällen nur -Überleben-, nicht -Gut gedeihen-.

    Viel Spaß beim Ausprobieren.
    Mach dir keine Sorgen, ich bin ein relativ erfahrener Aquarianer und vergesellschafte keine Warm- und Kaltwasserfische!!!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hecht@Lachs für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von Hecht@Lachs Beitrag anzeigen
    Mach dir keine Sorgen, ich bin ein relativ erfahrener Aquarianer und vergesellschafte keine Warm- und Kaltwasserfische!!!
    Nimm's bitte nicht uebel, aber wer relativ erfahren ist, weiss das Sumatrabarben, Neons und Garnelen zusammen nicht gehen. Nicht in 120Liter und erst recht nicht in 60Liter. Die Kombination ist im uebrigen bestenfalls ungluecklich. Wie Perik sagte, "ueberleben" kann so einiges, ist aber meist von artgerechter Haltung weit weit entfernt. Sollte man ein AQ ueberhaupt als artgerechten Lebensraum ansehen koennen....

    regards
    Peter

  18. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    44562
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 79 Danke für 57 Beiträge
    200l ist zu klein schau bei ebay nach 400-500 l becken das ist dann wenigstens artgerecht

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen