Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.02.2008
    Ort
    40237
    Alter
    31
    Beiträge
    178
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge

    Montagenfrage im Hafenbecken

    Hallo zusammen


    ich gehe morgen früh mit meinem Kumpel von 8 bis 14 uhr in ein Hafenbecken angeln


    In diesem Hafenbecken wimmelt es nur so von Köderfisch.
    Ausserdem ist in diesem Hafenbecken ein Wassereinlauf von einem kleinen Kanal
    Das Hafenbecken ist ca. 7m Tief


    Wo und vorallem wie würdet ihr es dort auf Waller / Hecht versuchen?


    Wir wollen dort köderfische stippen und mit 2 Ruten wollen wir gerne auf Raubfisch gehen.


    Wäre sehr dankbar für eure Tipps

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    49xxx
    Beiträge
    240
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 62 Danke für 46 Beiträge
    Ich würde es kurz vorm Wassereinlauf probieren,weil dort das Wasser bzw. Futter aufgewirbelt wird und dort die Köfis sind ^^

  3. #3
    Petrijünger Avatar von rograto
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    32805
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 24 Danke für 16 Beiträge
    Hehe, hoffentlich hatten die Beiden, als Du geantwortet hast, schon Erfolg, Kondl

    Am Wassereinlauf ist natürlich eine gute Idee. Hätte ich Euch begleitet, wäre ich folgendermaßen vorgegangen:
    Stippen beim Einlauf in einer Tiefe von ca. 2 - 2,50 m, um die Köfis bei Laune zu halten. Die Raubfischruten ungefähr 5 m von der Stippstelle zwischen Einlauf und Unterstandmöglichkleiten auf einer Tiefe von 3 - 3,50 m ausgelegt. Hechte jagen von unten nach oben.

    Über Waller kann ich nichts sagen, noch kein Zielfisch. Wobei ich heute Nacht davon geträumt hab wie ein Kollege im Hafenbecken ein 3m Ungetüm rausgeholt hat

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an rograto für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.02.2008
    Ort
    40237
    Alter
    31
    Beiträge
    178
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge
    Hatten leider nicht sonderlich großen erfolg <,<


    auf beiden raubfischruten kein einziger biss

    und beim stippen nur 15 köfis <,<


    also eher ernüchternd

  6. #5
    Petrijünger Avatar von rograto
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    32805
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 24 Danke für 16 Beiträge
    Ist ja mittlerweile auch relativ kalt geworden, da wird der Stoffwechsel/ Bedarf an Futter runtergefahren.
    Wie war denn Eure Taktik?

  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.02.2008
    Ort
    40237
    Alter
    31
    Beiträge
    178
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge
    wir hatten einen ca. 15 cm plötze an der u-pose und einmal ne 15 cm rotfeder auf grund direkt.

    Ca. 25m auseinander

  8. #7
    Allrounder
    Registriert seit
    12.11.2010
    Ort
    44388
    Alter
    22
    Beiträge
    115
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 19 Danke für 12 Beiträge
    Hey ich möcht bald bei uns in Hafen ist ein ausgezeichnetes zander und barschrevier.
    Wie soll ich vorgehen?
    Welche Köder?
    Welche Montage?

  9. #8
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge

    Lightbulb

    Zitat Zitat von Marc1986 Beitrag anzeigen
    wir hatten einen ca. 15 cm plötze an der u-pose und einmal ne 15 cm rotfeder auf grund direkt.

    Ca. 25m auseinander

    Hm..
    Den gleichen Fall in etwa habe ich bei uns an einem 14ha See auch.
    Ich glaube das hatte,
    a:was mit der futterlaune/stoffwechsel der waller zu tun.(wer weis schon immer genau wann die fressen wollen,es sei denn man sieht einen jagen)
    b:möglicherweise stelle(obwohl ich diese bestimmt auch ausprobieren würde)/montage
    oder
    c:das grade in so einer kalten jahreszeit so ein köfi in eurem kaliber wohl
    eher zu schmächtig wirkt, um 1. interessant für einen waller zu sein 2. komisch nur selbst für nen hecht wohl zu tief präsentiert
    sein muß und sich noch nichtmals ein zander evtl. daran versucht hätte. bei uns die zander knallen gerne im moment auf 10cm+ köfis am system oder am tirolerhölzl.
    Hab auch immer wieder bissspuren vom anknabbern an meinen köfis...
    Mein rat,grade in wie schon erwähnt kühlen oder grade jetzt doch kalten
    jahreszeit sind geruchs intensivere köder klar im vorteil!
    Die fangergebnisse sprechen dafür.
    Zwar leider kein Riese(bisher keine anhaltspunkte für mögliche aufenthaltsorte vorhanden) aber hauptsache der lohnende erfolg bleibt.
    versuche es doch mal mit leber und tauwurmbündel garniert mit leber oder
    ähnlichen flüßiglockstoff.
    Der geruch verteilt sich gut im Wasser und kann somit auch besser wahrgenommen werden.
    Apropos,KöFi's für Waller bei uns ab 25cm++
    Der köfi muß fest am grund unbedingt mit auftrieb angeboten werden,
    u-pose oder am system präsentieren läuft ungefähr aufs selbe hinaus.
    Denn rest kennst du ja bestimmt. jeder hat so seine eigene methode.

    Ich kann seit anfang diesen jahres auf köfi am system schwören.

    Das beste aber bleibt trotzdem wenn du grade an so einen großen/tiefen
    see angelst das echolottolle erfindung.. am ebro nötig für gezieltere jagd
    auf 200cm+++ waller. so kannst du ihre stammorte ermitteln,kannst besser
    einschätzen wo in etwa du die montage präsentierst. aber einen festen stammpunkt haben fische sowieso nicht,aber da sage ich dir bestimmt nix neues.

    Obwohl ich in der regel am liebsten mit einzelhaken fische der
    den fisch eher schont und für mich unter umständen ungefährlicher bei
    der landung ist.
    War live am po(italien) dabei, wie angler und waller zusammen am haken hängen mit den letzten kraftreserven hätte niemand gerechnet.
    Es endete leider mit einem ausriss des hakens quer durch die hand..
    ist alles verheilt beiden geht es gut. dem einen aber besser als dem anderen.

    MfG
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen