Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 84

Thema: Aalangeln 1X1

  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge

    Aalangeln 1X1

    Da viele über rückläufige Aalfänge berichten möchte ich hier mal einen kleinen Beitrag zusammenfassen der euch vllt. hilft im nächsten Jahr denn einen oder anderen Aal mehr zu fangen.

    Der Aal ist wohl der geheimnisvollste aller Fischarten bei uns in den Gewässern.
    Woran liegt es dass recht wenig Aale gefangen werden...zum einen sind es die angesprochenen Faktoren wie China mit ihren Glassaalen, die Turbinenkraftwerke die wie ein Hexler wirken und und und und...!
    Trotzdem bin ich der Meinung dass noch immer genug Aal in unseren Gewässern ist. Dies haben mit meine Aalfänge dieses Jahr gezeigt. Nur sind wir Angler auch dazu verpflichtet wenn wir schon so gute Bissquoten haben, mit unseren Fang verantwortungsvoll umzugehen. Ich bin der Ansicht dass nicht jeder Aal in der Tonne landen muss. Ich setze gerne Aale wieder zurück die vorn im Maul gehakt sind.
    Doch was bringt dass wenn der nächste Angler wieder jeden Aal abknüppelt.???
    Wir Angler müssen alle an einem Strang ziehen sonst hat der Aal wirklich bald verloren.

    Nun aber zum Fang der Aale.
    Es ist ein Irrglauben das Aale ein Großteil ihrer Nahrung am Boden aufnehmen. Dies habe ich in all den Jahren herausgefunden wo ich Nacht für Nacht auf die Aale ansitze. Sie nehmen denn Köder am liebsten ein Stück über Grund.
    Ich fische überall dort wo es auch möglich ist mit der Posenmontage auf Aal die ich so Einstelle dass der Wurm ca. 1 Meter über Grund hängt.
    Im Fluss sind die Plätze egal...der Wurmduft treibt Stromab und lockt die Aale stromauf an unseren Köder.
    Wichtiger ist die Platzwahl am See. Dort fische ich immer vor Hindernissen wie Schilfkanten, überhängende Bäume/Sträucher etc. Aber meine Lieblings Stelle ist immer noch dass Ufer. Selten liegen meine Posenmontage weiter als einen halben Meter vom Ufer weg...wenn es denn die Uferbeschaffenheiten zulassen.

    So den Platz haben wir gewählt nun geht es zur Montage.
    Ich verwende simple Laufposenmontagen. Wichtig ist nur dass die Pose genau ausgebleit wurde damit der Aal möglichst wenig Wiederstand beim Biss spürt. Zum Thema Wiederstand...ich fische im See Grundsätzlich mit offenen Bügel.
    Anfüttern tue ich kaum. Da ich der Meinung bin dass sich auch die zerschnittenen Würmer im Boden eingraben und dann kaum noch am Duften sind.
    Im Fluss fische ich hingegen am liebsten mit einer Laufbleimontage. Das Bleigewicht sollte nicht zu leicht gewählt werden sonst kann es passieren das der Aal dass Blei bei den meist ruppigen Bissen mit anhebt und denn Köder gleich wieder fallen lässt ( Passende Bleigewichte gehen ab 30 Gramm los).
    Es gibt 2 Möglichkeiten für die Bisserkennung im Fluss. Die eine ist die normale mit elekt. Bissanzeiger und Ü-Ei-Einhänger...und die andere ist die mit steil nach oben gerichteter Rute und Knicklicht sowie Aalglocke auf der Spitze ( dazu muss man keine spez. Aalfeederruten sich zulegen....normale leichte Ruten machen es auch).
    Meine Vorliebe gilt der Aalglocke weil ich es Nachts einfach schöner finde wenn die Glocke aus dem Nix anfängt zu leuten. Aber dass ist jedem seine eigene Sache.
    Was die Schnurdicke betrifft gehe ich keine Kompromisse ein und fische die Standartschnur 0,35mm.
    Bei der Hakengröße wähle ich die Haken lieber eine Nummer größer ( Punkt zurücksetzen) als zu klein. Mit Aalhaken der Größe 6 ist man immer gut ausgerüstet.

    Jetzt haben wir den Platz und die Montage...

    fehlen noch die Passenden Köder:
    An 1. Stelle steht bei mir der Tauwurm der wie ein Twister bei mir auf den langschenkligen Aalhaken aufgezogen wird. Mit dieser Methode hatt der Aal kaum eine Chance denn Wurm vom Haken zu lutschen.
    An 2. Stelle stehen kleine Köderfische ( 5-max.10cm) die von mit mithilfe einer Spritze Sardinenöl aus der Dose eingespritzt bekommen. Auch hier verwende ich Haken der Größe 6 und ziehe die Fischchen mit einer Ködernadel vom Maul zum After hin auf. Der Haken sollte am maul rausschauen da der Aal denn Köder Kopf-vorran schluckt.
    Was sonst noch angeprießen wird wie Pellets, Leber etc. sind nur Notfallköder die auch nicht immer und überall die gewünschten Erfolge bringen.

    Und zum Schluss bitte nochmal...
    Nimmt nicht jeden Aal mit der das Mindestmaß erreicht hat und gut gehakt ist. Setzt lieber mal einen Aal wieder rein. Sonst gibt es wirklich bald keine Aale mehr zu fangen.
    Und es wär wirklich Schade um diese schöne Fischart.

    In diesem Sinne
    PETRI HEIL
    und immer-krumme Ruten

    mfg
    Siermann

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Siermann für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hi Siermann,

    ich habe nur den ersten Satz gelesen und habe schon einen Kloß im Hals!

    Hast Du dir evtl. mal Gedanken gemacht was passiert wenn wir die nächsten Jahre alle etwas erfolgreicher den Aalen nachstellen?

    Er ist nicht schwieriger zu fangen weil er schlauer geworden ist sondern einfach weil er total überfischt wurde.

    Wenn wir deinen Ratschlag zur Fangerhöhung beitreten steht der Aal bald im Geschichtsbuch.

    Mach Dir bitte mal Gedanken darüber, Danke.
    MFG, Nicki

  4. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Hab ich nicht auch an die Vernunft oft genug appeliert.
    Zudem hab ich oft genug gesagt dass Aale (wenn möglich) am besten zurück gesetzt werden sollen.
    Wenn aus meinem Beitrag jeder nur diese eine Aussage beachten sollte am Wasser dann wird der Aal auch nicht (wie du sagstest) in den Geschichtsbüchern stehen.
    Das es immer Idioten geben wird ist kla aber der Großteil sollte sich doch dessen Bewusst sein und nicht jeden Schlängler abschlagen.!!!

    Ich kann denn Beitrag mit ruhigen Gewissen so stehen lassen wie er ist.!!!

  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Wieso schreibst du das Aale wenn möglich wieder zurück gesetzt werden sollen?
    Du wiedersprichst dir selber total!
    Lasst doch einfach mal für zehn Jahre den Aal nen Aal sein und gut.
    Gibt wesentlich bessere Fische.
    Und Nein, ich habe mir deinen Beitrag nicht durchgelesen, weil der erste Satz in meinen Augen schon Käse ist!

    MfG Micha

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Elbeangler Nummer 1 für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Und wenn ich dann noch deine kleinen Schnürsenkel in deinem Album sehe, dann solltest du mal deinen letzten Beitrag überdenken!

    MfG Micha

  9. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Keiner ist kleiner als 60cm.
    Wir haben uns unser eigenes Mindestmaß von 60cm gesetzt.!!!

    Aber ich muß mich hier nicht anmachen lasen nur weil ich ein Beitrag geschrieben habe wo MEINE Meinung drin steht...fasst euch an die eigene Nase.


    mfg
    Siermann

  10. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Manchmal ist es besser, die eigene Meinung für sich zu behalten.....

  11. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei jaykay2003 für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Wir Angler müssen alle an einem Strang ziehen sonst hat der Aal wirklich bald verloren.

    Nun aber zum Fang der Aale.
    Passt einfach nicht zusammen!

    Manchmal ist es besser, die eigene Meinung für sich zu behalten....
    Stimmt, im löschen und verschieben waren sie schon immer schnell.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Und mit 17 Lenzen hast du schon Jahre lang auf Aal gefischt...
    glaubst du deine Aussagen?
    Sorry, soll kein Anmachen sein!

    MfG Micha

  15. #10
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von Siermann Beitrag anzeigen
    Zudem hab ich oft genug gesagt dass Aale (wenn möglich) am besten zurück gesetzt werden sollen.
    .!!!

    Frage: Warum fängst se dann gezielt?

    Thomas

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Nö wieso....nur weil es dann immer ein paar gibt die sich an der eigenen Meinung aufgeilen.???
    Hier wird gesagt es ist Sinnlos und Doof auf Aale zu fischen und sie dann wieder reinzusetzen....heut Nachmittag fahren die aber an ihren See und fischen auf Karpfen und setzen diese auch wieder rein....beim Karpfenangeln darf man das ja..!!!

    Ich weiß nur dass was ich auch sehe...wir haben bei uns im Verein viele die es so handhaben wie Ich. Komisch dass wir keine Probleme mit den Aalfängen dieses Jahr hatten.
    Jedenfalls hat sich noch keiner beklagt.
    Und fast alle ( das sind über 100 Angler) handhaben es so wie ich....ist der Aal gut gehakt wird er wieder ins Wasser entlassen.

    Und das ist nicht nur im Vereinssee so auch in unserem Flussabschnitt gab es dieses Jahr gute Aalfänge.
    Vom Rücklauf merken wir wohl recht wenig.

    Es müßten halt nur alle es so machen ( oder wenigstens annähernd) dann gäbe es auch kein Problem mit den Aalfängen.
    Und um ein Fang verbot vom Aal würden wir auch herrumkommen....denn an diesen wären Angler wie die die sich oben aufgeilen schuld. Sie schreien förmlich danach.
    Wenn ich aber vom zurücksetzen rede dann gleich....bäh...dan brauchste ga nie angeln auf Aal und bla bla bla...
    Dan braucht aber auch keiner mehr auf Karpfen fischen von den Karpfenfraks.


    mfg
    Siermann

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Siermann für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Wenn ich solche Beiträge lese, dann sehne ich ein gesetzliches Fangverbot herbei. Einsicht ist scheinbar nicht jedem gegeben..... Eine "Nach-mir-die-Sintflut-Menatlität" und "warum-mit-gutem-Beispiel-vorangehen-wenn-man-egoistisch-unsinnige-Bedürfnisse-befriedigen-kann?"

    17 Jahre und dann die Welt erklären wollen. Herzlichen Glückwunsch......

  20. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei jaykay2003 für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Ich muß mich für meine Meinung nicht rechtfertigen.
    Auch sehe ich nix falsches an meiner Art.

    Ich habe dieses Jahr wohl mehr Aale gefangen als manche von euch...und nur die wenigsten entnommen.

    mfg
    Siermann

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Siermann für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    60316
    Beiträge
    572
    Abgegebene Danke
    343
    Erhielt 449 Danke für 217 Beiträge
    Ich habe dieses Jahr KEINEN Aal gefangen (weil ich nicht wollte) und mußte deshalb auch keinen Fisch unnötigem Stress und eventuellen Verletzungen des Mauls, bzw. der Schleimschicht aussetzen. Nur um eventuell meine Fangbedürfnisse odr -gelüste zu befriedigen.....

    Jetzt geh wenigstens einmal in Dich (auch wenn es vielleicht nur ein kurzer Weg ist) und frag Dich, welchem Aal es besser geht: Dem nicht gefangenen, oder dem zurückgesetzten.....

  24. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Ja kla aber beim Karpfenangeln schreit keiner danach...Verletzungen....
    Ich verwende genauso wie beim Karpfenfischen Abhakmatten...nasse Hände...
    Genau diese Diskussion würde ich gern mal im Karpfenforum führen....aber nicht ich bin der Themenstarter....hier gibt es einige die einen da ja gleich köpfen....

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an Siermann für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen