Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ74 Jagst bei Kirchberg

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.b. bei:

    Gasthof Grüner Baum
    Langenburger Straße 19
    74595 Langenburg
    Tel. 07905 / 5505

    Fischereiverein Kirchberg/Jagst
    Franz Füchtner
    Crailsheimer Str. 8
    74592 Kirchberg / Jagst
    Tel. 07954 / 8150


    Flußstrecke im Landkreis Schwäbisch-Hall bei Kirchberg.


    Hauptfischarten:
    Bachforellen, Regenbogenforellen, Hechte, Zander, Karpfen, Barben, Döbel, Aale und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässertipps melden

    Geändert von FM Henry (27.08.2015 um 07:11 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    28.01.2010
    Ort
    74595
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
    Einen kapitalen Wels aus der Jagst gefischt
    Artikel Bilder (1) Kirchberg. Seit 40 Jahren angelt Karl Kurz in heimischen Gewässern. Jetzt ist ihm an der Jagst der Fang seines Lebens geglückt - ein 1,36 Meter langer Wels.

    Eigentlich wollte der Petri-Jünger aus Lendsiedel an dem bewölkten Abend auf Zanderfang gehen. Als er dann mit einer leichten Rute am Ufer stand, hörte er plötzlich ein lautes Aufklatschen. Dem geübten Angler war sofort klar, was das bedeutet: Ein Waller auf der Jagd nach Jungfischen!

    Der Raubfisch mit dem bartelbewehrten breiten Kopf schießt mit einem kräftigen Flossenschlag in einen Jungschwimmschwarm, um die Tiere benommen zu machen. Nach dem zweiten Aufklatschen warf "Charly" Kurz schnell seinen Köderfisch in die Richtung des Geräuschs und hatte an seiner dünnen, für den zierlichen Zander ausgelegten Schnur sofort den kräftigen Anschlag des Wallers. "Ich dachte, ich hätte einen Baumstamm dran", berichtet er.

    Der Wels flüchtete zunächst 50 Meter stromabwärts. Mit einem gleichmäßigen Drill kämpfte das langjährige Mitglied des Kirchberger Fischereivereins eine dreiviertel Stunde lang mit dem kapitalen Fisch, bis der so ermattet war, dass Karl Kurz ihn keschern konnte. Das Erlebnis wird ihm immer in Erinnerung bleiben: "Ich habe am ganzen Leib gezittert", sagt der 51jährige. 136 Zentimeter maß das Prachtexemplar und stolze 16,5 Kilo zeigte die Waage an. Eine ganze BusGesellschaft kann davon satt werden. Deshalb hat Karl Kurz seinen Fang dem Küchenmeister vom Landhotel übergeben.

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.09.2014
    Ort
    12487
    Beiträge
    45
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 35 Danke für 21 Beiträge
    Ohje,

    leider gerade großes Fischsterben dort.

    http://www.bz-berlin.de/panorama/gif...schen-fluessen

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Boratino für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Trauriger geht es nicht mehr.
    Bin mal gespannt wann unsere Behörden endlich mal aufwachen was den Schutz des Wassers und seinen darin vorkommenden
    Bewohnern betrifft.
    Von unseren Umwelt- und Tierschutzorganisationen hört man diesbezüglich nichts, man verschwindet in der Versenkung.
    Aber wehe es wäre ein Kormoran gewesen der zu Schaden gekommen wäre.
    Der Aufstand diesbezüglich wäre riesig geworden.

    Tight Lines
    ein trauriger Bernd


    Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch jemand verrückteren findet, der ihn versteht

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    74831
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo,

    stellt euch mal vor da hätte jemand einen Fisch zurückgesetzt (C&R). Wahrscheinlich wieder ein großer Artikel wo die Peta wieder die bösen Angler....!
    Anschließend mehre hundert Euro Strafe....! Mal sehen was da jetzt die Verursacher zahlen müssen....
    Da kommt einem das große Kotzen.

    Gruß Mike

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen