Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    03205
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    wie rechne ich Ib angaben in Schnurdicke?

    Moin,
    ich möchte mir eine US-Rolle kaufen, komme aber mit der Schnurdickenangaben nicht klar, die Angaben sind alle in Ib somit weiß ich nicht welche Rollengröße ich nehmen soll.
    Ich bräuchte die Angaben für:
    17 Ib Mono
    20 Ib Mono
    50 Ib Geflecht
    wenn mir jemand helfen könnte, würde ich mich freuen.

  2. #2
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Fensterputzer Beitrag anzeigen
    ich möchte mir eine US-Rolle kaufen, komme aber mit der Schnurdickenangaben nicht klar, die Angaben sind alle in Ib somit weiß ich nicht welche Rollengröße ich nehmen soll.
    In deren Shops haben die doch auch Schnüre mit den entsprechenden Angaben,teilweise sogar mehreren (also Inch und mm).
    http://www.basspro.com/Berkley%C2%AE.../29700/-421859

    Die Rollengrößen werden sich auch sicher nicht großartig unterscheiden.Eine 4000er Shimano wird dort garantiert genausoviel Schnur fassen wie eine 4000er Shimano hier,bei identischen Modellen sowieso.

    Wenn du sagst was du vorhast,könnte man natürlich eher helfen...


    Eine 50lbs Geflochtene würde ich auf ein bissel mehr als 0,35mm schätzen.Die PP 50lbs ist mit 0,36mm angegeben.
    MfG Lorenz

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    03205
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Will mir ne Fin-Nor OFFSHORE zum Welsangeln kaufen, da diese Rollen bekanterweise superstabil sind (dafür auch superschwer) möchte ich für mich abwägen was ich brauche.

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    03205
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Dein Link hat mir aber schon sehr weitergeholfen, vielen Dank, wird wohl ne´4500 oder 5500er

  5. #5
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Schau mal hier.
    http://www.riesenkuerbis.org/lbsinkg.html
    und dann nur noch ein wenig rechen, oder auch nicht.
    Zeigt ja an was Du willst.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Fensterputzer Beitrag anzeigen
    Will mir ne Fin-Nor OFFSHORE zum Welsangeln kaufen, da diese Rollen bekanterweise superstabil sind (dafür auch superschwer) möchte ich für mich abwägen was ich brauche.
    Wenn du früher oder später auf große Distanz fischen willst/musst,dann tät ich aufjedenfall das größte Modell nehmen.
    MfG Lorenz

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    03205
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Das hatte ich schon durch, musste ja Rollengewicht, Schnurlänge und Bremskraft umrechnen. Mir fehlte nur noch der Schnurdurchmesser, dieser lässt sich von der Tragkraft nur schwer ermitteln

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    03205
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Lorenz89 Beitrag anzeigen
    Wenn du früher oder später auf große Distanz fischen willst/musst,dann tät ich aufjedenfall das größte Modell nehmen.
    Bin hier im Spreewald, da gibt es keine großen Distancen zum flüchten
    Die 45iger hält der Beanspruchung auf alle Fälle stand und ca 250m Schnur sollte reichen. Die könnte ich bei 740g auch mal zum Spinnen nehmen.

  11. #9
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Fensterputzer Beitrag anzeigen
    Mir fehlte nur noch der Schnurdurchmesser, dieser lässt sich von der Tragkraft nur schwer ermitteln
    Doch bei mono geht das einigermaßen,das siehst du doch an den Angaben auf den US-Rollen.Wenn die Durchmesser bei gleicher Tragkraft so extrem unterschiedlich wären,dann wäre das so wie es ist doch nicht möglich.


    Bei Geflochtenen wird dann z.B. der "equivalent diameter" ("eq. dia.") angegeben.
    Bsp.: Powerpro (liegt hier grad rum)
    15lbs,4 EQ. DIA
    ,quasi "der durchmesser entspricht dem einer 4 lb mono".
    Eine 4 lb Mono ist angegeben mit ca. 0,20mm.Offiziell ist die PP 15lbs glaube ich mit 0,19mm angegeben.Das haut also hin.
    Auf manchen Spulen stehen auch die Durchmesser in mm,"equivalent diameter" und inch drauf
    MfG Lorenz

  12. #10
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Gib mal die Rollengröße an.#
    Was? Mono oder Geflochtene Schnur.
    Gruss Armin

  13. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    03205
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Off 45, ca 330m 35iger Mono, 300 35iger geflecht, 740g Rollengewicht, 16kg Bremskraft, 80cm Kurbelhub.
    Off 55, 760g Rollengew., 22kg Bremskraft,

    oder habe ich etwas falsch verstanden

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen