Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge

    Question Illex/Jackall Bros Flat Bone Clicker (Jr.)

    Nabend zusammen !

    Habe nun auch 3 dieser Hechthappen, 2 Jr. (HL Pike & Orange Bone)und einen großen Clicker (HL Rainbow Trout). Sehen klasse aus, laufen tun die auch gut.

    Hat noch jemand diese Köder? Wenn ja, schon mal Fisch damit gefangen? Irgend welche Tipps zum Führen, ausser normales Einholen, schnell wie langsam, Stop & Go, oder dieses "......quasi Walk The Dog auf der Stelle vollführen....."?

    Hab jetzt gelesen, dass sich jemand einen Stinger angebaut hat, von wegen Bisse, welche nur auf den Elastomer-Schwanz gingen.

    Was haltet ihr davon? Was empfehlt ihr?
    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

  2. #2
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge
    Hey Leute.........kanns doch nicht sein......128 Klicks.....und KEINE Meinung oder Tipps zu dem genialen Köder?
    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

  3. #3
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi
    Zitat Zitat von Sascha Heuter Beitrag anzeigen
    .........kanns doch nicht sein......128 Klicks.....und KEINE Meinung oder Tipps zu dem genialen Köder?
    Bei dem Preis brauchst du dich doch nicht wundern,zumal hier in diesem Forum eh relativ wenige überhaupt hochpreisige Köder fischen und wenn dann halt vorallem die Klassiker wie z.B. Pointer,Squirrel,Arnaud...



    Fixieren könnte man den Stinger ja eventuell mit einem Gummi am Gummischwanz oder bei extrem steifem Vorfachmaterial mit dem Gummi am Hartplastikkörper sodass der Stinger nach hinten absteht.Ein kleiner dünndrähtiger Haken ist dabei sicher von Vorteil.
    MfG Lorenz

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge
    Gut, danke für die erste Antwort, Lorenz

    Ja klar, ich fische ja auch sehr viel die "Klassiker" wie die Squirrel-Serie, Arnauds, RS-225, DD-Cherrys, MagSquads, SquadMinnows, Deka Hamakurus und andere "oldschool´s" Modelle.
    Die Preise sind natürlich der Hammer, waren auch mal billiger.
    Will ja auch keinen zur Antwort zwingen, aber bei einer Mitgliederzahl im 5-stelligen Bereich, dachte ich mir schon, dass schon die eine oder andere Antwort kommt.

    Na gut, dann sag ich nur, damit fischen und weiterhin berichten.
    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

  6. #5
    Buster Avatar von PLAN-B
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    39596
    Alter
    28
    Beiträge
    234
    Abgegebene Danke
    83
    Erhielt 629 Danke für 85 Beiträge
    als angsthaken könnte man da doch den Gamakatsu Twinex Treble an einem 7x7 nehmen der ist auch schön dünn und leicht das stört dann denlauf nicht so. aber ich glaube wenn dann gehen doch eher barsche oder baby hechte auf den schwanz.

    PS.: ich hab den nicht

    Vertrauen ist gut Plan-B ist besser.


  7. #6
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Ich würde sagen um den Schwanz muss man sich keine sorgen machen.
    Ich denke nicht das er abgebissen wird.
    Barsche machen den nicht kaputt und Hecht knallen bestimmt von unten so drauf das der Schwanz nicht in Gefahr ist, weil so groß ist er ja nicht.
    Das Ding mag ja ganz toll sein ich habe auch einen doch der läuft nur 10 cm unter der Oberfläche oder so.
    Der ist nur was für über dem Kraut,
    und über topwater Attacken muss ich ja wohl nichts schreiben.
    Ich bin jetzt schon gespannt was das Ding im Frühjahr bringt.
    Jetzt zur zeit ist der nix zumindest an sehen die Tief sind.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Biervampier85 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    aka Ulimar Beyasch Avatar von SaltShaker
    Registriert seit
    11.11.2010
    Ort
    391
    Beiträge
    69
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 47 Danke für 32 Beiträge
    Zitat Zitat von Sascha Heuter Beitrag anzeigen
    Hat noch jemand diese Köder? Wenn ja, schon mal Fisch damit gefangen? Irgend welche Tipps zum Führen, ausser normales Einholen, schnell wie langsam, Stop & Go, oder dieses "......quasi Walk The Dog auf der Stelle vollführen....."?

    Hab jetzt gelesen, dass sich jemand einen Stinger angebaut hat, von wegen Bisse, welche nur auf den Elastomer-Schwanz gingen.
    Ich hab den Flat Bone Clicker. Hab ihn zwar erst wenige Male gefischt, aber mit leichten Drehungen aus der Hüfte bringst du den Gummischwanz gut in Vibration....für mich ist der Bone aber bis jetzt der Nachläufer-Bringer - schon 3 fette Barschbrummer jenseits der 40 haben vor meinen Füßen abgedreht....aber man kann janicht immer gewinnen

    aber Angstdrilling is eigentlich Überflüssig....die vielleicht 1% mehr Bissausbeute versauen dir sicher den Lauf


  10. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    2
    Beiträge
    400
    Abgegebene Danke
    829
    Erhielt 1.387 Danke für 223 Beiträge
    Mich hat der Flat Bone Clicker Jr. dieses Jahr so richtig überzeugt. Hechte bis 1,05m.....
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=61062


    sogar mein bis dato grösster Barsch von 45cm

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=61193

    und selbst Zander (waren eigentlich echt nicht geplant....)



    konnten den Köder nicht widerstehen...grad nach der Laichzeit, wo die Fische sehr aggressiv waren, war der Köder echt ne Bank....Fehlbisse gabs bislang nur bei kleineren Artgenossen...Fazit: also mein Köder Nr. 1 dieses Jahr
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei SteinbitIII für den nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Hardbait-Freak Avatar von Sascha Heuter
    Registriert seit
    15.08.2010
    Ort
    52385
    Alter
    31
    Beiträge
    249
    Abgegebene Danke
    770
    Erhielt 312 Danke für 103 Beiträge
    Ja super, Petri zu den tollen Räubern, Hauke !
    Werd die nächste Saison damit beginnen, und warten, was daher kommt
    Der Köder muss im Wasser und die Schnur muss nass sein !

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen