Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    94536
    Alter
    21
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 30 Danke für 16 Beiträge

    Zander am kleinen See

    Hallo,

    ich bin neu hier und hab auch gleich mal ne Frage:
    Wie fange ich in unserem Vereinsgewässer am besten Zander?
    Hier mal ein paar Infos:
    Es sind zwei Seen (beide sehr klein ca. 0,5 ha pro see)
    schlammiger Grund
    durchschnittliche Tiefe: 2,5 m
    Kunstköder nicht erlaubt
    Ich weiß, dass ich mit totem Köderfisch angeln muss. Aber wie muss ich den Anbieten? Auf Grund? An der Pose? Am System?

    Wäre für Tipps sehr dankbar.
    Gruß aus dem Bayerischen Wald

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfischangler* für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von aalspezi-ehst
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    15890
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 108 Danke für 28 Beiträge
    also meiner meinung nach würde ich mich als erstes einmal über den zanderbestand im allgemeinen in euren beiden seen erkundigen!wenn ich höre "schlammiger grund"...hmm... dann wenn du es wirklich probieren willst würde ich persönlich mit einem "schwebenen" kofi fischen der so 10 -20 cm über dem grund schwebt...meine meinung,ich lass mich gerne belehren

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei aalspezi-ehst für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2009
    Ort
    64739
    Alter
    36
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 111 Danke für 64 Beiträge
    Hi Raubfischangler

    Ich vervende zum Zanderangeln auf Grund bei schlammigem Boden einen
    Bodentaster.Das KöFi bestücke ich entweder mit einem Stück Holt oder
    Styroporkugeln zum auftrieb,so liegt es nich auf dem Grund.
    Einfach Bodentaster auf die Hauptschnur ziehen einen Wirbel drann und dann benutze ich ein 70cm langes Vorfach mit einem 2er Haken.


    Mfg Dominik

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelshark1981 für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von altenoyther_angler
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    26169
    Alter
    19
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 65 Danke für 29 Beiträge

    Question

    Zitat Zitat von Angelshark1981 Beitrag anzeigen
    Hi Raubfischangler

    Ich vervende zum Zanderangeln auf Grund bei schlammigem Boden einen
    Bodentaster.Das KöFi bestücke ich entweder mit einem Stück Holt oder
    Styroporkugeln zum auftrieb,so liegt es nich auf dem Grund.
    Einfach Bodentaster auf die Hauptschnur ziehen einen Wirbel drann und dann benutze ich ein 70cm langes Vorfach mit einem 2er Haken.


    Mfg Dominik
    was ist ein bodentaster

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei altenoyther_angler für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.12.2009
    Ort
    64739
    Alter
    36
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 111 Danke für 64 Beiträge
    HI altenoyther angler

    Hier mal ein Link

    http://www.angelcenter-soest.de/Blei..._858_2882.html

    Es ist in etwa das selbe wie ein Tiroler Hölzl nur der Taster steht sehr gut auf dem Schlamm und sinkt nich so schnell ein.

    Mfg Dominik

  10. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Angelshark1981 für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    _Kammschupper_
    Gastangler
    Wenn du schlammigen Grund in deinem Gewässer hast, würde ich eine feine Pose verwenden. Dann kannst du dir das Geprökel mit dem Auftriebsmittel sparen.

    Sollte es Stellen geben, an denen der Grund härter ist, als normal, würde ich es dort versuchen. Gibt es solche Stellen nicht, würde ich die Montagen vor Seerosen oder Krautfeldern auslegen.

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei _Kammschupper_ für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    94536
    Alter
    21
    Beiträge
    146
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 30 Danke für 16 Beiträge
    Also ich habe mich heute noch einmal informiert:
    Vor drei Jahren wurden ca 200 Zander gesetzt. (ca 30 cm)
    Seitdem wurden nur ca 35 Zander gefangen, da dort fast niemand auf Zander fischt.
    Und in einem See gibt es stellen mit Kiesigem Grund

    Danke für die Tipps

  14. #8
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Ganz ehrlich, nix gg dich, aber wenn ich sowas schon lese. 0.5 Hektar . Ist das ein Scherz?
    Ok schön und gut, aber 1. das is doch kein See, 2. bei so nem See einfrach mal mit Köderfisch ausprobieren und nach paar mal wirste schon was fangen und selber den Dreh raushaben.

    Hättest du jetz gefragt, wie man Zander am Chiemsee oder in irgend einem Riesen-Bodden fängt, würde ich sagen, OK, berechtigte Frage.. Aber in so einer Badewanne, wie du sie beangelst, wirste das am besten selber rausfinden, indem du einfach bissel durchtestest.
    Dann fängste auch was, wenn welche drin sind

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bleikopf für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Talsperrenturner Avatar von beetlebenner
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    582
    Alter
    45
    Beiträge
    593
    Abgegebene Danke
    1.754
    Erhielt 1.013 Danke für 376 Beiträge
    @ Bleikopf

    Hi,

    zu Deiner Signatur.. hier,schon älter,aber ob da alle Kandidaten Fußball auch richtig schreiben können sei ma dahingestellt

    http://4.bp.blogspot.com/_V4mzp9870M...l+weisheit.jpg

    Gruss Thomas

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei beetlebenner für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Ich würds einfach mit 2 Ruten jeweils Grund und einmal Pose versuchen.
    Am liebsten angel ich nachts auf zander mit pose,wenn ich am see fische. köder dazu wären idealerweise ein köfi um die 10cm oder 1-2tauwürmer. leichte pose bis 4,5-7,5 gramm bei der gewässergröße müsssts reichen.
    bei der grundmonatage kann ich mich auch gut mit dem tirolerhölzl und dem bodentaster anfreuden.

    mfg
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    73271
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich würde mit Laufblei fischen! Wenn alerdings sehr viel Krebse in dem See vorkommen mit Pose ca. 20cm über Grund. Und nicht denken, dass Zander nur kleine Köder nehmen. Du kannst ganz beruhigt auch rotaugen mit 15cm nehmen!! Viel Glück!!!!!

  21. #12
    Raubfischfreund Avatar von the_viper98
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    36396
    Beiträge
    409
    Abgegebene Danke
    409
    Erhielt 125 Danke für 78 Beiträge
    Zitat Zitat von Profifischer007 Beitrag anzeigen
    Ich würde mit Laufblei fischen! Wenn alerdings sehr viel Krebse in dem See vorkommen mit Pose ca. 20cm über Grund. Und nicht denken, dass Zander nur kleine Köder nehmen. Du kannst ganz beruhigt auch rotaugen mit 15cm nehmen!! Viel Glück!!!!!
    Letzte Forenaktivität am 18.1.2011.

    Gruß

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen