Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 67
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Feeder-und Grundfutter selbstgemischt !

    Hi Leute ,

    da das Wetter bei uns hier ein Angeln unmöglich macht , und die neue Jahreskarte erst zum 01.Februar ausgegeben werden , habe ich mir eine Ladung Feedermix hergestellt und vacuumiert .

    Erst mußte ich die Zutaten besorgen .





    Die Semmeln , Toastscheiben und Brotreste habe ich gemahlen , ebenso die Löffelbisquits , und mit gekauftem Semmelbröseln und den Kartoffelflocken gemischt .



    Anschließend kam noch der Boiliegrundmix , bestehend aus gemahlenem Katzentrockenfutter , Hartweizengries und Maismehl hinzu .



    Nun noch alles gut durchmischen , die Haferflocken und das Getreideschrot(Vogelfutter , Aufzuchtfutter) untermischen , in Tüten abfüllen und das Vacuumiergerät holen und los gehts mit dem Vacuumieren.








    So und nun ab damit ins Angelzimmer und die neue Saison kann starten .
    Als Zugaben gibt es je nach Zielfischen immer noch Parmesan , Maden , Würmer , Mais , Tigernüsse , Pellets , gecrushte Boilies und andere Köder oder Partikel dazu .

    Viel Spaß beim Nachmixen !
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !


  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    Super Idee nur hatt nich jeder ne Vacummaschiene zu hause^^,
    wielange hält sich sowas wenn man es so verpackt normal? Oder einfach im eimer und Deckel drauf dürfte sich ja auch ne weile halten solange is trocken und kühl gelagert wird oder ?
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Rabauke175 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    die Vacuumiergeräte , wie meines , gibt es bei der "Bucht" schon für um die 15-20€ zu kaufen .

    Wenn es vacuumiert , kühl und dunkel gelagert wird hält es sich eine Weile , heißt mindestens ein Jahr .
    Ich mache normalerweise nie mehr Futter , als was ich in maximal 3-6 Monaten brauche .

    Hab aber letztens einen Beutel gefunden der schon 2,5Jahre alt war , dem fehlte auch noch nix , sehr gut vacuumiert eben .

    Im Eimer dürfte es problematisch werden , wenn es mal Feuchtigkeit zieht entsteht Schimmel und du kannst es wegwerfen , denn 100% Dicht ist kein Eimer .
    Geändert von Jack the Knife (25.01.2011 um 20:14 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    94536
    Alter
    21
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 30 Danke für 16 Beiträge
    Wie fängig ist so ein Grundfutter? Ich fische an einem sehr kleinen see ( 0,5 ha)
    Lohnt es sich da überhaupt Grundfutter zu verwenden??
    Macht es was aus wenn ich das Vogelfutter weglasse??

  6. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Raubfischangler* Beitrag anzeigen
    Wie fängig ist so ein Grundfutter? Ich fische an einem sehr kleinen see ( 0,5 ha)
    Lohnt es sich da überhaupt Grundfutter zu verwenden??
    Macht es was aus wenn ich das Vogelfutter weglasse??
    An so einem kleinen Teich würde ich immer nur losen Dosenmais füttern und auch als Köder verwenden .
    Vogelfutter kann man auch weglassen .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    Dann werd ich mir mal so nen Gerät zulegen denn ich denke wenn ich das einmal richtig mache und verpacke spar ich ne menge kohle gegenüber dem zeug vom angelladen wo die preise zw. 3-8 euros pendeln.
    Dank für die Info ich werd s auch mal Probieren
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Rabauke175 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    wir machen normalerweise mit mehr Leuten unser Futter , teilen die Arbeit , die Kosten und das abgepackte Futter auf .

    Das 1Kilo Packet kostet im Schnitt um die 1-2€ je nach Zutaten , da spart man sich dann schon eine Menge , gerade wenn manche von diversen Herstellern bis zu 4-8€ kosten .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    94536
    Alter
    21
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 30 Danke für 16 Beiträge
    DAnke für die schnelle Antwort
    Ist das eher was für den Fluss??

  13. #9
    Feederspezialist Avatar von Feedaking
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    94436
    Alter
    22
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 264 Danke für 75 Beiträge
    Coole Anleitung!
    Mit dem Katzenfutter muss ich auch mal probieren!

  14. #10
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Für Fluß und See , aber bei kleineren Teichen bis etwa 2-3 ha füttere ich nur losen Mais an .

    Verwende ich es im Fluß , gebe ich noch Kies dazu um das Futter schwerer zu machen , damit es nicht weggespült wird.
    Ansonsten verwende ich es in allen Gewässern .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Cool und billig das will ich

  17. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.01.2011
    Ort
    03253
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich weis auch nicht hab zu meiner jugendzeit viel mit paniermehl als zusatz gefüttert aber ich find der geruch vom paniermehl nimmt überhand im futtermix und macht das futter ziemlich fest und löst sich schlecht im wasser auf. (nicht zu viel wasser und mein mischungsverhältniss hat auch gestimmt) hab mich vorher schlau gemacht! aber ich werde es dieses jahr nochmal probieren bzw. danke für deinen tip werde es 1:1 nachmachen und später berichten wie fängig es war! bzw. wie sich das futter im wasser verhält!

  18. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von stenni Beitrag anzeigen
    Ich weis auch nicht hab zu meiner jugendzeit viel mit paniermehl als zusatz gefüttert aber ich find der geruch vom paniermehl nimmt überhand im futtermix und macht das futter ziemlich fest und löst sich schlecht im wasser auf. (nicht zu viel wasser und mein mischungsverhältniss hat auch gestimmt) hab mich vorher schlau gemacht! aber ich werde es dieses jahr nochmal probieren bzw. danke für deinen tip werde es 1:1 nachmachen und später berichten wie fängig es war! bzw. wie sich das futter im wasser verhält!
    Ich benutze diese Mischung schon seit Jahren , fängig ist sie und im Wasser verhält sie sich abhängig wie man sie anrührt , mit weniger Wasser wolkenbildend , mit mehr Wasser löst es sich am Grund erst aus dem Korb .
    Bei meinem riecht man vom Paniermehl nichts , im Gegenteil , man riecht vielmehr das Kafu und die Pellets .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  19. #14
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge

    Thumbs up

    Also das wird auf jeden fall ausprobiert
    Also auf solche ideen muss man erst mal kommen
    Aber ob es fängig ist,muss noch getestet werden.Aber ansonsten ein tolles rezept.

    Grüsse
    Forellenangler
    NO RISK NO FUN !!!

  20. #15
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Ich benutze diese Mischung schon seit Jahren , fängig ist sie und im Wasser verhält sie sich abhängig wie man sie anrührt , mit weniger Wasser wolkenbildend , mit mehr Wasser löst es sich am Grund erst aus dem Korb .
    Bei meinem riecht man vom Paniermehl nichts , im Gegenteil , man riecht vielmehr das Kafu und die Pellets .

    Also as ich meine Boilies gerollt hatte,rochen meine boilies nur nach paniermeel und ein ganz wenig nach honig
    Aber dass könnte ja auch am paniermehl liegen,also welche marke man nimmt.
    NO RISK NO FUN !!!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen