Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge

    Movie im AVI Format nicht abspielbar...

    Hallo,

    habe folgendes Problem und weiß nicht weiter.
    War mit Freunden auf nen Angelausflug und wir haben natürlich fleißig Fotos gemacht und auch den ein oder anderen Drill gefilmt.
    Daraus hab ich über den Windows Movie maker nen Film gemacht.
    Soweit alles schick, der Film ist ja dann in einem AVI Format auf dem Rechner. Dieses Format kann ich mit dem Media Player auch wieder geben.
    Nur läuft es nicht aud den DVD Player
    Sonst spielt mein Player aber immer AVI Formate ab, woran kanns liegen?
    Habe das Viedeo in MPEG, WMV und FLV umgewandelt...nix.
    Dann nen neuen Converter gezogen und in DVD Formate gewandelt...DVD PAL und NTSC diese laufen jetzt endlich auf dem Player an, aber total ruckelig und die Hintergrundmusik stottert wie bekloppt.
    Das selbe geschieht wenn ich ne DVD mit allem drauf nen Kumpel bringe und er sie auf seinem Laptop abspielen will. Der Media Player spielt es zwar ab aber genau so bescheiden wie auf dem DVD Player. Wenn man den Film dann aber auf die Laptop Festplatte zieht, gehts wieder super.
    Ist schitt wenn man nen coolen Film gemacht hat aber kein Mensch ihn auf nen Großem Fernsehen sehen kann.
    Kann mir jemand weiter helfen?

  2. #2
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Rechtsklick auf die Urdatei, Informationen der Datei hier posten .

    Manchmal liegts nur an einem Codec...besonders bei Rohdaten einer DV Cam
    Geändert von TeamBockwurst (11.12.2010 um 13:08 Uhr)

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    Rechtsklick auf die Urdatei, Informationen der Datei hier posten .

    Manchmal liegts nur an einem Codec...besonders bei Rohdaten einer DV Cam
    Danke für deine Antwort.
    Also wenn der Film von der Kamera auf den PC kommt ist es ne MOV Datei.
    Nachdem ich dann den Film zusammen geschnitten und mit Musik hinterlegt habe ist es eine AVI Datei.

    Meintest du das so oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

  4. #4
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Hast Du die avi komprimiert? Falls nicht ist dies schon die Lösung

    Unkomprimierte avi´s laufen wohl nur auf NASA Rechnern ruckelfrei


    Grüße

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    Hast Du die avi komprimiert? Falls nicht ist dies schon die Lösung

    Unkomprimierte avi´s laufen wohl nur auf NASA Rechnern ruckelfrei


    Grüße
    Ok jetzt bin ich raus
    Also Wenn ich ein Projekt über den Movie Maker Speicher ist das eine MSWMM Datei.
    Wenn ich sie auf den Computer veröffentliche ist es ne AVI Datei.
    Aber was meinst du jetzt mit komprimieren?
    Sei bitte so nett und erkläre mir was ich machen muß...Danke!

  6. #6
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Ganz so einfach ist für mich eine Erklärung auch nicht, da ich nicht mit dem movie maker arbeite. Man kann vor dem Rendern aber die Ausgabegröße bestimmen. Wie groß ist denn deine erstellte Avi Datei?

  7. #7
    Suchender Avatar von Mattes.
    Registriert seit
    12.09.2010
    Ort
    47626
    Beiträge
    194
    Abgegebene Danke
    247
    Erhielt 739 Danke für 154 Beiträge
    H,

    avi ist nicht gleich avi. Eine avi.Datei ist eine Containerdatei, die verschiedene Formen aufnehmen kann. Der verwendete Codex ist dabei entscheidend.

    Dein DVD-Player mag vielleicht vor einem Jahr gebaut worden sein und wurde zu dem Zeitpunkt mit Software bestückt. Deshalb kennt er Formate die jünger sind natürlich nicht. Wenn z.B. ein Div-X-Codex hinter der avi steckt, haben die Jungs von Div-X in dem Jahr seit dein Player gebaut wurde nicht geschlafen. Sie haben den Codex weiterentwickelt. Nun kodiert dein Programm auf dem PC vermutlich deinen Film mit einem frischen Codex, den dein Player nicht kennen kann.

    Prüfe mal, ob dein DVD-Player in irgend einer Weise updatefähig ist. Lese in der Anleitung nach, welche Codexes er beherrscht. Dann bist du schon einen Schritt weiter.
    Gruß

    Mattes

    "Der Verstand ist das am gerechtesten verteilte Gut der Welt - jeder glaubt, er habe genug davon und freut sich heimlich, dass er mehr hat als die Anderen". (Rene Descartes)

  8. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    Ganz so einfach ist für mich eine Erklärung auch nicht, da ich nicht mit dem movie maker arbeite. Man kann vor dem Rendern aber die Ausgabegröße bestimmen. Wie groß ist denn deine erstellte Avi Datei?
    Der Film geht 10min und ist 1,96 GB groß...

  9. #9
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Hallo,

    und darin liegt der Fehler. Filme in der Größe sind bei bester Qualität mindestens 30 min lang. Versuche einmal die Qualität zu mindern .Der Movie Maker sollte Dir eigentlich ein paar Optionen anbieten.

    Grüße

  10. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Zitat Zitat von Mattes. Beitrag anzeigen
    H,

    avi ist nicht gleich avi. Eine avi.Datei ist eine Containerdatei, die verschiedene Formen aufnehmen kann. Der verwendete Codex ist dabei entscheidend.

    Dein DVD-Player mag vielleicht vor einem Jahr gebaut worden sein und wurde zu dem Zeitpunkt mit Software bestückt. Deshalb kennt er Formate die jünger sind natürlich nicht. Wenn z.B. ein Div-X-Codex hinter der avi steckt, haben die Jungs von Div-X in dem Jahr seit dein Player gebaut wurde nicht geschlafen. Sie haben den Codex weiterentwickelt. Nun kodiert dein Programm auf dem PC vermutlich deinen Film mit einem frischen Codex, den dein Player nicht kennen kann.

    Prüfe mal, ob dein DVD-Player in irgend einer Weise updatefähig ist. Lese in der Anleitung nach, welche Codexes er beherrscht. Dann bist du schon einen Schritt weiter.
    Hallo,

    danke auch an dich für deine Antwort, habe dies auch schon in betracht gezogen nur würde sies nicht erklären warum sich die DVD selbst auf anderen Rechnern nicht ohne Ruckeln und Stottern abspielen lässt. Wenn man sie auf den Rechner rauf zieht läuft der Film einwandfrei...Ist von der DVD zu gucken irgendwie als wenn man bei Youtube ein Video anschaut was dauert stoppt weil die Verbindung zu langsam ist. Wenn du weißt was ich meine?

  11. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    Hallo,

    und darin liegt der Fehler. Filme in der Größe sind bei bester Qualität mindestens 30 min lang. Versuche einmal die Qualität zu mindern .Der Movie Maker sollte Dir eigentlich ein paar Optionen anbieten.

    Grüße
    Ok danke ich probiers mal.
    Ich berichte dann später nochmal.
    Vielen dank für die Hilfe

  12. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Ok daran liegts auch nicht...habe jetzt alle möglichen Übersetzungen ausprobiert aber es bringt alles nix...
    Selbst die schlechteste Qualität hat auf dem DVD Player geruckelt und dabei war die komplette Größe unter 10MB
    In dieser Quali hätte ich den Film eh nie gebrannt, da erkennt man ja nix mehr. Aber egal woran liegt es nur???
    Ich raffe es einfach nicht

  13. #13
    Suchender Avatar von Mattes.
    Registriert seit
    12.09.2010
    Ort
    47626
    Beiträge
    194
    Abgegebene Danke
    247
    Erhielt 739 Danke für 154 Beiträge
    Bei einem Programm, dass man selber nicht installiert hat, ist es schwer dir Tipps zu den Einstellungen zu geben.

    Als keinen Tipp nur diesen: Nehme eine neue Sequenz mit der Kamera auf. Lass diese nur 30 Sek. lang sein und probiere an ihr herum. Dann dauern die Renderprozesse nicht so lange, bis man wieder ein Ergebnis vorliegen hat.

    Schalte während des Renderns mal den Virenscanner ab. Er zieht Leistung ab, den du für das Rendern brauchst. Nichts ist so prozessorlastig wie das Rendern. Des weiteren: Arbeitest du mit nur einer Platte im Rechner? Schlechte Voraussetzung. Besser z.b. das Temp-Verzeichnis auf eine andere Platte zu legen. Ansonsten werden Ursprungsdaten, Umrechnung und Ergebnis auf der gleichen Anbindung gefahren.
    Gruß

    Mattes

    "Der Verstand ist das am gerechtesten verteilte Gut der Welt - jeder glaubt, er habe genug davon und freut sich heimlich, dass er mehr hat als die Anderen". (Rene Descartes)

  14. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Der Holly
    Registriert seit
    24.07.2010
    Ort
    14
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 161 Danke für 62 Beiträge
    Hallo,

    nur zur Info letzten Endes hat es dann doch noch gefunzt.
    Es war aber bis zum Ende nicht möglich eine Daten CD oder DVD zu erstellen, bzw. einen Film über ein anderes mir zur verfügung stehendes Program zu brennen.
    Es musste über Movi Maker eine Zwischenspeicherung und Prortierung zum DVD Maker erfolgen. Dort kann man es dann brennen. ( allerdings funzt das auch nicht immer beim erstem mal )
    Naja hauptsache es hat geklappt
    Nochamal danke für die Unterstützung.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen