Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    Exclamation Main: Ab sofort Schonzeit bei Rotauge/Rotfeder

    Hallo,
    ab sofort gelten für Rotaugen und Rotfedern für den gesamten unterfränkischen Main und allen Zuflüssen Schonzeiten für Rotfeder und Rotauge und zwar vom 01.04 - 15.05 eines jeden Jahres.
    Zum Nachlesen: http://www.lfvbayern.de/gesetzl-best...-unterfranken/

    Dies zeigt dass selbst diese Arten im Main immer spärlicher anzutreffen sind. Die nun eingeführte Schonzeit bringt meines erachtens genau so wenig wie ein generelles Fangverbot bringen würde weil damit die Ursache nicht bekämpft und erst recht nicht beseitigt wird!
    Grüsse
    Dietmar
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  2. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Dietmar für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2009
    Ort
    64739
    Alter
    36
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 111 Danke für 64 Beiträge
    Hi Dietmar
    Ich schätze mal das man nun auch eine Schonzeit für Rotauge und Rotfeder macht leigt bestimmt an den blöden Grundeln.
    Die vertilgen alles was sie nur sehen.
    Wir waren in Wörth am Main mit Köderfisch angeln und ich hatte gleich zwei an einem
    Haken.
    Man müsste was gegen Die Grundeln machen dann würden auch wieder ander Fischarten da sein.
    Nur was?

    Mfg Dominik

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelshark1981 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    In Oberfranken hat die Rotfeder in Fließgewässern und angrenzende Baggerseen eine ganzjährige Schonzeit.
    Welse dürfen nicht mehr besetzt werden und nach den Fang nicht mehr zurückgesetzt werden.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Der Böse mit den Haken Avatar von Hecht@Lachs
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    11111
    Beiträge
    90
    Abgegebene Danke
    161
    Erhielt 45 Danke für 21 Beiträge
    Finde das nicht so einfach...
    Eine Schonzeit hilft den Fischen beim Laichen - aber dazu müssen erst einmal Fische da sein! Also wäre eine Schonzeit meiner Meinung nach nur sinnvoll, wenn es auch ein Schonmaß gibt.
    @Bernd: Finde das mit den Welsen eine sehr gute Maßname - denn die haben in den meißten deutschen gewässern nichts verloren und dienen nur als Anglertrophäe! Im Rhein zum Beispiel gibt es nur welse, weil sie sich durch das Kanalsystem durchgekämft haben!

  8. #5
    Mainangler
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    63846
    Alter
    35
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    434
    Erhielt 381 Danke für 112 Beiträge
    Danke Dietmar,
    jetzt ist es soweit, hat mir ein Polizist vor zwei drei Jahren erzählt das sie da daran sind, war aber jetzt doch etwas überraschend das es so schnell kam. Wobei ich denke das die Hauptprobleme der Ausbau des Maines als Gewässerstraße, die fehlenden Rückzugsgebiete und das massive auftreten unseres ach so geliebten Laichräubers sind. Vielleicht wäre es gut das ganze noch in die IG Main zu setzen.
    Gruß Johannes

  9. #6
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    @Hannes

    Im April könnte man nun sagen dass ein generelles Fangverbot am unterfränkischen Main herrscht - mal abgesehn vom Bresen - aber selbst die sind ja mittlerweile extremst selten. Also......auf was willste im April am Main in Zukunft fischen?????????? Auf Flussperlmupfeln? LACH Also gehn mer ans Schwalbennest und werfen von der hessischen Seite nach Bayern um ein linksmainisches Rotauge zu fangen....das hat keine Schonzeit. Das rechtsmainische Rotauge lacht sich krumm.
    Geändert von Dietmar (29.01.2011 um 21:05 Uhr)
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dietmar für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Mainangler
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    63846
    Alter
    35
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    434
    Erhielt 381 Danke für 112 Beiträge
    Das kommt noch dazu, die ua. schlechte Planung, wie gesagt dürfte das Hauptproblem weniger beim Angler liegen, viel mehr darin was mit dem Main seit Jahrzehnten gemacht wird, im Zuge des Ausbaus als Gewässerstraße. Die Schonzeiten und Masse vornehmlich im abschnitt Seligenstadt finde ich auch echt ein Witz hinter deren Logik ich nicht ganz steige. Aber solche Dinge sind bei uns nunmal Ländersache und solche Schnittpunkte gibt es einige nicht nur am Main.

    Also......auf was willste im April am Main in Zukunft fischen??????????
    Das weiß ich auch noch nicht so genau. Aber wenn solche maßnahmen ergriffen werden müssen kann man sich fragen wie es um den Main steht. Ob ich es für sinnvoll erachte? Nun ich gehe sehr gerne Feedern, von der Seite finde ich das nicht so toll. Andererseits hoffe ich des es einen positiven effekt hat, aber wie soll ein Rotauge laichen wenn es keinen Laichplatz findet der Rogen und später die Brut durch den starken Wellengang weggegspühlt werden und/oder auf dem Tockenen liegen bleiben?
    Gruß Johannes

  12. #8
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    81927
    Alter
    47
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    322
    Erhielt 1.240 Danke für 522 Beiträge
    Jetzt hat sich ja auch in anderen Teilen Frankens was geändert - z.B. eine ganzjährige Schonzeit für Nase und Nerfling/Aland in Oberfranken...
    LG
    Harry

  13. #9
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    An meiner Mainstrecke sind Elritze, Nase, Nerfling, Steinkrebs, Schneider, Meerneunauge und Meerforelle seit 2 Jahren gesperrt.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  14. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    91611
    Beiträge
    187
    Abgegebene Danke
    249
    Erhielt 68 Danke für 48 Beiträge
    Habt ihr ein Kormoranproblem?

  15. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Oh nein, bitte nicht DAS Thema hervor kramen.......

  16. #12
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    @Bernd

    Hallo ins fränkische Franken.
    Äh.......ich wusste ja schon immer dass der Main bei dir irgendwie was besonderes is, aber........ähh...so? Die Meerforelle hat bei euch Schonzeit? Hmm....wie kommt die denn da hin?......Ich mein..gut...bei uns am Main so um Hanau drumrum haben Stachelrochen und Barracudas zur Zeit Schonzeit.....aber Meerforellen? Nö...die ward hier noch nüsch jesehn.........
    Wenns die aber hier noch nie gegeben hat wie kommen die dann in deinen Abschnitt? Kann es sein dass der Gewässerheini oder der Vorstand vom dortigen Angelverein so viel saufen dass die Hallus kriegen?
    Grüsse
    Dietmar
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  17. #13
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    @Dietmar
    Meerforellen und Lachs wurden vor Jahren als Brütlinge mal ausgesetzt.
    Über Rückkehrer kann ich nichts sagen.
    Deswegen die Schonzeit.
    Wegen der Besonderheit des Maines bei mir kann ich Dir nur Recht geben.
    Hier ist es schon was besonderes am Main zu angeln, manche Angelkollegen haben es aber noch nicht begriffen das sie im Paradies fischen (was Landschaft und Natur angeht), bei vielen geht es nur darum soviel Fisch zu fangen wie es geht damit die Jahreskarte sich rechnet.
    In der Friedfischschonzeit ist ein Angler mit 15 Karpfen erwischt worden, welche Strafe verhängt wurde weiß ich nicht.
    Mein größter Hecht den ich aus den Main zog maß 120 cm, mein größter Zander 98 cm, das ist mittlerweile 20 Jahre her, seit dem freut man sich wenn mal ein Hecht beißt der über 85 cm ist und Zander die 65 cm haben.

    Gruß Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  18. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Bernd Zimmermann für den nützlichen Beitrag:


  19. #14
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    Wegen der Besonderheit...

    ...weis ich Bescheid und wenns nicht so weit weg wäre würd ich öfter in deiner Gegend sein. "Paradiesische Zeiten" gabs hier früher auch......das reduzierte sich zum Schluss auf kapitale Rotaugen in Massen. Doch auch das ist vorbei, letztes Jahr muss man schon um 5-6 Stück den ganzen Tag kämpfen und dies Jahr fürchte ich, wird sich nicht mehr viel tun. Ich hatte hier im Forum bereits vor Jahren kundgetan (63... Main bei Klingenberg - früher extrem Fischreich) dass der Main in der hiesigen Gegend Fischleer geworden (gemacht) wurde. Es gab Zeiten da hattest du hier im Mai keine Jahres-, keine Monats-, und oft bereits im September keine Tageskarten mehr bekommen - ausverkauft eben. Heute wandern die Karten ungebraucht in den Altpapiercontainer.
    Und trotzdem wird nichts - aber auch garnichts dagegen getan.
    Grüsse
    Dietmar
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dietmar für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    60311
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    100
    Erhielt 58 Danke für 32 Beiträge
    Und was ist DEIN Lösungsansatz?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen