Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von JOJO
    Registriert seit
    28.08.2004
    Ort
    44225
    Beiträge
    192
    Abgegebene Danke
    156
    Erhielt 53 Danke für 34 Beiträge

    Question Erfahrung im Zubereiten des Katzenwels

    Bin nächstes WE wieder an der Mosel und da ich gehört habe das der Katzenwels sehr gut schmecken soll wollte ich mal wissen wie der ausgenommen und zubereitet wird und um es vorweckzunehmen ja er hat Stacheln die wehtun hab es selbst mehrmals gemerkt na das passiert mir nicht mehr habe diecke Arbeitshandschuhe dabei wenn es nächstes WE wieder dort hin geht scheint eine echte plage im Raum Trier zusein

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.875
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen JOJO,

    leider kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen, jedoch soll Katzenwels ideal zum grillen, backen und räuchern sein. Das Fleisch ist sehr grätenarm, nicht zu fett und wohlschmeckend. Hier mal zwei gute Rezepte:

    Gegrillter Katzenwels:

    Zutaten:
    2 Knoblauchzehen
    1 Rote Chilischote
    3 Esslöffel Limettensaft
    2 Esslöffel Olivenöl
    6 CatfishFilets; a 200g
    2 Zwiebeln
    50 Gramm gesalzene Erdnüsse


    Zubereitung:
    Die Knoblauchzehen schälen, durch eine Presse drücken. Chili waschen, trockentupfen, aufschlitzen. Kerne und Stielansatz entfernen. Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden. Beides mit Limettensaft und Öl verrühren.
    Fischfilets kalt abbrausen. Trockentupfen, 30 Minuten in die Knoblauch-Chilimarinade einlegen.
    Die Frühlingszwiebeln waschen und trockentupfen. In 2-3 cm breite Ringe schneiden. Erdnüsse in einer Pfanne kurz anrösten. Fisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen. Filets von jeder Seite etwa 3 Minuten grillen. Mit Frühlingszwiebeln und Erdnüssen bestreuen und servieren.


    Oder ein Katzenwelsauflauf:

    Zutaten für 4 Personen:
    4 Katzenwelse zu ca. 150 g.
    1 kg Mehl
    1 Ei
    4 Tomaten
    Essig
    Milch
    Butter
    Knoblauch
    Petersilie

    Zubereitung:
    Den Katzenwels in eine Backform legen, mit wenigem Essig beträufeln und im Ofen trocknen lassen, dann zerlegen und mit Öl, Knoblauch und Petersilie würzen. Den Lasagne-Teig kneten, die Béchamelsoße zubereiten und den Lasagne-Teig, das Fischfleisch und die Béchamelsoße in abwechselnden Schichten in einer Backform aufeinander legen und dann mit Alufolie abdecken. Im Ofen bei 180°C eine halbe Stunde backen.

    Schöne Grüße

    Spezi

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von JOJO
    Registriert seit
    28.08.2004
    Ort
    44225
    Beiträge
    192
    Abgegebene Danke
    156
    Erhielt 53 Danke für 34 Beiträge
    [QUOTE=Angelspezi]Hallöchen JOJO,

    leider kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen, jedoch soll Katzenwels ideal zum grillen, backen und räuchern sein. Das Fleisch ist sehr grätenarm, nicht zu fett und wohlschmeckend. Hier mal zwei gute Rezepte

    Na besten Dank aber muss ich die auch mit Handschuhe zubereiten na werde mal nächste Woche welche mitnehmen und Testen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen