Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2009
    Ort
    85126
    Beiträge
    87
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 146 Danke für 28 Beiträge

    Question Stippen auf Friedfische im See

    Hallo,
    ich wollte mal wissen wie die Montagen/Posen zum stippen im See aussehen ,welches Futter und welcher Haken-Köder verwendet wird.
    m.f.G
    forellomat

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2009
    Ort
    44562
    Beiträge
    278
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 79 Danke für 57 Beiträge
    es würde uns helfen wenn du uns sagen würdest wie groß der see ist und welche fischart du beangeln möchtest

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2009
    Ort
    85126
    Beiträge
    87
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 146 Danke für 28 Beiträge
    Also: Der see ist 4,2 ha groß, durchschnittliche Tiefe : 3,5 m ,viele seichte stellen
    Fischart: Weissfisch, Schleien, Brassen usw ....

  4. #4
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    So nun zur nächsten Frage die du für dich abklären musst.
    Wie ganau willst du Angeln mit der unberingten Stippe, der beringten (also z.B. Bolorute) oder Matchrute im Idealfall mit Waggler.

    Ich würde dir auf alle Fälle die Matchrute empfehlen, da du mit ihr flexibler bist.
    3,9m Match mit Waggler am besten ein vorbeblebleites Modell.

    Je nach zu erwartender Fischgröße wählst du Haken/Schnur/Köder und Futter aus.
    Im Normalfall wenn auch größere Brassen zu erwarten sind, nimmst du am besten ne 0,16er bis 0,18er Hauptschnur mit 0,12er bis 0,16er Vorfachschnüren.
    Als Hakengröße würde ich mit einem Modell von 14 Anfangen und dann wenn die Fische gut beißen und auch größere am Platz gehen bis auf ein Modell von 10 oder bei großen Schleien sogar auf ein Modell von 8er aufstocken.

    Als Hakenköder empfehlen sich natürlich Maden/Pinkies/Mais/Softhookpellets und kleine Würmer.
    Ich würde erstma mit 2 Maden anfangen.

    Als Futter wählst du einen nicht zu stark bindenden Mix. Die Farbe würde ich persönlich dem Gewässergrund anpassen, da zu stark auffallendes Futter die Fische abschrecken kann.
    Als Duft empfehle ich dir was süßes wie Karamell/Vanille oder auch fruchtige Noten wie Orange oder Erdbeer.
    Abdunkeln kannst du das Futter auch rehct günstig mit Kakao aus dem Supermarkt, das kommt auf jeden Fall günstiger als ne Futterfarbe vom Angelhändler.

    Ein Mix zum selbermachen:
    1 Teil Paniermehl
    1/2 Teil Maisgrießmehrl
    1/2 Teil Maismehl
    10 Tüten Vanilin-Zucker
    3 Tüten Vanille-Puddingpulver
    ein bischen Vanilliebackaroma

    der Mix ist recht hell gerade auch durch die hellen Grießpartikel wirkt aber zumindest an meinen Gewässern als Friedfischmagnet. Zusätzlich ergibt sich durch das Maismehl eine kleine Wolke.
    Pinkies und Maden kommen zum teil mit ins Futter, dies lässt das Futter etwas schneller zerfallen. Zusätzlich schieße ich Maden und Pinkies mit einer Futterschleuder auf den Futterplatz, was die Fische weiter suchen lässt.

    Falls du noch Fragen hast nur raus damit.

    mfg Steffen

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regenbogenforelle17 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2009
    Ort
    85126
    Beiträge
    87
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 146 Danke für 28 Beiträge
    Kaum zu glauben, es gibt tatsächlich noch brauchbare und sachliche Antworten von Leuten mit Ahnung klatschrespekt
    danke !

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen