Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    www.carpteamfks.de.tl Avatar von Carp Team Fks
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    14612
    Alter
    23
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 52 Danke für 14 Beiträge

    Exclamation Maßnahmen wegen dem Fischbestand

    Hey!

    Hab da mal eine frage sind vereine eigentlich verpflichtet im winter schneefenster usw. am gewässer durchzuführen ?

    Weil an meinen Stammgewässer sehe ich nie nicht mal letztes jahr im tiefsten winter das irgendwelche leute was gemacht haben !

    wäre nett wenn mir einer weiter helfen kann

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Team Fks für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    soweit ich weiss nein. jedenfalls noch nie was gehört davon
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Rabauke175 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    Hi Carp Team Fks,

    warum sollten Verein dazu verpflichtet sein?
    Ein gesunder Fischbestand kommt mit Schnee auf dem Eis gut klar. Sowas ist normal, und weist eben Extreme auf.
    Dabei sterben auch mal Fische, und in einem härteren Winter, wie letztes Jahr auch viele, bei problematischen Gewässern.

    Dafür kommt meist aber auch viel mehr Nachwuchs in den nächsten Jahren auf. Damit wird ein Fischsterben kompensiert, damit ist sowas für uns Angler zwar ärgerlich für den Fang, aber für das Gewässer null Problem.

    Falls du auf die vielen toten Fische in Brandenburg und anderen Bundesländern in diesem Winter anspielst, dann schau mal, was da tot rauskam.
    Ich kenne jetzt keine soliden Zahlen, sondern v.a. die Bilder, die im Netz und in Zeitungen umgingen, es waren sehr viele Graskarpfen u.ä. zu sehen, die dort verendet sind. Und diese Probleme waren auch wieder v.a. menschengemacht.

    Fazit es gibt meines Wissens keine Verpflichtung, und der Winter ist ein Regulativ der Natur, oder war es zumindest einmal.
    Es irrt der Mensch, solang er strebt

    Gruß Thorsten

  6. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei thorstenp für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Feederangler Avatar von welz_93
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    09337
    Alter
    22
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 63 Danke für 38 Beiträge
    Das einzige was da weiterhilft ist ein Schneefreies Stück Eis zu schaffen, weil dann Algen blühen und Sauerstoff produziert wird.
    Wer was in seiner Signatur stehen hat ist doof
    mfg welz

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an welz_93 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    www.carpteamfks.de.tl Avatar von Carp Team Fks
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    14612
    Alter
    23
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 52 Danke für 14 Beiträge
    kann man ja leider nix machen

    war nur so eine frage wiel hab mich so mal gefragt ob die vereine zu sowas verpflichtet sind!

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Team Fks für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Feederangler Avatar von welz_93
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    09337
    Alter
    22
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 63 Danke für 38 Beiträge
    Dafür gibts uns Angler !!!
    Wer was in seiner Signatur stehen hat ist doof
    mfg welz

  12. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    76
    Beiträge
    327
    Abgegebene Danke
    2.595
    Erhielt 658 Danke für 236 Beiträge
    Sei nicht traurig,

    du bist noch so jung, und die Fische wachsen so schnell, wegen ein paar Wintern wirst du nichts verpassen.
    Es irrt der Mensch, solang er strebt

    Gruß Thorsten

  13. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Algen bringen keinen Sauerstoff, sondern fressen ihn, zumindest, wenn es zuviel davon gibt.
    Gruß
    Eberhard

  14. #9
    Feederangler Avatar von welz_93
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    09337
    Alter
    22
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 63 Danke für 38 Beiträge
    Deswegen nur einen kleinen Teil der Fläche Freischippen.
    Wer was in seiner Signatur stehen hat ist doof
    mfg welz

  15. #10
    Suchender Avatar von Mattes.
    Registriert seit
    12.09.2010
    Ort
    47626
    Beiträge
    194
    Abgegebene Danke
    247
    Erhielt 739 Danke für 154 Beiträge
    Hallo,

    natürlich hat der Hegebeauftragte die Pflicht, insofern Kenntnis vorliegt, jeden möglichen Schaden von seinen Schützlingen abzuwenden. Ob per Gesetz, frage ich überhaupt nicht nach. Da bewege ich mich ohne Paragraph zum See.

    Dazu gehört auch, die Eisdecke vom Schnee zu befreien, um Photosynthese zu ermöglichen, insofern es sich dabei um ein sauerstoffkritisches Gewässer handelt. Ebenso regelmäßige Messungen, um früh genug einzuschreiten und zudem Störungen zu vermeiden.

    Dieses Jahr werde ich mich recht unbeliebt machen, wenn wir zum ersten Mal nassen Splitt aus Eis streuen, um Schlittschuhfahren zu unterbinden. Bei uns sind wir bei den Werten grenzwertig unterwegs, so dass eine die Fahrerei auf dem Eis für zu viel Hektik unter der Decke auslösen könnte.

    Wäre es aber ein See, der vollkommen natürlich entwickelt ist und ohne Störung von außen auskommt, würde ich auch die Füße still halten. Dann ist halt Mama Natur an der Reihe.

    Hierzu:
    Fischsterben durch Sauerstoffmangel unter Eis
    von Dr. Wernder Baur, dem Referenten für Natur- & Umweltschutz des VDSF
    Gruß

    Mattes

    "Der Verstand ist das am gerechtesten verteilte Gut der Welt - jeder glaubt, er habe genug davon und freut sich heimlich, dass er mehr hat als die Anderen". (Rene Descartes)

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Mattes. für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    14542
    Beiträge
    586
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 1.431 Danke für 415 Beiträge
    Hallo Eberhard,

    Zitat Zitat von Eberhard Schulte Beitrag anzeigen
    Moin!
    Algen bringen keinen Sauerstoff, sondern fressen ihn, zumindest, wenn es zuviel davon gibt.
    nicht böse sein, wenn ich Dir hier widerspreche. Unter dem Strich produzieren Algen um ein Vielfaches mehr an Sauerstoff, als sie verbrauchen. Die Ausnahmesituationen, auf die Du hier ansprichst, treten speziell im Hochsommer auf. Im Winter unter Eis gilt deshalb: Licht ist Leben! Algen sind dann die wichtigsten, weil nahezu einzigen Sauerstoffproduzenten. Schneefenster können auch deshalb gar nicht groß genug sein.

    Viele Grüße

    Lars

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bollmann für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    580
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von Mattes. Beitrag anzeigen
    Hallo,

    natürlich hat der Hegebeauftragte die Pflicht, insofern Kenntnis vorliegt, jeden möglichen Schaden von seinen Schützlingen abzuwenden. Ob per Gesetz, frage ich überhaupt nicht nach. Da bewege ich mich ohne Paragraph zum See.

    Dazu gehört auch, die Eisdecke vom Schnee zu befreien, um Photosynthese zu ermöglichen, insofern es sich dabei um ein sauerstoffkritisches Gewässer handelt. Ebenso regelmäßige Messungen, um früh genug einzuschreiten und zudem Störungen zu vermeiden.

    Dieses Jahr werde ich mich recht unbeliebt machen, wenn wir zum ersten Mal nassen Splitt aus Eis streuen, um Schlittschuhfahren zu unterbinden. Bei uns sind wir bei den Werten grenzwertig unterwegs, so dass eine die Fahrerei auf dem Eis für zu viel Hektik unter der Decke auslösen könnte.

    Wäre es aber ein See, der vollkommen natürlich entwickelt ist und ohne Störung von außen auskommt, würde ich auch die Füße still halten. Dann ist halt Mama Natur an der Reihe.

    Hierzu:
    Fischsterben durch Sauerstoffmangel unter Eis
    von Dr. Wernder Baur, dem Referenten für Natur- & Umweltschutz des VDSF
    Naja übertreiben braucht mans auch nicht.

    Ich wohne ja in Bayern nicht weit weg von den Alpen, also ist bei uns der Winter meist ein wenig heftiger als bei euch.

    Wir haben auch viele flache Gewässer, max. Wassertiefe 1,5 - 2 meter und bei denen ist es gar kein Problem wenn Ewigkeiten Schnee auf der Eisdecke liegt. Ich sehe im Frühjahr nie tote Fische.

    Und wenn wir uns ehrlich sind die meisten Fischen wo bei euch sterben sind so oder so die Asiaten und da seit ihr selber Schuld wenn ihr die eingesetzt habt.

    Gruß erli
    Geändert von Erli (17.12.2010 um 09:53 Uhr)
    Daheim an Inn & Isen.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen