Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2010
    Ort
    14947
    Alter
    30
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Rute fürs Hechtangeln gesucht!

    Hallo leute, hab vor kurzem mit dem spinnfischen begonnen. Hab mir schon eine rute fürs leichte spinnfischen zugelegt mit der ich schon geblinkert und leichte gummifische gefischt habe. Meine derzeitige rute Berkley cherrywood 2.74meter 9-28 gramm wurfgewicht. Nun ist der winter ran und man ließt und guckt viel und ich habe mich entschlossen mir aufjedenfall noch eine rute zuzulegen fürs angeln auf hecht. Nun meine frage zu was für ner rute ratet ihr mir?jerkbaitruten, jiggerspinruten, twitsch ruten und was nicht noch alles man sieht nicht mehr durch. Zielfisch ist also der hecht. Ich angel viel an seen, ab und zu auch vom boot. Gelegentlich möchte ich auch mit der rute am fluss fischen (leichte ströhmung). Köder hats mir zum beispiel der 4 Play angetan wie der sich bewegt ist der hammer. Also wenns geht möchte ich wobbler, jerks und wie se alle heißen fischen also volle palette.

    Was für ne rute?
    welches wurfgewicht??
    länge der rute?

    vielleicht könnt ihr mir auch schon produkte empfehlen!( ich weiß 2000 angler 4000 meinungen aber trotzdem!!!)

    Preis sollte im 2 stelligen bereich bleiben.

    ich danke euch im vorraus für eure mühe.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    HI Stephan,

    welche Größe haben deine 4Plays denn? Die 19cm Modelle haben ein Gewicht von 52gr. Die 13er nur 21gr, und die 25er wiegen über 100gr.
    Mit welchen willst du angeln?
    MFG, Nicki

  3. #3
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Hallo Stephan,
    Also falls du vom Boot aus fischen soltest kann ich dir guten Gewissens die Shimano Force
    Master Jig & Jerk < 38Gr. Empfehlen.
    Der Blank ist sehr straff was für das Jerken sowie Jiggen von Priorität ist.
    Die Aktion ist einfach nur SUPER,die Rute biegt sich bei Meter Hechten bis zum Handstück
    durch und parriert jeden Hecht hervorragend.
    Die Rute ist 1,80m lang und 1 Teilig. Preis liegt im mom bei ca.70-80€
    Halt eine Alternative fürs Angeln vom Boot aus.
    Ansonsten Kann ich dir Viele Rozemeijer Ruten empfehlen fürs Angeln vom Ufer aus.
    Die Preisbugedt bei Rozemeijer ist einfach nur Top wenn du im 2 Stelligen Bereich bleiben
    möchtest.
    Oder was hälst du von der Pezon & Michel Gunki Hayashi ? Die kannst du für fast jedes
    Einsatzgebiet von Kunstködern nutzen, besten ist MH oder Heavy für deine Ziele.
    Liegt bei knapp 100 Euro aber ein wahres Flaggschiff zum Twitchen Jerken und Jiggen.

    MfG OW
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  4. #4
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi,

    solltest Du wirklich hauptsaechlich Jerks fischen wollen, wuerde ich auch zu einer Jerkkombo greifen. Da die Koedergewichte meist 50Gramm oder mehr betragen, also klassisches Jerken, wuerde ich zu einer Baitcaster-/Jerkkombo raten.

    Ich selbst fische die Exori Heavy SCR und eine Revo STX darauf. Mit Schnur, Zubehoer und einer Hand voll Jerks waerst Du da bei ~300€.
    Fuer den Einstieg und grobe Orientierung ist die Jerkfibel vom Lahni absolut zu empfehlen: http://lahnfischer.blogspot.com/2007...jerkfibel.html

    //EDIT:

    Uuuups! Damit meinst DU aj nur die Rute, was?
    Preis sollte im 2 stelligen bereich bleiben.
    Eine guenstige Rolle macht bei den Gewichten keinen Sinn. Da kannst Du einmal im Jahr neukaufen :-(

    regards
    Peter
    Geändert von zottel (29.12.2010 um 10:24 Uhr)

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2010
    Ort
    14947
    Alter
    30
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Zitat Zitat von Hechtforelle Beitrag anzeigen
    HI Stephan,

    welche Größe haben deine 4Plays denn? Die 19cm Modelle haben ein Gewicht von 52gr. Die 13er nur 21gr, und die 25er wiegen über 100gr.
    Mit welchen willst du angeln?
    die 19er mit 52 gr würd ich fischen wollen. nen 25er 4 play hab ich noch garnicht gesehen.

    Also ich würde sagen die rute sollte nen wurfgewicht von 30/40 gr - 80/90/100 gr haben.
    Ich möchte ja auch nen paar wobbler werfen die ich mit der cherrywood nicht werfen kann da sie schon schnell am limit ist.


    100 euro möchte ich für die RUTE maximal ausgeben. Rolle hol ich mir dann ne Arc oder ne shimano.




    ihr könnt mir auch links von ruten posten.


    die Pezon & Michel Gunki Hayashi Heavy find ich z.b. garnicht.
    Geändert von stephan148 (29.12.2010 um 11:29 Uhr)

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Na dann weisst du doch was du suchst . Eine 2,70m - 3,00m lange Allroundspinnrute mit einem WG um die 70-80g.
    Fürs Bootsangeln langt die auch solange du allein im Boot bist. Anbieter solcher Ruten gibt es massenhaft und für ein solches Arbeitstier ist keine grosse Investition nötig. Achte darauf das sie nicht zu schwer ist und sie gut in deiner Hand liegt. Gute Ruten in diesem Segment sind ab 60-70 Euro zu haben nach oben gibts wie immer keine Grenzen. Empfehlungen sind immer von persönlichen Vorlieben geprägt schau dich darum selber mal beim Händler um dann bist letztendlich immer auf der sicheren Seite.

    Gruss
    Olli

  7. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    39615
    Beiträge
    391
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 390 Danke für 74 Beiträge
    Also ich fische auch ne Revo STX vom Ufer und vom Boot, als Rute hab ich jedoch ne preiswertere von Balzer: die Magna Silver Jerkbait.Hat nen Wg von 10-105 gr und liegt preislich so bei 50 Euro.Für mich eine top Rute zum jerken und twitchen.Ich nehm sie allerdings ab und an auch zum normalen blinkern und jiggen, wenn ich mal keine Lust hab ne andere Rute mitzunehmen.Ich verwende das Wg so von 5 gr (ja da kann man noch nen par Meter werfen) bis 70gr, weil ich einfach (noch) keine schwereren Köder habe.Ich bin auch der Meinung, dass das Angeln mit leichten Wobblern und Jerks vom Werfen und Führen der Köder viel leichter ist.Ich hab mit meiner Combo ne viel bessere Kontrolle bei den Gewichten.

    Also: ich würde dir ans Herz legen mal über die Baitcast Sache nachzudenken.Es muss ja keine Revo sein, obwohls schon besser wäre.Du kannst auch ne gebrauchte Rolle kaufen.Aber es macht einfach unheimlich Spaß mit ner schönen leichten Baitcaster und der passenden Rute zu jerken!

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2010
    Ort
    14947
    Alter
    30
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    ok die balzer magna silver jerkbait is doch schonmal sowas was ich mir vorstelle. ne baitcaster ist jetzt nicht so mein ding glaube.

    die rute ist 225 gr. schwer geht das vom gewicht her?

    da steht: Tolle Jerkbaitrute mit bretthartem Rückgrat und dabei trotzdem feder leicht. Beringung und Rollenhalter sind zum Fischen mit der Bait castrolle ausgelegt.


    kann ich doch auch ne stationäre ranschrauben oder???

    lässt sich denn mit ner 1,90 meter rute auch problemlos am fluss fischen???
    Geändert von stephan148 (29.12.2010 um 12:07 Uhr)

  9. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    39615
    Beiträge
    391
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 390 Danke für 74 Beiträge
    Ich bin grad extra in den Keller um zugucken obs mit ner Stationärrolle geht.Es ist nicht optimal, aber es würde gehen: Der Triggergriff ist halt ein bisschen im Weg.Da siehts mit der Multi schon besser aus: Das würde ich dir auch empfehlen.Schau doch mal (hier im Forum) nach ner gebrauchten Baitcaster!

  10. #10
    JDM-Freak Avatar von mrudolf
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    18059
    Beiträge
    179
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 169 Danke für 104 Beiträge
    Ich würde dir auch die P&M Gunki Hayashi empfehlen. Ich hab selber die Spinnversion und kann einfach bloß sagen, dass sie ihr Geld wirklich wert ist. Ich bereue es nicht sie gekauft zu haben, denn sie hat mich noch nie im Stich gelassen. Der Blank ist echt schön straff.
    Und mit etwas Glück, findest du im Internet auch noch eine günstige, gute Gebrauchte.

    Lg

    Malte
    PRO CATCH AND RELEASE!





  11. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2010
    Ort
    14947
    Alter
    30
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    ich find die Gunki Hayashi nur mit nem wurfgewicht von 7-28 gr; 10-40gr;15-50gr

    50 gramm ist wohl nen bisschen mager.

    könnt ihr mal nen link posten. Wenn es da noch ne Rute mit mehr WG gibt?

    @ steini: danke für deine mühe. Super einsatz von dir! Ist wirklich nen bisschen hinderlich mit dem griff. ach man die rute wäre ohne das teil echt das was ich mir vorstelle. mit ner multi (baitcaster) kann ich mich im moment noch nicht anfreunden.

  12. #12
    JDM-Freak Avatar von mrudolf
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    18059
    Beiträge
    179
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 169 Danke für 104 Beiträge
    Es gibt ja auch noch die Gunki Yama mit nem Wurfgewicht von 30-80gr.
    Vllt wär die ja was für dich

    http://www.mur-tackle-shop.de/de/Pez...Yama_1570.html

    Lg

    Malte
    PRO CATCH AND RELEASE!





  13. #13
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von mrudolf Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch noch die Gunki Yama mit nem Wurfgewicht von 30-80gr.
    http://www.mur-tackle-shop.de/de/Pez...Yama_1570.html
    Interessant
    Ich brauch früher oder später auch nochwas in der Richtung...
    MfG Lorenz

  14. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2010
    Ort
    14947
    Alter
    30
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    könnt ihr mir noch andere ruten vorschlagen!!

    ich fasse nochmal zusammen.

    Angeln am see (vom ufer und vom boot)
    Angeln am fluss

    30/40 gr - 80/90/100 gramm wurfgewicht
    haupsächlich zum angeln mit wobblern jerkbaits (gummifisch???)
    steckrute


    über die länge bin ich mir noch sehr uneinig.

    als rolle soll es ne stationäre werde

  15. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2010
    Ort
    14947
    Alter
    30
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    würdet ihr mir zu ner jerkbait rute (um 2 meter) raten oder eher zu ner spinnrute (2,40/2,70/3,00)wurfgewicht ist ja klar! bis 100 gramm maximal.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen