Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge

    Wer weiß Rat?

    Wer kennt es nicht, kaum sind Minusgrade schon gefrieren Autotüren und man bekommt sie kaum auf.
    Obendrein gefriert die Frontscheibe nicht nur von außen, auch von innen.
    Wer hat Tipps oder Ratschläge wie man dem entgegenwirken kann?
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Meinst du jetzt die Türgummis? Einfach mit Talkum oder Vaseline einschmieren (dünn ) dann sind die schon einmal sicher. Wenn die Scheibe von innen gefriert ist zuviel Feuchtigkeit im Fahrzeugraum, dafür gibt es Luftentfeuchter ab 10€ zu kaufen. Bei Real ist die Woche einer im Angebot den ich benutze, normalerweise für die Wohnung gedacht hält er das Auto trocken und Scheibenbeschlag ist deutlich zurückgegangen und die Scheibe gefriert nicht mehr.

    Gruss
    Olli

  3. #3
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge
    Bernd bei gefrorenen Scheiben von innen haue ich mir immer eine Schale mit Holzkohle unter den Sitz die nimmt die Feuchtigkeit im inneren des Fahrzeug auf ...
    Immer Fair bleiben.
    Mfg. Dirk

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Holtenser Beitrag anzeigen
    Hi

    Meinst du jetzt die Türgummis? Einfach mit Talkum oder Vaseline einschmieren (dünn ) dann sind die schon einmal sicher. Wenn die Scheibe von innen gefriert ist zuviel Feuchtigkeit im Fahrzeugraum, dafür gibt es Luftentfeuchter ab 10€ zu kaufen. Bei Real ist die Woche einer im Angebot den ich benutze, normalerweise für die Wohnung gedacht hält er das Auto trocken und Scheibenbeschlag ist deutlich zurückgegangen und die Scheibe gefriert nicht mehr.

    Gruss
    Olli
    Ja die Türgummis, aufgetragen habe ich schon fast alles, was der Markt anbietet.

    Feuchtigkeit ist Null im Auto.......keine nassen Fussmatten oder so.
    Filter sind auch alle gewechselt. Verstehen kann ich es nicht ganz, zumal nur die Frontscheibe betroffen ist.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Talcum Graphit etc probieren. Und wenn die Scheibe gefriert muss es feucht sein . Und wenn es nur die feuchtigkeit aus Kleidung etc ist. War bei unserem Neuwagen am Anfang ein Riesenproblem inzwischen hat sich das aber erledigt. Hatte vorher auch alles mögliche ins Auto gestellt von Reis bis KAtzenstreu etc. . Gerade im Winter ist es nervig .

    Gruss
    Olli

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Holtenser Beitrag anzeigen
    Hi

    Talcum Graphit etc probieren. Und wenn die Scheibe gefriert muss es feucht sein . Und wenn es nur die feuchtigkeit aus Kleidung etc ist. War bei unserem Neuwagen am Anfang ein Riesenproblem inzwischen hat sich das aber erledigt. Hatte vorher auch alles mögliche ins Auto gestellt von Reis bis KAtzenstreu etc. . Gerade im Winter ist es nervig .

    Gruss
    Olli
    Wem sagst du das Olli........Danke dir
    Dirk, dir auch ein Danke
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  7. #7
    tapferes Schneiderlein Avatar von PB57
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    57510
    Alter
    42
    Beiträge
    192
    Abgegebene Danke
    378
    Erhielt 162 Danke für 92 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Ja die Türgummis, aufgetragen habe ich schon fast alles, was der Markt anbietet.

    Feuchtigkeit ist Null im Auto.......keine nassen Fussmatten oder so.
    Filter sind auch alle gewechselt. Verstehen kann ich es nicht ganz, zumal nur die Frontscheibe betroffen ist.
    Hi,
    die Lösung ist ganz simpel!
    Einfach bei abstellen Abends alle Heizungs-und Lüftungsregler (nicht die Düsen die auf die Fenster "zielen" !!!)auf 0-Stellung drehen.
    Die Überlegung hierzu ist ganz einfach.Nachdem du das Auto abgestellt hast und vorher die Heizung im Wagen lief, steigt nach dem Abstellen immer noch warme (feuchte!) Luft über die Heizungsschlitze der Frontsacheibe auf und das wiederum bewirkt das morgens dann innen die Scheiben frieren bzw. anlaufen.
    Probiere es aus, bei mir gibt es seither keine Probleme mehr.

    Für Türdichtungen eignet sich auch Hirschtalg einwandfrei.

    Gruß
    Pascal
    Zitat meines 6 jährigen Sohnes, nachdem er gestürzt ist: "Nee Papa, ich bin nicht hingefallen, ich hab mich nur am Boden festgehalten"

  8. #8
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Also Bernd., wir legen einfach eine abgelesene Tageszeitung ins Auto.
    Hilft.
    Und die Gummis werden im Herbst ganz leicht mit Hirschtalg eingestrichen.
    Gibts wien Labelllo im Fachhandel.
    Gruss Armin

  9. #9
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Hirschtalg, Vaseline....puuuh . Angler erfinden die Welt wohl immer neu was?

    Glycerin Stifte mit Dosierfunktion und integriertem Schwämmchen gibts im KFZ Zubehör für 1€ und man behält dabei auch noch seine sauberen Finger.


    Grüße

  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von PB57 Beitrag anzeigen
    Hi,
    die Lösung ist ganz simpel!
    Einfach bei abstellen Abends alle Heizungs-und Lüftungsregler (nicht die Düsen die auf die Fenster "zielen" !!!)auf 0-Stellung drehen.
    Die Überlegung hierzu ist ganz einfach.Nachdem du das Auto abgestellt hast und vorher die Heizung im Wagen lief, steigt nach dem Abstellen immer noch warme (feuchte!) Luft über die Heizungsschlitze der Frontsacheibe auf und das wiederum bewirkt das morgens dann innen die Scheiben frieren bzw. anlaufen.
    Probiere es aus, bei mir gibt es seither keine Probleme mehr.

    Für Türdichtungen eignet sich auch Hirschtalg einwandfrei.

    Gruß
    Pascal

    Du bekommst ein extra DANKE, stimmt und es klappt wirklich.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  11. #11
    AV Würges 1974 e.V. Avatar von akpromotion
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    656
    Alter
    47
    Beiträge
    673
    Abgegebene Danke
    579
    Erhielt 785 Danke für 295 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    Glycerin Stifte mit Dosierfunktion und integriertem Schwämmchen gibts im KFZ Zubehör für 1€ und man behält dabei auch noch seine sauberen Finger.


    Grüße
    Ja, Glycerin pflegt und hält die Gummis geschmeidig.
    Aber bitte nicht bei harten Wischergummis verwenden, dann gibts nur noch geschmiere.

    Wenn es nicht zu kalt draußen ist, dann ruhig mal die Klimaanlage brummen lassen, die entfeuchtet zügig den Innenraum. Eventuell auch mal einen Raumluftentfeuchter (Sonderangebote von Aldier) unter einen der Vordersitze stellen. Aber nicht vergessen, hin und wieder mal zu kontrollieren, ob er entleert werden muss, sonst bringt die Aktion nur eine weitere Pfütze.

    Gruß Micha

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen