Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    mariuswagener
    Gastangler

    Köder selber suchen

    Hi, Ich wollte mal fragen was für Köder ihr benutzt, wenn eure mitgebrachten schon aufgebraucht sind. Es ist leider schon bei mir etwas zu oft vorgekommen, dass mir die Würmer ausgegangen sind und ich nicht mehr weiter wusste. Deshalb möchte ich wissen, was ihr dann sucht und an den Haken hängt. Danke im Voraus.

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Andre
    Registriert seit
    25.05.2004
    Ort
    14943
    Alter
    39
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 12 Beiträge
    Ich habs mal mit Muschelfleisch versucht aber leider kein Erfolg gehabt
    Krebsfleich wa glaube auch mal dabei

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.865
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Mit Muschelfleisch als Behelfsköder war ich mal am Mittelmeer unglaublich erfolgreich. Bei den Muscheln in unseren (Süß-)Gewässern muss man vorsichtig sein, da doch viele unter Artenschutz stehen.

    Ein paar persönliche Tipps von mir:

    Weitere Behelfsköder sind natürlich im Sommer Grashüpfer, Bachflohkrebse und Fliegen (auch Eintagsfliegen, wenn man es schafft sie an den Haken zu bekommen).

    Am Meer sind es die Wattwürmer und Sandaale, die man sich selbst suchen kann.

    Im Fluß und Bach sollte man (unterspülte) Uferbereiche unter die Lupe nehmen, man findet dort meist die tollsten Insektenlarven oder auch Schnecken.

    Mit bereits gefangenen (Weiß-)Fischen kann man Fischstücke als Köder probieren. Bei bereits gefangenen Forellen, können die Roggenstränge entnommen und in Stücke geschnitten angeboten werden (ein Topköder).

    Eine Klappschaufel in der Angelkiste ist immer empfehlenswert, um sich frische Würmer selbst zu graben.

    Eine Dose Frühstücksfleisch ist lange haltbar und man kann sie auch einfach bei seinen Angelsache verstauen. Wenn mal der Köder ausgeht, macht man die Dose auf.

    Trockenes Brot ist bei mir immer im Kofferraum, wenn sonst nichts geht, knettet man sich einen Teig oder macht Schwimmbrot.

    Sollten in der Nähe des Angelplatzes irgendwelche Früchte wachsen (z.B. Beeren oder Kirschen) ist dies immer eine Alternative.

    In alten morschen Baumstümpfen findet man meist tolle Larven und Engerlinge.

    Auch Algenschnüre können z.B. auf Karauschen oder Döbel sehr erfolgreich sein und sind oft in Griffweite zu bekommen.


    Mehr fällt mir auf die Schnelle nicht ein. Vielleicht hilft die Aufzählung ein bischen.

    Schöne Grüße

    Spezi
    Geändert von Angelspezialist (16.09.2004 um 17:26 Uhr)

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    mariuswagener
    Gastangler
    Danke,
    Die Möglichkeiten waren mir auch schonzum Teil bekannt, aber das mit dem Frühstücksfleisch werde ich natürlich mal ausprobieren.Natürlich hat mir dein Beitrag wesentlich weitergeholfen. Improvisation ist eben immer das Beste. Das wird mir in manchen Situationen wohl etwas Hektik ersparen. Und nochmal: Tausend Dank
    P.S.: Da du anscheinend sehr oft mit Notködern in deinem Leben geangelt hast, probier es mal mit Weingummi, damit hat mein Freund mal eine große Forelle gefangen

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.865
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von mariuswagener
    Danke,
    Die Möglichkeiten waren mir auch schonzum Teil bekannt, aber das mit dem Frühstücksfleisch werde ich natürlich mal ausprobieren.Natürlich hat mir dein Beitrag wesentlich weitergeholfen. Improvisation ist eben immer das Beste. Das wird mir in manchen Situationen wohl etwas Hektik ersparen. Und nochmal: Tausend Dank
    P.S.: Da du anscheinend sehr oft mit Notködern in deinem Leben geangelt hast, probier es mal mit Weingummi, damit hat mein Freund mal eine große Forelle gefangen
    Du wirst lachen, in einem kleinen Teich hatte ich mal (nach ein paar Bieren zuviel) auch Weingummi an den Haken gemacht. Die Kollegen waren noch gar nicht fertig mit lachen, da kam schon mein Anhieb. Fünf Minuten später war ein Spiegelkarpfen von 14 Pfund im Kescher - und das war für dieses Gewässer kein Kleiner. Mein Nachbar fing an diesem Abend nichts. Doch als er Stunden später seine Montage einholte staunte er nicht schlecht, als er am Haken ein Fläschchen Piccolo fand...

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.08.2004
    Ort
    03044
    Alter
    50
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge
    Das sind ml interessante Tipps! Di muß ich mir notieren. Danke.

  8. #7
    mariuswagener
    Gastangler
    Du wirst lachen, in einem kleinen Teich hatte ich mal (nach ein paar Bieren zuviel) auch Weingummi an den Haken gemacht. Die Kollegen waren noch gar nicht fertig mit lachen, da kam schon mein Anhieb. Fünf Minuten später war ein Spiegelkarpfen von 14 Pfund im Kescher - und das war für dieses Gewässer kein Kleiner. Mein Nachbar fing an diesem Abend nichts. Doch als er Stunden später seine Montage einholte staunte er nicht schlecht, als er am Haken ein Fläschchen Piccolo fand...
    Tja, Not macht erfinderisch und Fische, besonders Karpfen und Forellen , sind ziehmlich dumm

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Lightbulb Behelfsköder

    Hallöchen Petrifreunde,

    Spezi hat garnicht so Unrecht mit mit den Kaubonbons, habe erst letzte
    Woche (Köder fast alle verbraucht) mit einem Kirschkaugummi welchen
    ich noch am kauen war auf meinen Haken gedrückt u. einfach mal
    sehen was da so passiert, ihr werdet es nicht glauben, habe einen
    Döbel von ca. 4 Pfd. damit gefangen..

    PS: auch Gummibärchen od. English Drops sind eine alternative....


    Gruß Achim

  10. #9
    Petrijünger Avatar von Mac Fly
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    23730
    Alter
    42
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    moinsens,

    also die Idee mit dem Wiengummi find ich echt richtig super!Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen!

    Obwohl mir eigentlich immer viel komisches einfällt.Werde das auch mal versuchen wenn ich das nächte mal am Forellenteich sitze!

    Werde dann auch mal berichten was sich damit getan hat!

    Mfg und Petri Heil euer Mac Fly
    Möge die Anglermacht mit Dir sein

  11. #10
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    Das mit den Gummibärchen habe ich schon öfters gehört! Versucht habe ich es noch nicht. Aber wie es scheint geht es ganz gut! Sind ja auch lauter lecker Sachen drinnen

    Wenns regnet und die Würmer krabbeln, bin ich im Normalfall draussen und sammle was das Zeugs hält. Manchmal ist die ganze Familie mit dabei! Die Würmer die nach dem Angeltag übrig bleiben bewahre ich in einem großen Kübel mit Erde und Futter auf. Klappt ganz gut. Nur die gehen auch irgendwann mal zur Neige und dann greife ich öfters auf Kunstköder zurück!
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  12. #11
    Petrijünger Avatar von Florian Heimgartner
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    80634
    Alter
    27
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Ich würde in einem fremden Garten fragen ob ich im Misthaufen nach Mistwürmern graben darf.^^
    no Risk no Fang

    Fischen: Hauptsache es macht Spass

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen