Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    www.carpteamfks.de.tl Avatar von Carp Team Fks
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    14612
    Alter
    23
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 52 Danke für 14 Beiträge

    Question Wie findet man Karpfen?

    Moinsen!

    Wie soll man Karpfen finden in einem See?
    Wenn man Stellen sieht die auffällig sein können !
    Was sidn mögliche anzeichen außer Blasen oder z.B. wenn das Schilf auf einmal stark wackelt ?!

    Freu mich über antworten!

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Wie soll man Karpfen finden in einem See?
    Mit dem Gewässer beschäftigen, auf gewisse Zeichen achten

    Wenn man Stellen sieht die auffällig sein können
    Das kann einiges sein;
    Seerosenfeld, im Wasser liegender Baum, Barschberg/e

    Was sidn mögliche anzeichen außer Blasen oder z.B. wenn das Schilf auf einmal stark wackelt
    Springen/rollen, Schlammwolken

    Du musst schon einiges dafür tun, finde ihre Route/Fressroute.
    Benutze deine Sinne und ein Fernglas, gibt viel zu sehen und viel zu hören
    Carp Team Falkensee und dann solche Fragen wie kommt das?
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    Gewässer beobachten, mit dem Boot am Ufer entlang paddeln und nach Frasslöcher ausschau halten. Aber als Karpfenangler müsste man so was wissen

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.10.2009
    Ort
    44581
    Beiträge
    112
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Man muß/sollte wissen wo Kanten sind oder Sandbänke, Baumreihen sind auch immer gut.

    Dann kommt es auch auf die Jahreszeit an wie tief man fischt

    Klar so sachen wie Seerosen und Schilf spricht schon für sich!.

  6. #5
    www.carpteamfks.de.tl Avatar von Carp Team Fks
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    14612
    Alter
    23
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 52 Danke für 14 Beiträge
    bin neu in sachen karpfenangeln !
    deswegen aber wie soll man den die fressrouten sich raussuchen? gibts da irgendwelche sachen auf die man achten solltE?

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    aber sich Carp Team Fks nennen! im frühjahr oder auch im sommer kann man die frassspuren ganz gut erkennen in dem der boden aufgewühlt ist und der untergrund sich vom restlichen etwas abhebt. geknackte muschelschalen sind auch anzeichen auf karpfen!

  8. #7
    Karpfen und Raubfischfan Avatar von 12Ingo JB
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    14943
    Alter
    57
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    1.308
    Erhielt 108 Danke für 52 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp Team Fks Beitrag anzeigen
    Moinsen!

    Wie soll man Karpfen finden in einem See?
    Wenn man Stellen sieht die auffällig sein können !
    Was sidn mögliche anzeichen außer Blasen oder z.B. wenn das Schilf auf einmal stark wackelt ?!

    Freu mich über antworten!
    sich Carp Team nennen & dann so eine Frage über das Tehma Kapfen wurde auch noch nichts geschrieben Klasse

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an 12Ingo JB für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.855
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Thumbs down

    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Carp Team Falkensee und dann solche Fragen wie kommt das?
    Zitat Zitat von Didi1989 Beitrag anzeigen
    Aber als Karpfenangler müsste man so was wissen
    Zitat Zitat von Didi1989 Beitrag anzeigen
    aber sich Carp Team Fks nennen!
    Zitat Zitat von 12Ingo JB Beitrag anzeigen
    sich Carp Team nennen & dann so eine Frage über das Tehma Kapfen wurde auch noch nichts geschrieben Klasse
    Wievielmal wollt Ihr das nun noch bemerken (einmal hätte doch gereicht)? Da stellt ein 16jähriger, der wohl laut Nickname einem Karpfenteam beigetreten ist, eine sehr interessante Frage und Ihr reagiert so!? Wieso soll ein Karpfenangler alles wissen? Auch Ihr wisst nicht alles, wetten? Also bitte, nun weiter zum Thema!

    Es waren ja schon sehr gute Tipps dabei. Einen ganz einfachen Tipp, bei dem man keine Wochen dazu braucht, steure ich auch noch zu, damit mein Post nicht umsonst war:

    Rumhören, (andere Angler) beobachten und Uferpartien nach guten Fangplätzen (Löchern von Rutenhaltern/Sticks, Schuppen etc.) absuchen. Der eine oder andere wird womöglich sagen, das ist gemein, da nicht selbst erarbeitet. Stimmt, selbst erarbeiten ist natürlich eindeutig schöner und interessanter bzw. der Fangerfolg hat eine höhere persönliche Wertstellung.

    P.S.: Ganz wichtig sind nicht nur die Fressrouten, sondern auch die Tageszeiten. Bei Misserfolg den Spot nicht gleich aufgeben. Wenn an einer Stelle z.B. um 5 Uhr morgens gefangen wird, kann dagegen am Nachmittag gar nichts gehen, oder andersum. Nächster Punkt, wo sind je nach Jahreszeit die Warmwasserbereiche, natürliche Nahrung, wo bläst der Wind hin usw.. -> Ausdauer und Spucke!
    Geändert von Angelspezialist (11.12.2010 um 07:08 Uhr) Grund: PS ergänzt.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  11. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    Geduld ist die erste Regel.

    Ansonsten wurde ja schon gesagt, worauf du achten solltest. Anfüttern in Massen ist nach meinen Erfahrungen nicht nötig, bzw. nur in sehr großen Seen oder halt in Flüssen nötig. Bei mir reicht meistens ne Handvoll Mais und ein faustgroßer Klumpen mit Grundfutter. Nach ca. zwei Stunden nachfüttern.
    Ich habe rund zwei Jahre an einem kleinen See / Teich nahe Berlin gebraucht, bis sich regelmäßige Fangerfolge von Karpfen einstellten.

    Rumhören unter anderen Anglern schadet auch nie. ;-)

  13. #10
    Karpfenanfänger Avatar von Carp123
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    06308
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    135
    Erhielt 146 Danke für 36 Beiträge
    Oder du legst vor einem Seerosenfeld einen Futterplatz an indem du mehrere Tage dort Anfütterst mit deinem Köder (z.B.Boilie) , und Partickel mix's auch gut geht Mais.

    Viel Glück.


    mfg. Christoph


  14. #11
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp Team Fks Beitrag anzeigen
    Moinsen!

    Wie soll man Karpfen finden in einem See?
    Wenn man Stellen sieht die auffällig sein können !
    Was sidn mögliche anzeichen außer Blasen oder z.B. wenn das Schilf auf einmal stark wackelt ?!

    Freu mich über antworten!

    Um diese Jahreszeit wird`s auf Karpfen recht schwierig. In Zeiten, wo es längere Zeit etwas wärmer ist, kann man zwar auch im Winter mal einen erwischen. Auch in bzw. um Warmwassereinläufe oder in Schleusenausläufen besteht die Möglichkeit. Besser aber klappt es in der warmen Jahreszeit. Da sind die Karpfen unterwegs u. sie halten sich fast immer an bestimmte Wege. Das sind natürlich die Wege zwischen ihnen genehmen Freßplätzen.
    Da solltest Du Dir einmal (oder besser: mehrmals) die Zeit nehmen u. Dich mit einem Fernglas ans Wasser setzen. Du wirst immer wieder mal sehen, daß sich ein oder mehrere Karpfen an der Oberfläche zeigen. Es sieht oft aus, als wälzten sie sich. Die Punkte, an denen Du das gesehen hast, brauchst Du nur mit gedachten Linien verbinden. Dann hast Du den ungefähren Weg, den sie immer nehmen. An diesen Wegen solltest Du Dich ansetzen u. Futterplätze anlegen, denn da kommen die Wasserschweinchen garantiert irgendwann vorbei u. nehmen dann auch Deinen Futterplatz an. Aber wie schon einer meiner Vorposter schrieb: eine Menge Geduld gehört gerade beim Karpfenangeln schon dazu!
    Gruß
    Eberhard

  15. #12
    Petrijünger Avatar von Stromberg
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    15711
    Alter
    42
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 87 Danke für 43 Beiträge
    Ich gehe mal davon aus das du ab dem im Frühjahr / Sommer auf Karpfen angeln möchtest. Bei der jetzigen Witterung würde nur Eisangeln Sinn machen ( ' mein See ' ist zumindest zugefrohren... ) und das ist auf Karpfen eher unmöglich.
    Wenn die Wassertemperatur so gemütlich die 8-10 Grad überschritten hat würde ich - wenn Boot vorhanden - mal mit dem Echolot den See auf interessante Spots absuchen. Dazu gehören Plateaus, Löcher, die berühmten versunkenen Bäume und vor allem Kanten.
    In unserer Region ( Falkensee is ja auch der jute Speckgürtel... )kannst du von ausgehen das in jedem See Karpfen vorhanden sind. Also musst du sie nur finden. Hilfsmittel wie Fernglas und Blubberblasen sind ja schon erwähnt worden.
    Regelmäßig, nicht zu viel anfüttern, und ab ans Wasser!!!

  16. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Da stellt ein 16jähriger, der wohl laut Nickname einem Karpfenteam beigetreten ist, eine sehr interessante Frage und Ihr reagiert so!
    Was geilst du dich daran auf, wenn ich ihn frage wie es zu solchen Fragen kommt, wenn man solch einen Nick hat/benutzt?
    Antworten kann er allein, ist ja alt genug. Deine Antwort beruht nur auf eine Vermutung.

    Es gibt hier ganz andere Themen, die deine Aufmerksamkeit brauchen!
    Schönes WE noch
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  17. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Was geilst du dich daran auf, wenn ich ihn frage wie es zu solchen Fragen kommt, wenn man solch einen Nick hat/benutzt?
    Antworten kann er allein, ist ja alt genug. Deine Antwort beruht nur auf eine Vermutung.

    Es gibt hier ganz andere Themen, die deine Aufmerksamkeit brauchen!
    Schönes WE noch
    mien gott dieses gepöbel immer man kanns langsam nich mehr lesen ...

    beantwortet doch einfach seine frage und helft ihm weiter und steigert euch nich in den nickname rein . hätte er sich "käsefuß" genannt hättest ihn dann auch gefragt ob er käsefüße hat ??? man man man ....

    aber zurück zum thema

    eigentlich ist beobachten das a und o . einfach ans wasser auf irgendeine stelle is auch nich das wahre also nutz ein paar wochenenden um das gewässer zu beobachten . manchmal fressen karpfen dort wo man nicht mit ihnen rechnet
    Wer zu Hause sitzt weiß nicht ob was beißt

  18. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    mien gott dieses gepöbel immer man kanns langsam nich mehr lesen ...

    beantwortet doch einfach seine frage und helft ihm weiter und steigert euch nich in den nickname rein . hätte er sich "käsefuß" genannt hättest ihn dann auch gefragt ob er käsefüße hat ??? man man man ....

    aber zurück zum thema

    eigentlich ist beobachten das a und o . einfach ans wasser auf irgendeine stelle is auch nich das wahre also nutz ein paar wochenenden um das gewässer zu beobachten . manchmal fressen karpfen dort wo man nicht mit ihnen rechnet
    Ach nee, was habe ich wohl gemacht
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen