Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.07.2009
    Ort
    14727
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    normale Eier oder Flüssigei

    hallöchen

    kann mir jemand sagen ober es besser wäre flüssigei anstatt normal eier zu nehmen aus kosten gründen

  2. #2
    Spinnfischer !
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    44575
    Beiträge
    106
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge
    Ich verstehe die Frage ürgentwie nicht ?

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Ich kaufe Knickeier vom Geflügelzüchter , da kostet der Karton mit 360 Eiern etwa 5-7€ .

    Beim Flüssigei liegt nur der Vorteil , daß ich die Eier nicht mehr aufschlagen muß , ansonsten finde ich sie teuer.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. #4
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    worum gehts hier?
    Reinhören.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an großspinner für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    81245
    Alter
    33
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 227 Danke für 117 Beiträge
    Wenn es dir nur um 10 - 50 Eier geht nimm normale Eier.

    Wenn du mehr brauchst nimm Flüssigei. Zum einen Weniger Müll! Zum anderen Weniger Arbeit.

    Gruß

    P.S. Da es gekocht wird ist es vom Geschmack her gleich.
    Angel ist weder Hobby noch Sport, sondern eine Lebenseinstellung!

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    ich denk mal es geht um die eigen herstellung von boillies
    haben dioxinverseuchte eier,das ist ja nen thema zur zeit,auswirkungen auf die gewässer in denen die boillies verwendet werden
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/ser...737647,00.html
    Geändert von dermichl (06.01.2011 um 21:38 Uhr)

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an dermichl für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Ich würde normale eier verwenden.Wofür möchtest du die denn gebrauchen?
    NO RISK NO FUN !!!

  10. #8
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Die mit ihrem ******* dioxin skandal!!! diese deppen machen das doch alles extra und politiker versprechen zu handeln,aber was passiert?NICHTS!!!
    NO RISK NO FUN !!!

  11. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    81245
    Alter
    33
    Beiträge
    694
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 227 Danke für 117 Beiträge
    Boilies u. Pellets - normale Eier oder Flüssigei
    Angel ist weder Hobby noch Sport, sondern eine Lebenseinstellung!

  12. #10
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    die besten eier sind die, mit dioxin,mittlerweile überall erhältlich

  13. #11
    fischpolizei & jugendwart Avatar von Lessi
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    96158
    Alter
    28
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 46 Danke für 19 Beiträge
    woher bekommt mann eigentlich flüssig ei ?
    und um wie viel ist das im durchschnit billiger
    rendiert es sich wenn mann so knab nen zentner boilis macht ?
    MFG
    Lessi

  14. #12
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    als Privatmann kommt man eigentlich kaum oder sehr selten an Flüssigei .

    Warum ?

    Ganz einfach , da dies für die Industrie bzw größere Verbraucher wie Bäckereien , Konditoreien und diverse andere Lebensmittelhersteller (Nudelhersteller , etc)hergestellt wird und meist an eine bestimmte Abnahmemenge gebunden ist .

    Billiger wie normale Eier ist Flüssigei auch nicht , im Gegenteil , aber Flüssigei bringt "industrieellen" Herstellern den Vorteil , das sie keine extra Maschinen oder Mitarbeiter zum Eieraufschlagen benötigen .

    Selbst bei einem Zentner Boilies würde es sich nicht lohnen auf Flüssigei zurückzugreifen ,
    da der Karton Knickeier mit 360Eiern(ca 20l aufgeschlagene Eier) bei einem Legebetrieb etwa auf 5-7€ kommt (regional und saisonal auch mal etwas mehr oder weniger), der Liter Flüssigei kommt im Schnitt auf etwa 1-2Euro.

    Wer unbedingt meint er müsse mit Flüssigei arbeiten , der kann einen befreundeten Bäcker oder Konditor fragen , oder auch an einen bekannten Zulieferer der Bäckereien anklopfen , nämlich www.baeko.de , über diese Firma beziehen Bäckereien ihre Zutaten etc.

    Ein weiteres Problem des Flüssigeies besteht darin , daß es ständig bei +2°Grad gekühlt werden muß , heißt die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden , Knickeier könnte man auch mal den einen oder anderen Tag ohne Kühlung im Keller oder der Garage stehenlassen .
    Geändert von Jack the Knife (07.01.2011 um 12:53 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen